Jo Malone London • Mimosa & Cardamom

 

Auch wenn der Herbst sich nicht immer von der schönsten, strahlenden Seite präsentiert, so kann man auch den tristen Momenten etwas abgewinnen: Draußen ist es grau, kalt und nass. Man mummelt sich zu Hause au dem Sofa in seine liebste Wolldecke ein, schnappt sich ein gutes Buch und genießt Zeile für Zeile mit einer Tassen heißen Tees in der Hand. Selbst die Kuschelpullis trauen sich so langsam wieder aus den hintersten Ecken des Schranks hervor und warten auf ihren Einsatz. Ob nun an verregneten Tagen oder bei perfektem Indian Summer Wetter. Aber nicht nur Kleidung kann einem das Gefühl von Wärme und Gemütlichkeit vermitteln, Düfte schaffen diesen Effekt ebenso. Das neue Parfum „Mimosa & Cardamom“ von Jo Malone London ist eine kleine, olfaktorische Liebesgeschichte für den Herbst.
Eine neue Bohème erwacht. 
Ein Hauch von honigsüßen, goldenen Mimosen schwebt über würzigem, frisch gemahlenem Kardamom. Cremige Tonkabohne und mildes Sandelholz durchwoben von pudrigem Heliotrop und in der Morgendämmerung gepflückten Damaszenerrosen. 
Warm, ätherisch, hypnotisierend.

Kopfnote
Kardamom

Herznote
Mimose

Basisnote
Tonkabohne

 

Mein Duftempfinden

Schnuppert man am Flakon, so nimmt man zuerst eine warme Würze wahr, die ich dem Kardamom zuschreibe. Sehr aromatisch und etwas herb. Gleichzeitig ist eine ganz cremige, sanfte Komponente dabei, die etwas nach süßem Honig duftet.

Beim Aufsprühen erlebt man dann eine wahre Explosion der Aromen: ein lieblicher Blumenstrauß umgeben von milchiger Cremigkeit und herbstlichen Komponenten, die ein wenig holzig und herb sind.
Der Duft entwickelt bei Hautkontakt nun eine leicht orientalische Note und wird immer pudriger. Bei mir duftet „Mimosa & Cardamom“ an seinem Höhepunkt sehr cremig mit einem Hauch süßer Blüten, begleitet von einer dezent holzigen Komponente im Hintergrund.
Auch wenn es sich bei „Mimosa & Cardamom“ um ein Eau de Cologne (EdC) handelt, so ist es mitunter einer der bei mir am längsten haltenden Jo Malone London Düfte. Zwar lässt die Intensität mit der Zeit immer weiter nach, aber selbst nach Stunden nehme ich die cremig, blumige Note noch immer wahr.
Es gibt diese Düfte und Gerüche, mit denen man direkt etwas verbindet. Eine Erinnerung an bestimmte Begebenheiten, Momente und Ereignisse. Mich erinnert „Mimosa & Cardamom“ an eine Umarmung meiner Mama. Ich kann gar nicht genau beschreiben warum, aber es war einfach meine erste Verbindung damit.

 

 

Wie ihr ja bestimmt wisst, sind die Düfte von Jo Malone London wunderbar dazu geeignet, sie untereinander zu mischen und so ganz persönliche Kreationen zu erstellen. Zu Mimosa & Cardamom gibt es von Jo Malone zwei Mischvorschläge: es gibt English Pear & Freesia eine würzige Note, und verleiht Red Roses eine sich sanft entfaltende, wohlige Wärme.

 

 

Fazit

Wer orientalische Düfte mag, sollte sich „Mimosa & Cardamom“ von Jo Malone London einmal genauer anschauen. Wie immer sind keine störenden Nebengerüche mit dabei, sondern es ist einfach ein absolut reiner Duft. Man bekommt genau das, was draufsteht. Für mich duftet „Mimosa & Cardamom“ cremig, zart süßlich, etwas blumig, gepaart mit einer leichten Würze. Ein sehr besonderer und weiblicher Duft, ganz fabelhaft für den Herbst und viele Kuschelmomente.

Die „Mimosa & Cardamom“ Linie:
Cologne 30ml 47,00 € UVP
Cologne 100ml 95,00 € UVP
Body & Hand Wash 250ml 30,00 € UVP
Body Crème 175ml 62,00 € UVP
Home Candle 200g 52,00 € UVP

Seit September erhältlich, online u.a. bei Douglas** (Direktlink zum Duft).

Wäre „Mimosa & Cardamom“ auch etwas für euch?

 

**Affiliate Link

3 Kommentare

  1. Danke für deine Beschreibung, jetzt muss ich ihn unbedingt schnuppern gehen.
    Liebste Grüße
    Marina

  2. Ich muss gestehen, dass ich den Beitrag nur einmal durchgescrollt habe, da mich Duftreviews generell nicht so interessieren. Warum ich nun kommentiere? Weil ich einfach sagen wollte, dass ich die Fotos ganz toll finde, so richtig schön herbstlich! lg

  3. Liebe Nani!

    Die Assoziation zu deiner Mutter entsteht sehr wahrscheinlich durch die Tonkabohne, da diese ähnlich wie Vanilla an den Geruch von Muttermilch erinnert, wobei ich die Tonkabohne dabei noch sanfter und subtiler empfinde. Auch ich habe mich ein bisschen in diesen Duft verliebt und ich war erstaunt, wie lange ich Mimosa und Cardamon an mir noch wahrnehmen konnte 🙂

    Lieben Gruß,
    ulli ks

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*