[Food Friday] Tortilla-Ecken mit Mango-Thunfisch-Cheddar-Füllung und Guacamole Dip

IMG_2470_tortilla ecken mit thunfisch cheddar mango fuellung und guacamole dip
Der Sommer ist immer noch in vollem Gange, und wenn man schon nicht in Urlaub fährt, holt man ihn sich am besten nach Hause. Wie? Mit außergewöhnlichen und exotischen Gerichten, die einen von anderen Ländern träumen lassen. Aber wie immer bei mir lautet die Devise: Bitte nichts aufwendiges! Ich finde, es gibt nichts Schlimmeres, als für ein Gericht stundenlang in der Küche zu stehen – vor allem im Hochsommer!

Da kamen mir die gefüllten Tortillas gerade recht. Die Füllung mit Mango sorgt für fruchtige Frische, die Guacamole verleiht dem Ganzen den letzten Kick. Eine super leckere Kombi, von der man nicht genug bekommen kann. 🙂

IMG_2445_tortilla ecken mit thunfisch cheddar mango fuellung und guacamole dip

Zutaten

(für 4 Personen)

für die Tortilla-Ecken:
8 Tortilla Fladen
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1 reife Mango
150 g Cheddar in Scheiben (alternativ Gouda)
2 Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
150 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
Salz & Pfeffer
Cayennepfeffer
2 EL Olivenöl

für die Guacamole:
2 Avocados
2 EL Zitronensaft
1 kleine Tomate
1 Schalotte
1/2 Kreuzkümmel (Cumin)
Cayennepfeffer
Salz & Pfeffer
Koriander Gewürz

IMG_2430_tortilla ecken mit thunfisch cheddar mango fuellung und guacamole dip

Zubereitung

Zuerst den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Nun die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch abziehen und in fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch für wenige Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Anschließend die Tomatenwürfel dazu geben und mitköcheln. Abkühlen lassen.

Nun die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein lösen und anschließend in feine Würfel schnippeln. Den Cheddar in dünne Streifen schneiden. Das Ei trennen – das Eigelb brauchen wir für die Füllung und das Eiweiß, um die Tortilla Fladen zusammen zu halten.

Für die Füllung die Tomatenmischung, Mangowürfel, Käsestreifen und Eigelb miteinander vermischen und den Frischkäse einrühren. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Den Thunfisch abtropfen lassen und in die Mischung rühren.

Tortilla-Fladen großzügig mit der Füllung bestreichen und dabei einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Diesen dann mit Eiweiß bepinseln und einen weiteren Fladen darauflegen. Die Ränder mit den Fingern zusammendrücken, dass sie leicht aneinander kleben.

Die gefüllten Tortillas wandern dann für ca. 10 Minuten in den Ofen. Nach der Backzeit herausnehmen und in Achtel schneiden. Sofort heiß servieren, zusammen mit der Guacamole (Rezept siehe unten).

IMG_2425_tortilla ecken mit thunfisch cheddar mango fuellung und guacamole dip
Die Guacamole ist super fix zubereitet:

Avocado halbieren, den Kern heraustrennen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Dieses mit einer Gabel zerdrücken, bis ein feines, leicht stückiges Püree entstanden ist. Sofort mit dem Zitronensaft vermischen, damit die Avocadomasse nicht braun wird.

Schalotte häuten und in feine Würfel schneiden. Tomate waschen und ebenfalls fein würfeln. Beides mit dem Avocadopüree vermengen. Das Ganze mit Cumin, Koriander, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_2418_tortilla ecken mit thunfisch cheddar mango fuellung und guacamole dip
Die Tortillafladen können nun nach Lust und Laune mit der Guacamole bestrichen werden. Aber auch solo schmecken sie bereits unglaublich lecker. Die fruchtig-würzige Füllung der Tortillas harmoniert unglaublich gut mit der frischen Avocadocreme und rundet das Ganze einfach ab.

IMG_2439_tortilla ecken mit thunfisch cheddar mango fuellung und guacamole dip
Wenn ich die Fotos so sehe, fängt mein Magen gleich wieder an zu knurren. Die Tortillas schmecken einfach so megalecker! Da tendiert man sogar dazu, mehr zu essen, als man kann – einfach nur, weil sie so lecker sind. Ich spreche aus Erfahrung… *lach* Und die Guacamole – übrigens die erste, die ich je selbst gemacht habe – ist nun ein fixer Bestandteil unserer Küche. Wir haben sie letzten auch zu einem TV-Abend mit Käse-Nachos gemacht. Ein leckerer, flotter Dip.

Wäre die außergewöhnliche Kombi was für euch?

Habt ein grandioses Wochenende! ♥

Print Friendly

2 Kommentare

  1. Elisabeth-Amalie

    Sowas habe ich noch nie gegessen, könnte es mir aber perfekt für den nächsten Mädelsabend vorstellen. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie

    • Ist ausnahmsweise mal etwas aufwendiger zu machen als meine regulären Rezepte, aber es lohnt sich soooo sehr. Das ist wirklich eine Geschmacksexplosion im Mund! 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*