Tom Ford • SPRING 2015 COLOR COLLECTION

Frühling und Pastell – eigentlich fast schon eine untrennbare Kombination, könnte man meinen. Nicht so bei Tom Ford, was ich persönlich sehr begrüße. Er setzt mit seinem Spring Look auf einen kosmetischen Stilbruch: Die Kombination aus dezent-zart und intensiv-dunkel. Eine außergewöhnliche und besondere Mischung. Dem Spring Look entstammt auch dieses Eye Color Duo mit dem Namen „Ripe Plum“, das ich euch heute vorstellen möchte. Außerdem gibt es noch einen kleinen Vergleich mit einem möglichen Dupe dazu. 

Für seine neue, limitierte Spring 2015 Color Collection setzt Tom Ford auf zart schimmernde Farben und den Kontrast von Hell und Dunkel. Inspiriert wurde seine Kollektion vom Glamrock der 70er Jahre. Einer Zeit mit Stilikonen wie Debbie Harry und David Bowie. Den Glanz der engen Pailletten-Longsleeves, Schlaghosen und glitzernden Capes seiner Mode überträgt Tom Ford auch auf seine Beauty Collection. Egal ob Teint, Augen oder Nägel: Ein sanfter Schimmer ist bestimmendes Element des neuen Looks. Die limitierten Makeup Must-Haves für den Frühling umfassen drei neue EYE COLOR DUOS in Nuancen von Violett bis Dunkelgrün, zwei EXTREME MASCARAS in trendigem Lila und Petrol sowie NAIL LACQUER in Metallic-Blau und -Grün.

Im Fokus der Collection stehen die Augen, da sie für Tom Ford einen sexy Look vollenden. Sie werden deshalb mit dem neuen, limitierten EYE COLOR DUO betont. In der innovativen Formulierung verbinden sich Wasser, hochkonzentrierte Metallic-Pigmente und Gel miteinander. Dank dieser einzigartigen Kombination lassen sich die Eyeshadows mit dem beiliegenden Applikator im Handumdrehen feucht oder trocken auftragen und so langanhaltende Highlights zaubern. Nass aufgetragen wirken alle Farbtöne noch intensiver und schimmern kräftiger. In trockenem Zustand aufgepinselt, wirkt das Finish subtiler und zurückhaltender. Die Nuancen umfassen dunkles Violett (RIPE PLUM), Grün (RAW JADE) und Blau (CRUSHED INDIGO). In jedem Duo ist jeweils eine, auf den dunkleren Ton abgestimmte, helle irrisierende Nuance enthalten, die das Licht nach dem Auftragen reflektiert. Mit der dunklen Farbe wird das bewegliche Lid am äußeren Augenwinkel betont, der Eyeshadow dann bis zur Lidfalte soft verblendet. Danach den hellen Ton als Highlight in den Innenwinkel des Auges setzen.

Für mich war es das erste Lidschatten-Duo von Tom Ford und vor allem auch das erste gepresste Augen-Produkt, da ich bisher nur die Cremelidschatten kenne (und liebe!). Das Design ist edel und besonders. Das metallisch-braune Kästchen besitzt im Inneren neben den Lidschatten einen doppelseitigen Applikator (mit Schwamm- und Pinselende) sowie einen praktischen, großen Spiegel

Der Kontrast aus hell und dunkel wurde in diesem Duo sehr gut getroffen. Auf den ersten Blick schaut es nach einem milchigen Cremeton und einem Schokobraun aus. Schaut man jedoch genauer hin, entdeckt man die Raffinesse beider Lidschatten: Die linke Nuance ist stark irisierend und wirkt aufgetragen strahlend lila-pink mit frostigem Finish, der rechte Ton ist ein dunkelbraunes Pflaume mit Satin-Finish und durchsetzt mit feinen Schimmerpigmenten. Gerade bei den Makro-Aufnahmen (und weiter unten bei den Swatches) erkennt ihr die Effekte sehr gut. 

Die Textur ist unglaublich weich und buttrig. Ich hatte gerade beim hellen Ton die Befürchtung, er könnte sehr sheer sein, aber dem ist überhaupt nicht so. Man bekommt mit einem Auftrag bereits eine sehr schön schimmernde Schicht hin. Das Braun wirkt auf dem Auge etwas blasser als im Pfännchen. Insgesamt eine tolle Deckkraft bei beiden Lidschatten. Sie krümeln auch nur minimal. 

Hier seht ihr Swatches beider Nuancen und wie ihr merkt, ist nichts mehr vom Weiß aus dem Pfännchen zu erkennen. Stattdessen sieht man die pink schimmernden Pigmente sehr gut. Beim Pflaumenbraun sieht man auf den Swatches leider nicht ganz den mitschwingenden lila Unterton. 

Natürlich habe ich auch ein Beispiel für ein Augen Make-up für euch: Hierbei habe ich zuerst den MAC Paint Pot „Painterly“ als Base auf das gesamte Lid aufgetupft. Dann habe ich den hellen Ton des Eye Color Duos im Innenwinkel aufgetragen und zur Mitte hin verblendet. Die dunkle Nuance habe ich dann im äußeren V (und am unteren Wimpernrand) aufgetragen und ebenfalls zur Mitte hin verblendet. In der Mitte überschneiden sich beide Lidschatten leicht und ergeben einen hübsch schimmernden Farbmix. Als Lidstrich trage ich den → Khol Eyeliner „Chestnut Brown“ von Burberry zusammen mit der → Black Ecstasy Mascara von Giorgio Armani. Für die Brauen habe ich  den → Eye & Brow Maestro „Wenge Wood“ von Armani verwendet. 

Beim ersten Blick auf das Eye Color Duo „Ripe Plum“ dachte ich „Hmm… die Farbkombination kommt mir doch bekannt vor!“. Sie erinnerte mich an das Lidschatten-Duo aus dem Keepsakes Brown Eyes Kit von MAC, das ich zu Weihnachten bekommen habe (bei → Paint Me Pretty könnt ihr das Kit sehen). Was lag also näher als ein Vergleich der beiden Duos

Auf den ersten Blick sieht man gleich, dass beide Duo sich zwar ähneln, aber es kein direktes Dupe ist. Das Tom Ford Duo besteht aus einem kühlen hellen Ton und einem warmen dunklen, bei MAC ist es genau anders herum. Spätestens bei den Swatches werden die Unterschiede dann deutlich, von den Farben und auch vom Finish her. 

Die MAC Lidschatten schimmern zwar sehr schön, sind aber wenig bis gar nicht irisierend. „Just Gleaming“ ist leicht pink irisierend, aber bei weitem nicht so intensiv wie die Nuance von Tom Ford. „Stolen Moment“ ist ein kühles, Taupe-Braun und sehr viel metallischer als der Gegenspieler von Tom Ford. 
Ihr seht also: es sind zwar Ähnlichkeiten vorhanden, aber es handelt sich beidem MAC Duo leider nicht um ein Dupe.  

Fazit

Fans von außergewöhnlichen Finishes sollten beim Duo „Ripe Plum“ hellhörig werden. Gerade die helle Nuance daraus hat einen genialen Schimmereffekt. Beide Lidschatten harmonieren sehr gut miteinander, funktionieren aber auch prima als Solokünstler, je nachdem ob man ein dezentes oder intensives Make-up möchte. Die Textur der Lidschatten ist spitze – sehr buttrig, beinahe gelig, und auch die Pigmentierung ist klasse. Diese lässt sich noch intensivieren, indem man die Lidschatten feucht aufträgt. Man merkt, dass man hier etwas Hochwertiges für sein Geld bekommt. 
Weitere Reviews und Swatches (teils auch mit den anderen Duos und / oder Produkten der Kollektion) findet ihr bei Color me Loud, Bubbly Michelle, Silverkis und The Makeup Box.

Die Kollektion

Mascara: Black Plum & Teal Intense, Nail Lacquer: Black Jade & Indigo Night

Eye Color Duo: Crushed Indigo, Raw Jade, Ripe Plum

Das Eye Color Duo kostet ~ 47,00 € und die gesamte Kollektion ist ab März 2015 an den Tom Ford Countern im KaDeWe, Berlin; bei Breuninger, Düsseldorf und Karstadt Oberpollinger, München erhältlich. (Dort können sie auch telefonisch unter 030/21916 397, bzw. unter 0211/862 861 41 und 089/29 024 166 bestellt werden.) Außerdem gibt es die Kollektion online bei Douglas (hier** findet ihr das Eye Color Duo), Breuninger** und im KaDeWE Shop. 
Was sagt ihr zur Kollektion? Habt ihr Favoriten?

**Affiliate Link

7 Kommentare

  1. Das Verzichten auf Pastell begrüße ich auch! Schönes Augenmakeup ist es geworden!

  2. So ein schönes Duo. Gefällt mir sehr gut. Wie gut das Tom Ford nicht auf den Pastellzug aufspringt. Ich mag Pastelltöne im Frühling ja ganz gerne, aber nicht auf den Augen

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  3. Ich habe noch nie Kosmetik von Tom Ford ausprobiert, aber dein Beitrag klingt vielversprechend und ich bin neugierig auf die tollen Lidschatten.

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

  4. Ein sehr schönes Duo. Der helle Ton ist wirklich besonders, auch wenn er im Pfännchen erstmal nicht so spannend wirkt.

  5. Das Duo ist wunderschön =) Genau mein Farbschema!

  6. Oh was für ein schönes Duo! Das wäre auf jeden Fall etwas für mich!

  7. Schönes Duo! Gefällt mir sehr 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*