[Food Friday] Mediterrane Aubergine

Ihr kennt ja sicherlich → gefüllte Zucchini oder → Paprika – in meiner Küche gehört beides zu den Standards, gerade wenn ich auch mal keine Lust habe, aufwendig zu kochen. Denn lecker soll es trotzdem sein, und dafür bieten sich beide Rezepte einfach an. Aber man kann natürlich auch noch andere Gemüsesorten füllen und verarbeiten, daher gibt es heute mal einen Vorschlag für ein sommerliches Gericht mit gefüllter Aubergine.

Ihr braucht
(für 2 große Portionen)
1 große Aubergine
1 Zwiebel
200 g gemischtes Hackfleisch
120 g Kirschtomaten
2 – 3 kleine Knoblauchzehen
viel frisches Basilikum
Salz & Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe (instant)
1/2 Zitrone
Paprikapulver (scharf und edelsüß)
Cayennepfeffer
Oregano
Auflaufform
Alufolie

Zubereitung
Die Aubergine zunächst waschen und anschließend längs halbieren. Dann werden die Hälften ausgehöhlt (beispielsweise mit einem Esslöffel), wobei ein ca. 1 cm breiter Rand bleiben sollte. Das herausgeholte Fruchtfleisch schneidet ihr nun in kleine Würfel, denn es kommt später in die Füllung. Die beiden Hälften der Aubergine mit etwas Salz einreiben und ein wenig Zitronensaft darüber träufeln.

Nun geht es an die Füllung:
Zuerst gebt ihr das Hackfleisch in eine Schüssel und würzt es mit Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver und Cayennepfeffer. Dazu kommen die Auberginenwürfel. Die Zwiebel wird gehäutet und in feine Ringe geschnitten. Der Knoblauch wird gepresst. Jetzt noch die Basilikumblätter abbrausen und in kleinere Stücke schneiden. Alles miteinander in der Schüssel vermengen. 

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
Die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach oben in die Form stellen und dann die Füllung darauf verteilen. Diese kann ruhig großzügig überquillen. Nun die Brühe vorbereiten und in die Form gießen, damit die Auberginen darin kochen können. Zum Schluss noch die restliche Zitrone in Ringe schneiden und diese zur Brühe in die Form legen.
Die Form noch mit Alufolie bedecken und danach wandert das Ganze für gute 60 Minuten in den Ofen. Gute 10 Minuten vor Schluss kann man die Folie entfernen, damit die Auberginen noch etwas mehr Farbe bekommen. 

Wer möchte, kann natürlich auch noch Mozzarella dazu geben oder das Hackfleisch gleich durch Käse ersetzen. 

Na, wäre das auch etwas für euch? 🙂

Ein sonniges Wochenende wünsche ich euch! ♥

Print Friendly

7 Kommentare

  1. Huijuijui sieht super lecker aus. Das esse ich selbst wirklich oft. Mindestens 1x die Woche 🙂
    Ich liebe Auberginen.

    Liebe Grüße von Ella loves

  2. Das klingt sehr lecker und ist mal was anderes. lg Lena

  3. Jaaa jaaa jaaa!!! Das sieht verdammt lecker aus!!! Werde ich nächste Woche nachkochen!!! :DD

  4. Das sieht einfach nur super lecker aus 🙂

  5. Mmmh klingt lecker und sieht simpel aus. Werde ich mal ausprobieren 🙂

  6. Oooooohh hammer lecker sieht das aus <3

  7. Das klingt echt lecker! Ich mag Aubergine an sich nicht sooo gern, aber lecker gefüllt ist immer gut. Ich mag sie gefüllt mit Spinat und Tomate sehr gern. (Und Knobi natürlich)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*