[Food Friday] Kalte Paprika-Tomaten-Suppe

Aloha – da bin ich wieder! Die Blogabstinenz war nun lang genug, findet ihr nicht? 🙂 Und wie könnte ein Wiedereinstieg in die Bloggerwelt besser begangen werden, als mit einem leckeren Gericht?

Für das Pfingstwochenende ist ja nun Bombenwetter angekündigt – Sonne pur und bis zu 30°C. Da hat man nicht wirklich Lust großartig zu kochen, und wenn man etwas isst, sollte es wahrscheinlich eher leicht und frisch sein. Eine leckere, kühle Gemüsesuppe ist bei so einem Wetter einfach perfekt – das machen die Spanier schon seit Ewigkeiten ganz richtig. Gazpacho kennen die meisten von euch gewiss, und von mir bekommt ihr heute eine leicht abgewandelte Variante davon, die sich ganz fix zubereiten lässt. Die bunten Farben pushen die gute Laune bei dem Wetter noch zusätzlich.

Ihr braucht…
(für 2 Personen)
2 Tomaten
1 gelbe Paprika
1 orange Paprika
1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1/2 Salatgurke
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
150 ml kalte Gemüsebrühe (instant)
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Pürierstab / Mixer

So wird’s gemacht…
Tomaten und Paprikas waschen und trocken tupfen. Die Tomaten dann in schmale Scheiben schneiden. Paprika halbieren, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden – davon stellt ihr etwa 3 EL zur Seite, da sie später zum Garnieren dienen.

Zwiebel und Knoblauch häuten und fein würfeln. Gurke schälen und in kleine Stücke schneiden.

Nun wandern die Tomaten, Paprikawürfel, Zwiebel, Knoblauch und Gurke zusammen mit dem Olivenöl in den Mixer und werden klein püriert. Damit die Suppe nicht so dick ist, verdünnt sie nach Gusto noch mit etwas kalter Gemüsebrühe. So bekommt sie auch noch einen schön würzigen Geschmack.

Zum Schluss schmeckt ihr die Suppe noch mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer ab. Anschließend muss sie für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.

Zum Servieren mit den übrigen Paprikawürfeln und den Frühlingszwiebeln (in kleine Ringe geschnitten) garnieren.

Frisches Baguette schmeckt dazu ganz hervorragend. 🙂

Ich wünsche euch ein wunderbares, langes Wochenende! ♥

Print Friendly

9 Kommentare

  1. Oh perfekt <3 Das ist genau das Richtige bei dem Wetter! Immer nur (Obst-) Salat ist ja auch nichts. Zutaten stehen schon auf der Liste und das wird spätestens Montag, wenn es so richtig warm werden soll, dann mal ausprobiert. Und sommerlich-hübsch sieht es auch noch aus 😉 Danke für die Idee!

    Liebe Grüße

    EsKa

  2. Lecker! Sowas mag ich im Sommer ganz gerne mal. Im Urlaub war das auch immer total lecker! lg Lena

  3. Das klingt total interessant und lecker, das werde ich gewiss mal ausprobieren die Tage. Ich habe bisher noch nie eine Kalte Suppe gegessen und bin sehr gespannt, wie sie schmecken wird 🙂

  4. Das ist ja genau das richtige für den heutigen heißen Tag.

  5. Sehr lecker. Ich habe noch nie kalte Suppe probiert, es wird Zeit dies zu ändern=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

  6. *sabber* Klingt sehr lecker & sehr passend zum Sommer – mjam!

  7. Oh lecker! Jetzt hast Du mich daran erinnert, dass ich schon lange mal so eine kalte Gemüsesuppe nachmachen wollte. Geht ja auch so schnell 🙂

  8. Sieht richtig lecker aus 🙂 genau das richtige bei so einem Wetter! Muss ich unbedingt mal ausprobieren, bisher hab ich kalte Suppen eher gemieden. Aber die sieht super aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenny
    meinerosawelt.blogspot.com

  9. Wenn der Herr des Hauses nicht so ein Problem mit Paprika hätte, gäbe es die wohl öfters 🙂 Tolle Idee für die heißen Tage!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*