[Food Friday] Kleine Schoko-Tarte

Auf Instagram hatte ich euch das Resultat meiner spontanen Backaktion vor ein paar Tagen bereits gezeigt, und heute gibt es das vollständige Rezept dazu. Ich hatte die Tage so unglaubliche Lust auf saftigen Schokokuchen, und da ich die benötigten Zutaten nur in kleinen Mengen daheim hatte, habe ich kurzerhand eine Miniversion einer Schoko-Tarte gemacht. So unglaublich lecker und einfach zu machen, ich sag’s euch!

Zutaten
(für ca. 2 Mini-Tartes)
100 g Zartbitter Schokolade
50 g Butter
100 g Zucker
1 EL Mehl
2 Eier
Butter/Mehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
2 Tartelette-Formen

Zubereitung
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Die Eier trennen. Nun zuerst die Eigelbe zusammen mit dem Zucker aufschlagen, und zwar solange, bis die Masse weißlich wird.
In einem Wasserbad die Schokolade zusammen mit der Butter einschmelzen und dann beiseite stellen, um etwas abzukühlen.
Jetzt die Eiweiße steif schlagen.
In die Schüssel mit der Eigelb-Zucker-Masse rührt ihr nun langsam die flüssige Schokoladenbutter ein und gebt ungefähr ab der Hälfte das Mehl dazu. Seid ihr damit fertig und ist alles gut verrührt, hebt ihr vorsichtig den Eischnee unter. 
Den Teig füllt ihr nun in die gefetteten/gemehlten Tarteförmchen (ich habe die Tarteletteformen bei Tchibo gekauft. Ich glaube, die gibt es immer mal wieder, wenn diese Backwochen sind). Der Teig reicht ungefähr für zwei dieser Förmchen. Sie wandern dann für gute 30 Minuten in den Ofen.
Nach der Backzeit werden sie sich noch sehr weich anfühlen. Keine Sorge, sie sind trotzdem fertig. Ihr könnt auch zur Sicherheit die Stäbchenprobe machen, ob auch kein Teig daran hängen bleibt. Lasst sie nun etwas abkühlen (sie sinken dann etwas in sich ein), bevor ihr sie mit Puderzucker bestäubt. 

Anstelle von Puderzucker könnt ihr die Schokotarte natürlich auch warm mit Vanilleeis servieren. Schmeckt ebenfalls extrem lecker. 

Genießt euer Wochenende! ♥

Print Friendly

10 Kommentare

  1. omg wie lecker das aussieht!

  2. Yummy, ich liebe Schokolade! lg Lena

  3. *Lesezeichen hinzufügen* CHECK!
    Schaut super lecker aus! Yummy

  4. Ich mache meine Tarte so ähnlich 🙂 Allerdings benutze ich kein Mehl, sondern gemahlene Mandeln, dadurch wird der Kuchen einfach unglaublich saftig! Für eine normale Springform benutze ich diese Zutaten: 120g Butter, 125g Zartbitterschokolade, 4 Eier, 100-120g Zucker, 100g gemahlene Mandeln. Der Ablauf ist aber genau derselbe 🙂 Dann geht der Kuchen für 15-20 Minuten bei 200°C in den Ofen. Ich liiiiiebe Schokoladentarte 🙂 🙂
    Liebe Grüße!

  5. Ich könnt jetzt glatt ein Stück aus dem Computerbildschirm klauen…. sieht super lecker aus! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren!! LG Andrea

  6. Mhhhh…. ein Klassiker! Und es geht immer immer immer wieder 🙂

  7. Yummi *-*!!! Mit Schoki – das ist natürlich was für miiiich 😛

  8. Ich habe das Rezept jetzt schon 3 mal nachgebacken, 2 mal als Muffins und einmal in einer Kuchenform da ich keine Tarteform zur Verfügung habe. Es ist jedes Mal wieder sooo unfassbar lecker! Vielen Dank, dass du das Rezept geteilt hast 🙂
    Ich klicke jeden Freitag auf deinen Blog weil ich so gespannt auf den Food Friday bin! Weiter so.
    Liebe Grüße
    Lea

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*