Neuheiten von Clinique

IMG_2111_neuheiten clinique
Clinique ist eine Marke, um die es eher ruhig ist. Es gibt keine Neuerungen am laufenden Band wie bei so manch anderer Firma, aber wenn etwas Neues herauskommt, ist es stets innovativ und klasse. Ich erinnere mich heute noch gerne an die Einführung der Chubby Sticks zurück. Der Hype darum war riesig und absolut nachvollziehbar. Ich bin ihnen bis heute nach wie vor verfallen und nenne einige mein Eigen. Dieses Jahr kamen wieder ein paar Neuheiten auf den Markt, die nicht nur optisch überzeugen. Heute stelle ich sie euch vor.

IMG_2123_clinique chubby lash fattening mascara

Chubby Lash Fattening Mascara „Jumbo Jet“

Die Chubby Family hat wieder Nachwuchs. Die Chubby Lash Fattening Mascara sorgt mit nur einem Schwung für kräftige, voluminöse und üppige Wimpern. Dank der extra großen Bürste werden feine und schwache Wimpern in aufregende und kräftige Wimpern verwandelt, ohne dass sie sich dabei schwer anfühlen. Chubby Lash Fattening Mascara ist augenärztlich getestet und für Kontaktlinsenträger sowie für besonders empfindliche Augen geeignet.

Inhalt: 10 ml // Preis: 19,99 € // erhältlich online u.a. bei: Douglas

Obwohl ich sonst eigentlich eher Fan der klassischen Mascara mit Härchenbürste bin (die Lash Feathering Mascara von Clinique habe ich so geliebt – schade, dass es sie nicht mehr gibt), kam ich mit dieser erstaunlich gut klar. Die Hülle ist eher massig, liegt aber gut in der Hand. Das Bürstchen ist klein und rundherum mit kurzen Kunststoffhärchen versehen. Diese trennen die Wimpern gut und färben sie in intensivem Schwarz. Fliegenbeine sind mir damit kein einziges Mal entstanden, egal wie viele Schichten ich aufgetragen habe, allerdings muss man vor dem Auftrag den Überschuss an der Spitze des Bürstchen abstreifen. Auch gab es keinerlei Krümeln oder Pandaaugen. Eine richtig tolle Mascara! Ein Tragebild seht ihr etwas weiter unten.

IMG_2127_clinique lid pop cocoa pop

Clinique Lid Pop „Cocoa Pop“

Akzentuieren Sie Ihre Augen mit den kräftigen Lidschattenfarben in jungem, modernem und innovativem Design. Die luxuriöse, seidige Textur, verspricht ein langanhaltend ausdrucksstarkes Finish. Die farbintensiven, kräftigen Nuancen lassen sich einfach auftragen und verlaufen nicht in kleine Lidfalten. Für einen maximalen Farbeffekt. Allergie getestet, 100% parfumfrei.

Inhalt: 2 g // Preis: 18,99 € // erhältlich online u.a. bei: Douglas

Das Blumen-Design war schon bei den Blushes ein Grund für einen richtigen Hype, nun wurde es auch für die Sololidschatten übernommen. „Cocoa Pop“ ist ein sehr schönes Schokobraun mit seidiger Textur. Beim Auftrag auf dem Auge gibt es keinerlei krümeln, allerdings ist die Pigmentierung anfangs zart. Was ich aber gut fand war, dass sie sich deutlich steigern lässt. Je mehr Schichten man aufträgt, desto stärker ist die Farbe am Ende auch. Ein feuchter Auftrag des Lidschattens ist ebenfalls möglich. Er lässt sich einfach und ohne Probleme verblenden und ist als Solokünstler einfach nur schön. Ihm wohnt ein ganz zarter Schimmer inne, und wenn man den Lidschatten sehr genau betrachtet, erkennt man ganz zarte, gold-silberne Partikel – aber auch nur bei ganz genauem Hinsehen. Auf dem Auge gibt es dadurch kein Gefunkel, aber eben einen leichten Seidenglanz.

IMG_2165_clinique chubby lash fattening mascara
Für meinen Look habe ich „Cocoa Pop“ auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen und nach oben verblendet. Dazu durfte er auch noch auf den unteren Wimpernkranz. Kombiniert habe ich das Ganze noch mit einem leichten Lidstrich und der Lash Fattening Mascara.

IMG_2135_clinique cheek blush pop ginger pop

Cheek Pop „Ginger Pop“

Das in Blütenform modellierte, zarte Puderrouge zaubert einen frischen, federleichten Hauch von Frühling auf die Wangen. Ein Mix aus Poesie und Natur. Romantisch. Irgendwie auch cool. Ein Bild von einem Blush.
In einem innovativen Prozess wurde die zunächst seidige, flüssige Textur ganz langsam getrocknet, um sich in einen ultrafeinen, zarten Puder zu verwandeln. Ein kleines Kunstwerk. Lässt sich spielend leicht auftragen und verleiht dem Gesicht das berühmte Strahlen.

Inhalt: 3,5 g // Preis: 23,99 € // erhältlich online u.a. bei: Douglas

Wie auch bei den Lid Pops gibt es hier wieder die hübsche Blumen-Prägung. „Ginger Pop“ ist ein warmes Rosa mit seidiger Textur und auch seidigem Glanz. Wie bereits beim Lid Pop ist es durchsetzt mit zarten, silbernen Partikeln, die sich aber nur bei genauem Hinsehen zu erkennen geben. Auf der Haut entsteht besagter Glanz. Bei MAC würde man es wohl als Satin Finish bezeichnen, aber ich muss sagen, dass mir die Version von Clinique um einiges besser gefällt. Die Pigmentierung ist sehr hoch und man muss beim Auftragen etwas auf die Dosierung achten, um nicht direkt overblushed zu sein. Es gibt keinerlei Stauben oder Krümeln, was mir auch wieder richtig gut gefallen hat. Auf den Wangen ergab sich bei mir ein recht natürlicher, frischer Hautton, den ihr weiter unten beim Look-Foto sehen könnt.

IMG_2139_clinique pop lacquer lip colour primer wink pop

Clinique Pop™ Lacquer Lip Colour + Primer „Wink Pop“

Unwiderstehlicher Glanz und üppige Farbe. Der Clinique Pop Lacquer ist Lipgloss & Primer in einem. Die pflegende Textur spendet Feuchtigkeit, macht die Lippen geschmeidig & verleiht ihnen einen spiegelhaften, glänzenden Look. Mit nur einem Applikatorschwung erhalten die Lippen einen intensiven Farblook, der bis zu 6h hält. Wir lackiert wirken die Lippen. 10 kräftige Farben sorgen für leuchtenden Farbspaß.

Inhalt: 6,5 g // Preis: 22,99 € // erhältlich online u.a. bei: Douglas

Der Lip Lacquer ist meiner Meinung nach eher ein stark haltender Gloss. Etwas ungewohnt fand ich die Form des Applikators, die etwas an ein riesiges Wattestäbchen erinnert. Der Auftrag ging dennoch ganz leicht von der Hand. Bei „Wink Pop“ handelt es sich um einen milchigen, frischen Rosaton (ähnlich „So superb“ von MAC, aber etwas dunkler). Die Konsistenz ist fest, cremig und ein wenig klebrig – für mich aber keinesfalls unangenehm. Die Nuance hat sich bei mir aber ein wenig abgesetzt und man sah auch die Naturlippenfarbe bei mir durchschimmern. Ich würde die Farbe daher wohl eher über einem Lipliner oder sogar Lippenstift empfehlen, solltet ihr auch stärker pigmentierte Lippen haben. Die Haltbarkeit ist klasse, was ich der festeren Konsistenz zuschreibe. Über den ganzen Tag hält er logischerweise nicht und trägt sich durch essen und trinken noch schneller ab. Ein Stain bleibt dabei nicht zurück. Dennoch bleibt er für die Tragezeit an Ort und Stelle ohne zu verlaufen und verleiht den Lippen einen schön glossigen Look.

IMG_2167_clinique pop lacquer lip colour primer wink pop
Hier seht ihr Swatches der Hauptprodukte. Von links nach rechts „Cocoa Pop“, „Ginger Pop“ und „Wink Pop“.

IMG_2150_neuheiten clinique swatches
Und natürlich gibt es auch noch meinen Look dazu. Auf den Augen wie gesagt „Cocoa Pop“ als Solokünstler, auf den Wangen „Ginger Pop“ und auf den Lippen „Wink Pop“.

IMG_2182_look mit clinique neuheiten

Zusammen kombiniert ergibt sich ein natürlicher Look für den Alltag. Gerade von „Cocoa Pop“ bin ich total angetan, da er super mit dunklen Augen harmoniert und ihnen Tiefe verleiht.

IMG_2177_look mit clinique neuheiten
IMG_2115_neuheiten clinique
Fazit

Da hat Clinique auf jeden Fall voll ins Schwarze getroffen und ein paar sehr solide, neue Produkte in ihr Sortiment aufgenommen. Dass das Design der Lid Pops und Cheeks Pops wahnsinnig hübsch ist, steht außer Frage. Aber auch die Qualität beider Produkte hat mir sehr zugesagt, gerade beim Blush. Der Lidschatten könnte etwas stärker pigmentiert sein, ist aber dennoch mein Highlight, da er so ein toller Solokünstler ist und so wunderbar mit dunklen Augen harmoniert. Die Lash Fattening Mascara taucht die Wimpern in ein tiefes Schwarz ohne zu Verkleben. Und wer auf feste Cremeglosse steht, sollte sich die Pop Lacquer definitiv genauer anschauen.

Mit welchen Produkten von Cliniquen habt ihr schon Erfahrung?

Weitere Reviews findet ihr bei Claudia und MarisLilly.

PR Samples
enthält Affiliate Links 

13 Kommentare

  1. Ein sehr hübscher Alltagslook! Ich habe nicht viel von Clinique, aber meinen Chubby und das Rouge mag ich auch sehr gerne! lg

  2. Hallo Nani,
    tolle Produkte hast du da. 🙂 Das Rouge habe ich in der Nuance Berry Pop und trage es heute. 🙂 Von Clinique liebe ich vor allem die Pflegeprodukte heiß und innig. Da habe ich das volle Programm von der Reinigung (Redness Solution) über das Gesichtswasser (das tolle milde ohne Alkohol), je nach Hautverfassung entweder das Anti-Blemish Solutions Serum oder das Dramatically Different Moisturizing Gel, als Tagescreme die Redness Solution Creme und nachts derzeit Moisture Surge Intense – nachts wechsle ich aber gern mal ab. Ich habe nur noch selten mal einen Pickel, meine Haut scheint die Sachen zu mögen. 🙂
    Liebe Grüße aus Ostfriesland,
    Anika

    • Ich liebe ja neben den Chubby Sticks auch den „Take the day off“ Entferner (habe schon öfter auf dem Blog davon vorgeschwärmt und ihn auch vorgestellt). Der ist soooo megaklasse! ♥ Kann ihn dir wärmstens empfehlen als Ergänzung zur Tagesroutine! 🙂

  3. Elisabeth-Amalie

    Wie schön die Produkte alle sind. Die sehen so sommerlich aus. Das Bürstchen ist total interessant, sicher würde mir das zusagen. Hübsch finde ich den Lip Lacquer, die Farbe ist toll. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie

  4. Die Eyeshadows gefallen mir beide sehr gut. Der Gloss ist nicht so ganz meine Farbe. Ich hatte schon einige Produkte von Clinique und war immer zufrieden. LG

  5. Danke für die Verlinkung!
    Dein Look gefällt mir auch richtig gut!

  6. Der Gloss ist wirklich wunderschön, sowas sollte ich mir auch mal wieder kaufen, denn so eine Farbe fehlt mir einfach, obwohl ich einige Glosse daheim habe.

    LG Samantha

  7. Ginger Pop ist so toll, ich liebe dieses Blush einfach! Im Allgemeinen finde ich, wie du schon sagst, dass Clinique eine eher ruhige, konstante Marke ist, allerdings sind die Produkte, die es gibt, einfach ausgereift und die Farbpalette klasse – es sind Lieblingsfarben für jeden dabei und eigentlich kann man sich fast jedes in seiner ganz normalen Alltagsroutine vorstellen. Von den Chubby Sticks besitze ich inzwischen irre viele Farben und die High Impact Mascara kaufe ich immer mal wieder, weil sie einfach echt gut ist. Was ich unbedingt noch ausprobieren will, sind die „Blümchenlidschatten“ und die Chubby Sticks for Eyes… Schande über mein Haupt, dass ich die noch nie ausprobiert habe. In Planung ist es aber allemal 🙂

    • Oh ja, von den Chubbies habe ich auch sooo viele und mein liebster („Super Strawberry“) ist mittlerweile schon leer. Da brauche ich bald mal Nachschub. 😀 Die Chubby Sticks for Eyes würden ich ja auch reizen. Die habe ich noch nicht ausprobieren können.

  8. Liebe Nani,
    erst gerade habe ich die Zeit gefunden, bei Dir zu stöbern. So viele tolle Posts – wo soll ich denn da anfangen? Becher Tee geschnappt und mit dem Post zu den Cliniqueprodukten angefangen. Du hast Recht: Es ist sehr schade, dass man so wenig von den Cliniqueneuheiten mitbekommt. Clinique hatte eine Zeit lang bei mir das „Omaimage“, weil meine Oma immer das Parfum und einige Lippenstifte von ihnen benutzte und mich die Marke nie so richtig angesprochen hatte – was für eine blöde und ungerechtfertigte Annahme! Ich liebe die Cheek Pop Blushes und habe mir vor kurzem Ginger Pop gekauft. Ein toller Ton! Auch die Lid Pops sehen sehr hübsch aus und Cocoa Pop gefällt mir sehr! Danke für die tolle Review und alles Liebe für Dich!

    • Aww, dankeschön! 🙂 *freu*
      Ich finde, Clinique ist generell eine eher erwachsene und vor allem sehr ausgereifte Marke. Ich begrüße es sehr, dass man hier nicht von Kollektion zu Kollektion gehetzt wird, sondern bei Neuheiten wenige, dafür durchdachte, tolle Produkte präsentiert bekommt. 🙂 Die Cheep Pops sind super – davon habe ich nun zwei Stück und bin echt begeistert, vor allem von dem Finish. Das ist so hübsch seidig. <3
      Dir auch alles Liebe! <3

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*