Fade to GREIGE

Die (neue) Trendfarbe ist „Greige“, und weil sie sich gerade für den Herbst so toll eignet, möchte ich euch heute ein paar dieser Grau-Beige-Lack-Mixe auf dem Blog zeigen. Von hell bis dunkel ist alles erlaubt und vertreten, und oft sind die Abgrenzungen zu anderen Nuancen fließend. Das Schöne an der Farbe ist auch, dass sie so facettenreich ist, denn je nach Lichtverhältnis variiert ihr Erscheinungsbild erheblich.

Greige ist quasi ein „Nichtfarbton“, wie es Giorgio Armani einmal formulierte. Er befindet sich – wie der Name schon sagt – zwischen grau und beige, ist sehr dezent und ausgeglichen. Langweilig ist diese Farbe aber definitiv nicht. Die farbliche Zurückhaltung auf den Nägeln bietet eine wunderbare Möglichkeit, sich im Gesicht etwas mehr auszutoben, ohne dass der Gesamteindruck gleich „zu viel“ ist. Dunkle Lippen oder intensivere Augen-Makeups passen ebenso gut zu dieser Farbe wie ein kompletter Nude-Look.

Am liebsten hätte ich den Post ja „50 Shades of Greige“ getauft, aber so viele Lacke waren es dann doch nicht. Ich habe meine Sammlung durchforstet und dennoch 6 Lacke gefunden, die man durchaus als „Greige“ bezeichnen könnte. Ich hätte es nicht gedacht! Als mir die Idee zu diesem Blogpost kam, hatte ich eigentlich nur genau drei Lacke im Kopf: „Urban Jungle“ von essie, „Frenzy“ von Chanel und „Pied-de-Poule“ von Dior. Tja, so kann man sich täuschen, bzw. den Überblick verlieren. Aber zum Glück waren es eben dann doch nur 6 und nicht 50… ^^

Im Vergleich seht ihr hier von links nach rechts (bzw. von hell nach dunkel):

essie – „Urban Jungle“ (limitiert, „Haute in the Heat“ LE Sommer 2014)
Chanel – „Frenzy“ (limitiert, „Les Essentiels de Chanel“, Herbst 2012)
Dior – „Pied-de-Poule“* (limitiert, Herbst 2014)
KOH – „Silky Chocolate“*
essie – „Miss Fancy Pants“ (limitiert, „Stylenomics“ LE, Herbst 2012)
OPI – „French Quarter For Your Thoughts“ (limitiert, „Touring America“ Kollektion, Herbst 2011)

Bis auf „Silky Chocolate“ haben alle ein Creme-Finish. „Silky Chocolate“ hat einen Satinschimmer. „French Quarter For Your Thoughts“ geht eigentlich schon zu stark ins Graue, als dass man ihn noch als Greige bezeichnen könnte. Zur Anschauung wollte ich ihn aber trotzdem gerne in diesem Vergleich zeigen.

Interessant ist, dass viele der Lacke im Flakon ganz anders wirken als aufgetragen. Ich habe jeden Lack in zwei Schichten auf die Stäbchen lackiert. Einige Lacke wirkten im Fläschchen klassisch „greige“ (sofern man überhaupt von „klassisch“ dabei reden kann) und aufgetragen dann beinahe Taupe.

Tageslicht

Wie ihr seht, sind alle Lacke komplett unterschiedlich und wirken auch je nach Lichteinfall ganz anders. Es sind auch keine Dupes vorhanden. Am ähnlichsten schauen sich aber „Pied-de-Poule“ und „Silky Chocolate“, wobei allerdings das Finish unterschiedlich ist.

direktes Sonnenlicht
Wie findet ihr die Farbe „Greige“? Welcher Lack dieser Reihe sagt euch am meisten zu?

*PR-Sample

11 Kommentare

  1. Ich würde zwar die rechten beiden schon eher zu Taupe einordnen, also Grau-Braun, nicht Grau-Beige. Aber da es keine "offizielle Definition" gibt bzw. die Grenzen schwammig sind, kann man sie für einen Vergleich durchaus mit einbeziehen! Toll finde ich beides! Sowohl Greige als auch Taupe. Taupe noch ein kleines bisschen mehr. Denn Greige kann manchmal auch etwas "tot" wirken…

  2. Urban Jungle ist so schick. Da bereue ich grad, ihn nicht gekauft zu haben.

  3. Da kann ich mich nicht entscheiden, ich würde schlicht weg alle nehmen. 😀 Tolle Bilder hast Du wieder gemacht, Nina und danke für die Swatches.

    Liebe Grüße, Tina

  4. Gefällt mir direkt noch besser als Taupe, da kühler;) Und ich bin gerade so richtig froh, dass ich Urban Jungle noch bekommen konnte… schicke Auswahl, und der "Arbeitstitel"… sehr gut!!
    Liebe Grüße, Alice

  5. Ich liebe greige, genau wie taupe.
    Besonders Silky Chocolate gefällt mir in deiner Auswahl.

    LG, OktoberKind 🙂

  6. Ich mag solche Töne sehr gerne! lg Lena

  7. Das sind genau meine Farben, Silky Chocolate wäre mein Favorit!

  8. Eine Farbe schöner als die andere. Solche Töne trage ich auch super gerne 🙂

  9. Ich mag greige total gern im Herbst, aber komischerweise besitze ich keinen einzigen deiner gezeigten Lacke 😀

  10. Greige mag ich vor allem im Herbst total gerne =)

  11. Also ich muss zugeben, dass ich persönlich den Unterschied zwischen Taupe Greige nicht so richtig sehen kann. Ist meiner Meinung nach aber auch egal, denn diese Farben mag ich trotzdem sehr gern.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*