Jean Paul Gaultier • Classique Intense

Warme, pudrige Düfte, die einen umhülle wie ein kuschliger Pullover an eisigen Wintertagen und süß duften wie Zuckerwatte und Karamell. Solche Düfte sind genau nach meinem Geschmack und von ihnen bekomme ich in der kalten Jahreszeit nicht genug. Mit ihnen fühle ich mich überaus gut, da sie durch ihre Zusammenstellung eine wohltuende Gemütlichkeit ausstrahlen, aber auch weiblich und mädchenhaft zugleich sind. Genau dieser Beschreibung entspricht auch der Duft „Classique Intense“ von Jean Paul Gaultier. 

Classique Intense von Jean Paul Gaultier ist ein leidenschaftlicher, durchdringender Duft. Im goldenen Metall Korsett präsentiert sich die Kreation sexy als „Femme Fatale“ unter den Klassikern. Die Duftkreation des Classique Intense lehnt sich zu 40 % an die bisherige Classique Zusammensetzung und zeigt sich genauso leidenschaftlich und pudrig. 60% allerdings sind neue Zusatzkomponenten. Dadurch wirkt der Duft temperamentvoller, intensiver und orientalischer als der klassische Duft bisher. Das wunderbar intensive Classique Intense gibt es in 3 verschiedenen Größen als Eau de Parfum. Es lohnt sich auf jeden Fall den Duft für sich selbst zu entdecken.

Kopfnote
Granatapfel, Tiareblüte 
Herznote
Orangenblüte, Jasmin, Bulgarische Rose
Basisnote
Patchouli, Vanille

So empfinde ich den Duft

Das Design des Flakons ist charakteristisch für die Damendüfte von Gaultier, und ebenso sexy wie das Design, ist auch der Duft an sich. Cremig und süß, wie Karamell, das im Mund zergeht. So ein richtiger „Ich kann mich nicht satt daran riechen“-Duft.

Sprüht man „Classique Intense“ auf, so ist es im ersten Moment spritzig und süß – eine Mischung aus frischen Blumen und Zitrus. Hier bemerkt man die gelungene Paarung von Granatapfel und der cremigen Tiaréblüte. Schon kurz danach gesellt sich die Zitrusnote in den Hintergrund und das blumige Bouquet offenbart sich vollkommen. Besonders die Vanille ist am stärksten zu riechen, und sie bewirkt eine pudrige Süße, die man am liebsten naschen möchte.

Nach einigen Stunden ist der Duft nicht mehr ganz so intensiv, aber ich vernehme immer wieder einen Hauch dieser warmen, vanilligen Süße, die ein wenig orientalisch ist. Am Abend riecht man ihn nur noch, wenn man direkt an der Haut schnuppert. Auf Kleidung haftet das Parfum sehr lange, und so duften mein Pullover und mein Schal auch über Tage hinweg immer noch danach.

Ich habe keinen Vergleich zum „Original“ und kann daher nicht sagen, ob „Classique Intense“ nun intensiver als dieses duftet, aber für mich ist der Name sehr treffend gewählt. Der Duft zählt auf jeden Fall zur Kategorie meiner geliebten „Zuckerwattedüfte“ –  meiner persönlichen „Signature-Scents“. Ähnlich sind „Sun Delight“ von Jil Sander, → „La vie est belle“ von Lancôme, „Si“ von Giorgio Armani, → „Flowerbomb“ von Viktor & Rolf“ sowie → „Oh so sheer“ von Katy Perry.

Erhältlich ist „Classique Intense“ von Gaultier in den Varianten 20 ml, 50 ml und 100 ml – die Preise hierfür variieren: Bei Douglas** gibt es sie für 39,99 €, 74,95 € und 99,00 €, bei Parfumdreams** hingegen schon für 32,95 €, 59,95 € und 78,95 €.

Eine weitere Review findet ihr bei Lullabees.

Mögt ihr warme, pudrige Düfte auch so gern?

**Affiliate Link

7 Kommentare

  1. Mmh, das klingt gut, genau nach meinem Geschmack. Ich mag z.B. like a day in a candy shop von Essence total gerne, der dürfte ja auch in eine ähnliche Richtung gehen.

  2. Mein Signature Duft ist ja das ganz gewöhnliche Classique und nach deiner Beschreibung nach zu urteilen, muss der Duft hier ja viel viel kräftiger und wärmer sein, als der gewöhnliche. Ich bin mir daher nicht sicher ob er mir dadurch nicht zu orientalisch stark sein würde, aber dran schnuppern möchte ich nun trotzdem dran. 🙂

  3. Ich mag das "normale" Classique auch sehr gerne, es ist aber inzwischen von Armani – Si und meinem Dauerbrenner CK – Beauty abgelöst worden, also ja, ich liebe warme und pudrige Düfte 🙂

  4. das hab ich neulich als pröbchen erhalten und will es nun unbedingt als full size <3 mag den duft auch total und finde ihn grade abends toll! habe aber gelesen, dass es dem normalen classique nur bedingt ähnelt.

  5. Die Bilder sind so hübsch geworden! Der Hintergrund macht sich richtig gut 😀

  6. Super schöne Fotos, liebe Nani! <3 Und ja, auch ich mag pudrige Zuckerdüfte. Das wäre also was für mich.

    LG
    Jule

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*