[Beauty-Knowhow] Lidstrich-Schwänzchen ziehen

Diesen Beautytipp hatte ich euch bereits ganz zum Schluss in → diesem Eventbericht verraten, aber ich möchte ihn noch einmal in einem separaten Post zeigen, damit er auf dem Blog nicht so untergeht. Der Trick zum Ziehen von Lidstrich-Schwänzchen ist nämlich so einfach und genial, dass er einen eigenen Post verdient.

  Wie ziehe ich ein „Lidstrich-Schwänzchen“ (bei Schlupflidern)?

Wenn ihr euer Augen-Make-up abgeschlossen habt, zeichnet ihr den Lidstrich entlang des oberen Wimpernrandes. Ich habe dafür einen dunkelbraunen Lidschatten („Rich Chocolate“ aus der gleichnamigen Palette von Bobbi Brown) verwendet. Um nun herauszufinden, wo ihr das „Schwänzchen“ des Lidstrichs ansetzen und in welche Richtung ihr es ziehen müsst, hilft das Anzeichnen einer Hilfslinie mit einem ganz schmalen Pinsel (z.B. MAC 208). Hierfür könnt ihr entweder Puder verwenden oder einen ganz hellen Lidschatten (in diesem Fall „Bone“ aus der Rich Chocolate Eye Palette von Bobbi Brown).

Den Pinsel mit dem Lidschatten setzt ihr nun schräg am Auge an, und zwar dort, wo der Kajal am unteren Wimpernrand aufhört. Ihr zeichnet also nun eine Linie in der Richtung, in welche der Kajal durch die Ausrichtung eures Auges weitergegangen wäre.

Jetzt wo ihr die Hilfslinie habt, zieht ihr mit dem gewünschten Eyeliner eine Verbindung vom oberen Wimpernrand zu dieser Linie hin und an ihr entlang (so lang ihr das Schwänzchen, bzw. den „Wing“, eben möchtet). Das Puder der Hilfslinie könnt ihr dann mit einem Wattestäbchen wieder vorsichtig abnehmen.

Zum Schluss müsst ihr nur noch eure Wimpern tuschen (und die obere Wasserlinie ausmalen ;)) und fertig ist das Augen-Make-up inklusive Lidstrich mit Schwänzchen.

Ich bin wirklich happy über diesen Trick, denn vorher bin ich meist an den „Schwänzchen“ verzweifelt (teilweise waren sie auch unterschiedlich ausgerichtet) und so habe ich sie oft gar nicht erst gezeichnet – gerade im Alltag, wenn der Lidstrich schnell gehen musste. Mit diesem kleinen Beautytrick gelingt der perfekte Lidstrich garantiert. 🙂

24 Kommentare

  1. oh danke für den super Tipp, daran habe ich bisher auch gar nicht gedacht. Meins war sonst auch immer eher so freihand ^^ werde das mal testen

  2. Hey Nani,

    das ist ja ein mega toller (dennoch einfacher) Tipp! Echt super. Bei mir waren die "Schwänzchen" leider oft unterschiedlich.
    Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!
    liebe grüße,
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

  3. Ui, das muss ich nachher gleich mal probieren. Danke dir für den Tipp, ich traue mich überhaupt nicht an Liner ran, die über den Wimpernkranz hinaus gehen. Das wird immer merkwürdig bei mir…

  4. süße idee, muss ich direkt mal probieren. mit geleyeliner aus dem döschen und schrägem pinsel geht es ja ähnlich

  5. Bei mir funktioniert der Trick leider nicht, weil der Wing dann ein Hängeauge machen würde, wenn ich ihn an der verlängerten unteren Kajallinie entlang ziehe 🙁

  6. Grandioser geht es kaum! Werde ich gleich morgen ausprobieren.

    Dein Look im Ganzen gefällt mir sehr, es ist zart und doch auffallend. Sehr herbstlich und bringt deine Augenfarbe gut zur Geltung.

    Liebe Grüße
    Mia

  7. das ist echt eine gute Hilfe, dann für den super Tipp 🙂

    liebe Grüße

  8. Super Tipp!! Hab immer das Problem das ich es nicht so gleichmäßig auf beiden Seiten hinbekomme.
    Werde ich mal ausprobieren 🙂
    LG Corvina

  9. Ein hilfreiches Posting :)! Danke für diesen genialen Tipp (=

  10. Vielleicht bekomme ich ja dann auch mal so was hin – bisher war ich da der volle Depp und hab's lieber gelassen, weil es eh immer schlecht aussah.

    Danke für den Tipp.

  11. Danke dass Du diesen tollen Tipp mit uns teilst! Ich male mir auch nur äußerst selten ein Schwänzchen, ich habe nämlich auch Schlupflider und meißtens sieht es irgendwie merkwürdig aus… Das werde ich jetzt auf jeden Fall so mal ausprobieren!

    Liebe Grüße & noch einen schönen Abend ♥

  12. Das hab ich auch schon mal gehört, allerdings für die Variante "dickes Schwänzchen".. wo man dann noch ausmalt..aber das mit dem hellen Lidschatten als Linie ist super: so gelingen mir vielleicht auch mal feine Wings 🙂

  13. Dass das Schwänzchen des Lidstrichs nicht bei beiden Augen gleich wird, passiert mir auch oft… Vielen Dank für den Tipp! Gleich mal probieren ^_^

  14. Der Tipp ist echt klasse!

  15. ohhhh!!! Wie genial! Musste ich gerade direkt ausprobieren! Geil! Sah bei mir sonst manchmal recht hilflos aus! Danke! <3

    • Gerne gerne gerne! ♥ Ich war heute Morgen auch wieder so happy, dass ich von diesem Tipp gehört habe. Endlich klappt's mit den Wings. 😀

  16. Das ist ein ganz toller Tipp! Danke.

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

  17. Klasse Tip, danke fürs teilen! <3

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*