Shiseido Ibuki Gesichtspflegeserie

Schon eine Weile ist es her, dass ich euch von der → neuen Pflegeserie „Ibuki“ von Shiseido berichtet habe. Da ich sie nun seit letztem September dauerhaft in Verwendung habe, möchte ich euch heute meine Review zu den einzelnen Produkten mitteilen. Ich habe schon vor der Ibuki Reihe fast ausschließlich Shiseido Produkte für mein Gesicht benutzt (siehe → hier), und hatte damit so gute und beruhigte Haut wie lange nicht mehr. Umso neugieriger und gespannter war ich, wie meine Haut nun mit Ibuki zurecht kommen würde.

Allgemeines

Die Reihe besteht aus insgesamt sieben Produkten zur Gesichtspflege und hat ein sehr klares Design in hellen Cremetönen, wodurch die Produkte eine subtile Eleganz besitzen. Ich hatte euch schon im letzten Jahr gesagt, dass mir vor allem der Duft direkt positiv aufgefallen ist, denn die Sachen riechen allesamt ganz dezent nach Frühlingsblumen. Man bemerkt den Duft zwar direkt (gerade, wenn man sonst eher parfümfreie Produkte gewohnt ist), aber er ist immer noch mild genug, um keine Kopfschmerzen auszulösen oder störend zu wirken. Die Pflegeprodukte sind als 24-Stunden-Pflege entwickelt worden, wodurch es keine explizite Tages- oder Nachtpflege gibt – man kann die Produkte also für beides anwenden, und somit auch ganz nach den eigenen Bedürfnissen. Durch die Anwendung der Produkte sollen sich die Zellen der Haut im Verlauf ihres Zyklus wieder an ihre ursprüngliche Struktur erinnern, was als „Phyto-Resist-Komplex“ bezeichnet wird (nach dem Schema: Aufbauen, Reinigen, Auffüllen). Konzipiert wurde die Pflegereihe für Frauen im Alter zwischen 25 und 35 Jahren.

Gentle Cleanser

„Ein besonders milder Reinigungsschaum, der sofort weich und cremig aufschäumt. Er entfernt sanft Unreinheiten und überschüssige Zellen an der Hautoberfläche, die die Widerstandsfähigkeit der Haut verringern, ohne der Haut wichtige Feuchtigkeit zu entziehen. Die Haut fühlt sich frisch und zart an.“

Ich hatte euch schon in meinem → Beitrag zum Thema „Abschminken“ erzählt, dass ich den Gentle Cleanser mindestens einmal die Woche zusammen mit meiner Clarisonic Reinigungsbürste verwende. Die relativ feste Paste lässt sich gut dosieren und ist sehr ergiebig. Eine knapp erbsengroße Menge reicht für eine komplette Anwendung aus, und ich habe trotzdem bisher erst die Hälfte der Tube geleert. Der Cleanser ist sehr mild und dadurch gut für Haut geeignet, die bei solchen Reinigungen zu Irritationen neigt. Auch schäumt er während der Benutzung sehr schön auf und man hat hinterher wirklich babypopoweiche Haut.

Inhalt 125 ml // Preis 36,99 € bei Douglas**, 29,95 € bei Parfumdreams**

Purifying Cleanser

„Klärender Reinigungsschaum, der mit Mikrogranulaten Unreinheiten und überschüssige Hautzellen entfernt, die die Widerstandsfähigkeit verringern, ohne dabei die Haut zu belasten. Der reichhaltige Schaum schenkt eine verfeinerte und erfrischte Haut, die sich seidig-weich anfühlt.“

Eher seltener benutzt habe ich bisher den Purifying Cleaner, aber er ist gerade, wenn man zu vielen schuppigen Stellen oder Hautunreinheiten neigt, eine gute Reinigungsmöglichkeit mit integriertem Peeling. Die enthaltenen Granulate spürt man bereits, wenn man die Paste auf dem Handrücken ausprobiert. Sie sind allerdings großzügig darin verteilt und sind sehr klein und feinkörnig. Dadurch eignet sich der Cleanser auch gut für eher empfindliche Haut, da sie nicht übermäßig gereizt wird.

Inhalt 125 ml // Preis 36,99 € bei Douglas**, 29,95 € bei Parfumdreams**

Softening Concentrate

„Die konzentrierte Softening Lotion durchtränkt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und stärkt so deren Widerstandskraft. Die besondere Formulierung versorgt die oberste Hautschicht tiefreichend mit wirkungsvollen Inhaltsstoffen und hinterlässt ein zartes, geschmeidiges Hautgefühl. Sie steigert die Leistung der nachfolgenden Pflegeprodukte.“

Nach der Reinigung mit den Cleansern benutze ich immer ein wenig des Softening Concentrates, der wie ein stärkendes Serum funktioniert. Dafür gebe ich zwei Pumpstöße auf ein Wattepad und streiche damit großzügig über mein Gesicht und den Hals. Nach bald einem halben Jahr Benutzung habe ich die Flasche gerade mal zu einem Drittel geleert. Auch hier haben wir also eine hohe Ergiebigkeit.

Das transparente Fluid zieht schnell ein und die Haut wirkt direkt schon prall und frisch, ohne dabei zu kleben. Besonders für Mischhaut (wie meiner) oder auch bei trockener Haut ist das Konzentrat eine richtige Wohltat und soll auch die Wirkung der pflegenden Lotionen noch unterstützen. Der blumige Duft der Ibuki-Reihe kommt bei diesem Produkt am stärksten hervor.

Inhalt 75 ml // Preis 28,99 € bei Douglas**, 22,95 € bei Parfumdreams**

Eye Correcting Cream

„Die kühlende, beruhigende Augencreme mildert dunkle Augenschatten, Schwellungen und feine Linien. Die Augenpartie gewinnt sofort an Ausstrahlung.“


Die Ibuki Augencreme ist leider das einzige Produkt der gesamten Reihe, mit dem ich nicht so gut klar gekommen bin. Meine Augen begannen nach der Anwendung sehr oft zu tränen. Ich weiß nicht, wogegen ich hier überreagiert habe, aber dadurch konnte ich sie auch nicht so lange benutzen. Sowas ist mir auch schon bei Augencremes anderer Hersteller passiert und ich denke, ich habe einfach sehr empfindliche Augen. Dies nur als Hinweis für diejenigen von euch, die bei Augencremes auch leicht überreagieren.

Ich habe sie meistens abends vor dem Schlafen benutzt und morgens nur nach Bedarf, wenn die Augenschatten zu dominant waren. Die leicht rosane Creme ist sehr leicht, zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein mattiertes Erscheinungsbild.

Inhalt 15 ml // Preis 46,99 € bei Douglas**, 36,95 € bei Parfumdreams**

Protective Moisturizer

„Die schützende Tagespflege, formuliert mit einem sanft reflektierenden Puder, bewahrt die Haut vor externen Belastungen wie UV-Strahlen und Luftverschmutzung und reduziert die Sichtbarkeit von vergrößerten Poren, Unreinheiten und trockenen Hautpartien. Sie stärkt die Widerstandskraft der Haut, unterstützt die Erneuerung der Hautoberfläche und hinterlässt eine unglaublich zarte, verfeinerte Hautstruktur dank lang anhaltender Feuchtigkeitsversorgung.“

Der Protective Moisturizer ist meine allmorgendliche Gesichtspflege und mein Favorit der Pflegereihe. Die gelbliche Emulsion ist sehr leicht und flüssig, macht ein frisches Hautgefühl und zieht schnell ein. Die Haut schaut damit belebt aus und klebt auch nicht. Das Gesicht bekommt einen natürlichen Glow. Sehr gefällt mir, dass die Emulsion einen Pumpspender besitzt, denn so kann man sie leicht entnehmen und gut dosieren. Ein Pumpstoß reicht für das gesamte Gesicht und den Halsbereich aus. Auch der enthaltene Lichtschutzfaktor ist ein absolutes Plus für die tägliche Nutzung. Nach mehr als fünfmonatiger Nutzung neigt sich die Emulsion nun schon dem Ende zu. Insgesamt würde ich die Ergiebigkeit hierbei also als hoch einstufen.

Inhalt 75 ml // Preis 52,95 € bei Douglas**, 41,95 € bei Parfumdreams**

Refining Moisturizer

„Die korrigierende Feuchtigkeitspflege reduziert die Sichtbarkeit von Poren, Hautunreinheiten und trockenen Partien intensiv, indem sie die Widerstandskraft der Haut stärkt. Sie unterstützt die Erneuerung der Hautoberfläche und hinterlässt eine unglaublich zarte, gleichmäßige Hautstruktur. Trockenheitsfältchen erscheinen sichtbar gemildert. Die Haut wird den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt.“

Wer abends lieber eine leichte Lotion benutzen möchte, für den eignet sich der Refining Moisturizer ohne Sonnenschutzfaktor sehr gut. Ich habe ihn zu Beginn des Pflegestarts bis ca. Mitte/Ende November verwendet, bis meine Haut einfach nach reichhaltigeren Produkten verlangt hat. Im Prinzip ist er dem Protective Moisturizer sehr ähnlich und unterscheidet sich nur etwas in Farbe (er ist weißlich) und Konsistenz (etwas cremiger). Auch diese Emulsion zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein frisches Gefühl. Da ich sie abends momentan nicht verwende, kommt sie immer an Tagen zum Einsatz, an denen ich nicht das Haus verlassen muss und keinen Sonnenschutzfaktor benötige (meistens am Wochenende).

Inhalt 75 ml // Preis 52,95 € bei Douglas**, 41,95 € bei Parfumdreams**

Refining Moisturizer Enriched

„Die korrigierende Feuchtigkeitspflege reduziert die Sichtbarkeit von Poren, Hautunreinheiten und trockenen Partien intensiv, indem sie die Widerstandskraft der Haut stärkt. Sie unterstützt die Erneuerung der Hautoberfläche und hinterlässt eine unglaublich zarte, gleichmäßige Hautstruktur. Trockenheitsfältchen erscheinen sichtbar gemildert. Die Haut wird den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt.“

Die sahnige Creme habe ich nun über die Wintermonate verwendet, also ab ca. Ende November bis jetzt, da ich gemerkt habe, dass meine Haut abends einfach mehr Pflege und Feuchtigkeit benötigt hat. Durch die kalte Luft hatte ich so langsam trockene Stellen im Gesicht bekommen (vornehmlich an den Wangen), und so war meine vorherige Nachtpflege aus der Reihe (der Refining Moisturizer) nicht mehr reichhaltig genug. Wie man sieht, ist der kleine Tiegel nun schon so gut wie leer und es befindet sich nur noch ein kleiner Rest darin. Ich muss mich also bald um Nachschub kümmern, denn der Winter scheint noch nicht vorbei zu sein, und meine Haut kommt mit dieser Creme wunderbar zurecht. Sie schaut morgens prall und gut durchfeuchtet aus – einfach erholt. Für trockene bis Mischhaut ist diese Creme (gerade im Winter) eine sehr gute Wahl. Öligen Hauttypen würde ich eher zur Refining Moisturizer Emulsion raten.

Zur hygienischen Entnahme wird mit der Creme ein kleiner, löffelartiger Spatel mitgeliefert. Ich muss allerdings sagen, dass ich ihn nur anfangs verwendet habe und dann nicht mehr. Die Entnahme mit dem Finger geht für mich einfach schneller, da bin ich Gewohnheitstier.

Inhalt 50 ml // Preis 52,95 € bei Douglas**, 41,95 € bei Parfumdreams**

~~~~~~~~~~~~~~~
Gesamtfazit
Anfangs war ich etwas traurig, dass die meisten Produkte meiner geliebten „The Skincare“ Reihe gehen würden und dafür nun die Ibuki-Reihe eingeführt wurde. Sich bei Cremes umzugewöhnen bedeutet für die Haut oft Stress und ich reagiere dabei gerne mal mit Pickeln. Nach der Testzeit muss ich aber sagen, dass ich sehr happy mit den Pflegeprodukten bin und insgesamt auch super mit ihnen klar gekommen bin, ohne Irritationen der Haut. Einziger Ausreißer war die Augencreme, was aber an meinen empfindlichen Augen liegt. Da ich aber auch sonst eher selten Augencremes verwende und stattdessen lieber normale Gesichtscreme für die Augen mit verwende (warum, habe ich euch → hier erklärt), ist dieser Umstand für mich nicht so schlimm.

Meine Highlights der Ibuki-Reihe sind der Protective Moisturizer und die Enriched Creme, die ich mir bald auch nachkaufen werde, da sie so gut wie geleert sind, und ich mit beiden einfach wunderbar im Alltag zurecht komme und meine Haut ungern wieder an etwas anderes umgewöhnen möchte.

Die Ibuki Gesichtspflege kann ich allen empfehlen, die gerne ein „Eins-für-alles“-Produkt und eben nicht tausende Cremes für jede Situation horten möchten. Für jeden Hauttyp ist in der Reihe etwas dabei und ich kann zumindest aus meiner Sicht sagen, dass die Haut damit sehr gut gepflegt wird, rein und gesund ausschaut.

Zwei kleine „Kritikpunkte“ möchte ich an dieser Stelle aber noch nennen:

Schade finde ich, dass man bei den Pumpspendern den Füllstand nur schwer erkennen kann, nämlich dann, wenn man sie direkt gegen das Licht hält. Man muss also immer mal wieder schauen, wie leer der Flakon ist, damit man nicht plötzlich mit einem leeren Behälter dasteht und sich nicht eincremen kann.

Weiterhin wäre es schön, wenn der SPF bei der Protective Moisturizer Emulsion noch etwas höher angesiedelt wäre, beispielsweise im Bereich von 20+, einfach, damit die Haut auch immer genügend Schutz hat. Wie wichtig Sonnenschutz im Alltag ist, habe ich euch in → diesem Bericht erläutert.


Habt ihr schon Produkte der Ibuki Reihe ausprobiert?

Weitere Reviews findet ihr bei She-lynxVicky und teilweise bei Shia und Biene.

So, das waren jetzt eine ganze Menge Informationen für euch. Wenn ihr bis hierhin tapfer durchgehalten habt, dann habe ich nun noch eine kleine Überraschung für euch:

[CLOSED]
Ihr könnt bei mir ein limitiertes Ibuki Kennenlernset gewinnen!


Das Set besteht aus:
Gentle Cleanser, 30 ml
Softening Concentrate, 30 ml
Refining Moisturizer, 30 ml

Wert ~ 19,99 €
~~~~~~~~~~~~~~~

Die Teilnahme erfolgt heute aber mal auf anderem Wege als wie gewohnt, denn um zu gewinnen, müsst ihr mir eine kleine Frage beantworten und die richtige Antwort per Mail an mich senden. So ist garantiert, dass nicht jemand die richtige Antwort bei jemand anderem spickt. 😉

Die Frage lautet:
Was bedeutet das Wort „Shiseido“?
(Ihr müsst es nicht genau übersetzen/eindeutschen, ich lasse die Zusammensetzung gelten.)

Schickt eure Antwort bitte an: gewinnspiel [at] hibbyaloha.de

Teilnahmebedingungen:
– Zeitraum: Heute, 05.02.2014 bis Samstag, 08.02.2014, 23:59 Uhr. [CLOSED]
– Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz
– Sei oder werde Leser meines Blogs über GFC, bloglovin‘ oder Feedburner.
– Teilnahme ausschließlich per E-Mail
– Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Solltet ihr jünger sein, benötige ich die Einverständniserklärung eurer Eltern.
– Nur eine Teilnahme pro Person. Mehrfachteilnahmen werden gelöscht.
– Auslosung unter allen richtigen Antworten per random.org
– Die Gewinnerin wird am Sonntag, 09.02., schriftlich per Mail von mir benachrichtigt und nicht separat auf dem Blog bekannt gegeben. Nach 5 Tagen ohne Antwort lose ich erneut aus.
– Der Gewinn wird von mir selbst versendet.
– Keine Barauszahlung des Gewinnes.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Keine Gewähr.

Viel Glück! Pomaika`i! ♥

**Affiliate Link

6 Kommentare

  1. Gerne mitgemacht und eine Mail verschickt. Ich drücke mir die Daumen. 🙂

  2. das hört sich ja toll an. aber mir ist es dann doch irgendwie zu teuer. lg

  3. Gar nicht so einfach die Frage 😉 sooo tolle Review, ich bin dabei.
    Schönes Wochenende!

  4. Eine super Review! Da versuche ich auf jeden Fall mein Glück ^_^

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*