MAC • „It’s a Strike!“ Collection for Fall 2016

IMG_3808_mac its a strike fall 2016 collection
Was habe ich mich auf die Herbstkollektion von MAC gefreut! Die ist für mich eigentlich jedes Jahr der Hit, da solche Farben prima zu meinem Typ passen. Sie sind im Gegensatz zu den Weihnachtskollektionen ohne Schnickschnack und Special Packaging, auf das ja viele Wert legen, dafür bestechen sie aber immer durch ihre Farbauswahl und Alltagstauglichkeit.

Bei der diesjährigen Herbstkollektion „It’s a Strike!“ dreht sich alles um das Thema Bowling und so gibt es natürlich passend dazu auch ein besonderes Herzstück, das einen schnell zum Verpackungsopfer werden lässt. Die Produkte besitzen allesamt Namen mit Bezug zum Bowling und die Farben sind einfach stimmig herbstlich mit ein paar Highlights, die farblich herausstechen und außergewöhnlich sind. „Schöne Neune!“ wie der Bowler sagen würde. 🙂

SPIEL, SATZ UND …SIEG!

MIT DER DIESJÄHRIGEN HERBSTKOLLEKTION VON M·A·C LANDEN SIE DEFINITIV EINEN VOLLTREFFER – HERAUSRAGENDE LIPSTICKS UND LIPGLASSES IN KRÄFTIGEN ROTTÖNEN UND MATTE EYE SHADOWS SOWIE PUDER, DIE JEDEN AUS DER BAHN WERFEN. DER ABSOLUTE HIT: NUDEFARBENE CASUAL COLOUR POTS UND STRAHLEND GRÜNE NAGELLACKE.

IT’S A STRIKE!

IMG_3953_mac its a strike pearlmatte face powder trophy

Pearlmatte Face Powder „Trophy“

Beginnen wir doch direkt mit dem Herzstück der Kollektion, dem Pearlmatte Face Powder „Trophy“, dem Produkt der Kollektion, das mein Herz direkt höher schlagen ließ. Ich finde das Design so klasse! Gerade für Beautysammler ist es ja fast ein absolutes Muss nur deswegen.

Ein Gesichtspuder mit schimmernden und satinierten Nuancen, einsetzbar als Blush oder Highlighter.

Inhalt: 10 g // Preis: 33,00 € // limitiert

IMG_3950_mac its a strike pearlmatte face powder trophy
Das Face Powder besteht aus drei verschiedenen Farbnuancen: einem hellen Pink, Apfelgrün und Weiß. Das schillernde Pink der Striche auf den Kegeln ist nur ein Overspray, das sich direkt abträgt, sobald man mit dem Pinsel darin herumrührt. Gemischt ergibt sich ein warmes Weiß mit ganz dezentem Perlschimmer.

Die Textur ist sehr seidig und es lässt sich im Gesicht gut verblenden. Auch die Pigmentierung ist sehr hoch, so dass man beim Auftrag etwas aufpassen muss, um keinen weißen Balken auf den Wangen zu haben. Schön fand ich, dass es größere Poren überhaupt nicht betonte. Insgesamt hat das Puder eine starke weiße Basis, die über allem dominiert. Es wird zwar vorgeschlagen, es auch als Blush zu verwenden, die pinken Anteile sind allerdings sehr hell und somit passt das Puder nicht zu jedem Hauttyp. Bei mir konnte man sie kaum erkennen.

IMG_3958_mac its a strike pearlmatte face powder trophy
Ich habe versucht, den Perlschimmer auf den Wangen einzufangen, was sich aber als sehr schwierig erwies so ganz ohne Kunstlicht. Einen Hauch davon kann man aber erkennen, bei den Swatches weiter unten ist es besser.

IMG_3935_mac its a strike fall 2016 collection pearlmatte face powder trophy swatch
Hier seht ihr die einzelnen Nuancen des Puders nebeneinander geswatcht, ganz rechts außen ist das Puder gemischt. Aufgenommen habe ich das Bild in direktem Sonnenlicht.

IMG_4000_mac its a strike pearlmatte face powder trophy swatches

Cremesheen Glass „Throw a Spare“

Teil der Kollektion sind auch fünf Cremesheen Glasses: It’s a strike (zartes Nude-Pink), King Pin (dunkles Schokoladen-Mauve), Right up my Alley (dunkles Rot), Perfect Frame (dunkles Lila) und Throw a Spare (perliges Fuchsia).

Dieses Lippenfinish vereint die cremige Konsistenz eines Lippenstiftes mit dem Glanz eines Lipgloss.

Inhalt: 2,7 g // Preis: 22,50 € // limitiert

IMG_3982mac its a strike fall 2016 collection cremesheen glass throw a spare
Throw a Spare ist der einzige Gloss der Kollektion mit schillerndem Finish. Das Fuchsia der Basis ist durchsetzt mit stark irisierenden Partikeln, die zwischen gold, pink und blau wechseln. Eine super interessante Mischung, und obwohl ich sonst kein Glitzerfan bei Lippenprodukten bin, finde ich die Kombination einfach total schön anzusehen.

IMG_3985_mac its a strike fall 2016 collection cremesheen glass throw a spare
Die Partikel sind so fein, dass man sie auf den Lippen überhaupt nicht wahrnimmt. Der Gloss selbst ist wie alle Cremesheen Glasses von MAC sehr cremig und nicht klebrig. Dazu kommt der unverkennbare Vanilleduft.

Throw a Spare taucht die Lippen in ein ganz dezentes Fuchsia und lässt sie im Licht ordentlich funkeln.

IMG_3915_mac its a strike fall 2016 collection swatch cremesheen glass throw a spare

Cremesheen Glass „Perfect Frame“

Mit dieser Nuance wird es deutlich herbstlicher und ich könnte mir kaum eine Glossfarbe vorstellen, die besser zur goldenen Jahreszeit passen könnte.

Inhalt: 2,7 g // Preis: 22,50 € // limitiert

IMG_3869_mac its a strike fall 2016 collection cremesheen glass perfect frame
Bei der Farbe von Perfect Frame musste ich als erstes an Auberginen denken. Das von MAC beschriebene „dunkle Lila“ ist für mich eher ein Aubergine-Schoko-Mix, zumindest in der Hülle. Sehr dunkel, sehr herbstlich. Auf den Lippen ist die Nuancen einen Tick heller. Es ist ein klassischer Cremegloss ohne jegliche Partikel.

IMG_3988_mac its a strike fall 2016 collection cremesheen glass perfect frame
Die Lippen werden in einen wunderschönen, beerigen Herbstton gehüllt. Ich bin so begeistert von dieser Farbe! Allerdings hatte ich den Eindruck, dass die Farbe an den Lippenrändern ein wenig zum Verlaufen tendiert. Eventuell ist hier ein nudefarbener Lipliner als Basis ratsam.

IMG_3925_mac its a strike collection fall 2016 cremesheen glass perfect frame swatch

Lipstick „Perfect Score“ (Matte)

In der Kollektion sind auch 7 Lippenstifte enthalten, bei denen Fans von matten Lippenstiften große Augen kriegen sollten: Honeylove (Helles Beige mit roséfarbenen Anklängen, Matte), Liquid Lurex (Trübes Gold, Dazzle Finish), Flat out Fabulous (Helle Pflaumefarbe, Retro Matte), All Fired up (Leuchtendes Fuchsia, Matte), Babes and Balls (Dunkles Burgunder, Matte), Bowl me Over (Dunkles Braun, Retro Matte) und Perfect Score (dunkles Rot, Matte). Die letzteren beiden stelle ich euch vor.

Ein Lippenstift in Hunderten von Farbnuancen. Das Kultprodukt, das M·A·C zum Erfolg führte.

Inhalt: 3 g // Preis: 20,50 € // limitiert

IMG_3991_mac its a strike collection fall 2016 lipstick perfect score
Hätte ich bei Perfect Score nicht gelesen, dass die Nuance matt sein soll, hätte ich den Lippenstift glatt für ein Cremesheen Finish gehalten. Die Farbe trocknet bei mir überhaupt nicht an, sondern bleibt durchgehend cremig auf den Lippen. Man könnte es maximal als semi-matt bezeichnen, auch wenn es sich auf den Lippen nicht danach anfühlt (matte Lippenstifte von MAC tendieren ja gern zu Trockenheit).

Die Farbe ist ein klassischer Rotton mit leicht pinkem Einschlag. Eine sehr schöne Farbe, mit der man absolut nichts falsch machen kann und die zu jedem Anlass passt. Die Pigmentierung ist fantastisch und der Lippenstift gleitet förmlich über die Lippen und hüllt sie direkt satt in Farbe.

IMG_3939_mac its a strike collection fall 2016 lipstick perfect score swatch
Ein komplettes Tragebild dieses grandiosen Lippenstifts habe ich auch noch für euch. Die Farbe ist einfach zu schön!

Auf den Augen trage ich übrigens → dieses Spätsommer-AMu und auf den Wangen das Blush „Blushbaby“ von MAC mit dem Pearlmatte Face Powder „Trophy“ auf den Wangenknochen. Auf den Nägeln ist → „Be my baby“ von Manhattan.

IMG_3973_mac its a strike fall 2016 collection look swatch perfect score

Lipstick „Bowl me Over“ (Retro Matte)

Ich habe mir bei MAC selbst noch den Lippenstift „Bowl me Over“ bestellt, da mich die Farbe von den Pressebildern her einfach so arg angesprochen hatte. Dazu kam der Fakt, dass es sich um ein Retro Finish handelt, welches ich total liebe. Und ihr glaubt es kaum, aber der Lippenstift kostet im MAC Onlineshop nur 17 €, während alle anderen Lippenstifte 20,50 € kosten! Fragt mich nicht, warum es so ist, aber gerade bei einem Lippenstift der auch noch MAC exclusive ist, überlegt man da nicht zwei Mal sondern freut sich und bestellt einfach. 🙂

Inhalt: 3 g // Preis: 17,00€ // limitiert, MAC exclusive

IMG_4015_mac its a strike fall 2016 collection lipstick bowl me over
MAC beschreibt den Lippenstift als „dunkles Braun“, aber es ist vielmehr ein sehr dunkler, bräunlicher Burgunderton mit eindeutig mattem Finish. Eine geniale Farbe für den Herbst gemischt mit ein bisschen 90er Jahre Feeling.

IMG_4021_mac its a strike fall 2016 collection lipstick bowl me over
Bowl me Over ist ein herrliches Herbst-Rot, das einem einen Hauch von Grunge-Look verleiht. Der Lippenstift ist sehr trocken und gleitet eher schwer über die Lippen, sodass man mehrere Schichten braucht, aber dann hält er bombig an Ort und Stelle.

IMG_4032_mac its a strike fall 2016 collection lipstick retro matte bowl me over swatch
Hier seht ihr nochmal alle Lippenprodukte der Kollektion im direkten Sonnenlicht geswatcht. Bei den Cremesheen Glasses mit ein bisschen Unschärfe, um die Glitzerpartikel von Throw a Spare hervorzuheben.

IMG_4027_mac its a strike fall 2016 collection lipstick cremesheen glass swatches
Und hier nochmal alle vorgestellten Produkte (bis auf Bowl me Over) geswatcht, wieder im direkten Sonnenlicht.

IMG_3978_mac its a strike fall 2016 collection swatches
Fazit

Gerade was die Lippenprodukte angeht, ist die Kollektion für mich ein Strike auf der ganzen Bahn, äh Linie. So eine riesige Auswahl und ein Lippenstift hübscher als der andere. Bei „Babes and Balls“ habe ich kurz auch noch überlegt ihn zu kaufen, aber er ähnelt meiner Meinung nach zu sehr „Fashion Revival“. „All Fired up“ ist ebenfalls eine grandiose Farbe, die aber bereits im Zuge der letzten Weihnachtskollektion bei mir einziehen durfte.

Bei den Cremesheen Glasses kann ich euch „Perfect Frame“ wirklich ans Herz legen, sofern ihr (im Herbst) auf Glosse steht. Die Farbe ist einfach wie gemacht für den Herbst. „It’s a strike“ ist einen Blick wert, sofern man noch auf der Suche nach einem nudefarbenen Gloss für alle Gelegenheiten ist. Da ich bereits „Just superb“ besitze, bin ich bereits mit einem guten Alltagsgloss ausgestattet. Ansonsten hätte ich diesem eine Chance gegeben.

Die Lidschatten der Kollektion (ganze 6 Stück) kann ich nicht bewerten, da ich keines zum Testen hier hatte und mich die Farben auch nicht so ansprachen. Allerdings finde ich die Creme-Blushes noch einen Blick wert und hadere, ob ich „Have a lovely day“ kaufen soll. Den hatte ich vor Jahren schon einmal auf dem Schirm und damals nicht gekauft. Die drei Nagellacke finde ich allesamt super und gerade durch den Grünton von „Babysplit“ mal eine wahre Erfrischung im Herbst. Auf dem Weg zu mir ist aber erstmal „5 Pin“, eine klassische Herbstfarbe mit seinem Weinrot, die ich heute spontan bestellt habe. Mal sehen, ob „Babysplit“ nicht doch noch folgen wird…

Mich wundert es, dass quasi noch nichts aus der Kollektion ausverkauft ist. Ihr könnt also ganz in Ruhe shoppen, wenn euch etwas anspricht. 🙂

IMG_3831_mac its a strike fall 2016 collection

Habt ihr euch etwas aus der Kollektion gekauft oder habt es noch vor?

enthält PR-Samples („Bowl me over“ wurde selbst gekauft)
Karussell = Affiliate Links

2 Kommentare

  1. Das Pearlmatte Face Powder gefällt mir vom Design her richtig gut und Perfect Score ist genau mein Ding *__*

  2. Die beiden Lippenstifte sind von den Farben her wirklich wunderschön. Der Rest spricht mich leider nicht so an, obwohl ich die Idee zum Design echt gut finde. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*