Urlaub an der Costa de la Luz

Nun ratet mal, welchen Post ich noch in meinen unzähligen Entwürfen entdeckt habe. Ich wollte euch eigentlich schon letzten Oktober einige Urlaubsimpressionen und meine Einkäufe daraus zeigen, habe den Bericht aber dann falsch abgespeichert und er geriet in Vergessenheit.
Da nun die Urlaubssaison in vollem Gange ist und ich auch so langsam in Urlaubsstimmung komme, zeige ich euch heute einige Bilder unseres Kurzurlaubs an der Costa de la Luz in Spanien. 🙂

Up, up and away…

Wunderschöne Pool-Landschaft im Hotel Valentin Sancti Petri
Der Urlaub war dieses Mal wirklich nur auf Entspannung ausgelegt, und so haben wir die meiste Zeit am Pool oder am Meer verbracht, viel gelesen und geschwommen. Da wir außerhalb der Hauptsaison dort waren, war es recht ruhig im Hotel. Ein sehr guter Platz am Pool ließ sich immer finden und man konnte dort den ganzen Tag einfach relaxen.

Ich liebe Paradiesvogelblumen (Strelizien)!

Auf meinen Flip Flops findet man auch Hibiskus. 😉
Ich fotografiere unheimlich gerne Sonnenuntergänge. Das ist nur eine winzig kleine Auswahl aus den Urlaubsfotos. 

Sangria an der Bar

Das Hotel hatte jeden Abend ein sehr großes, andalusisches Buffet und diverse Themenabende (u.a. „Paella-Abend“). Es war immer so unglaublich lecker, dass wir jeden Abend mit vollen Bäuchen ins Zimmer gekugelt sind. ^^

Abendessen

Für einen Tag ging es per Bus nach Sevilla – eine wirklich wundervolle, imposante Stadt. Die extrem aufdringlichen (und teilweise handgreiflich werdenden!) Bettelfrauen sind für mich aber ein Grund, dort nie wieder hinzufahren. 

Plaza de España

Stärkung mit Carrot Cake und Caramel Frappucino
Nach dem frühen Lunch ging es zur spätgotischen Kathedrale und der Giralda, dem Wahrzeichen der Stadt und ein absolutes Must-see in Sevilla.

Teil des Sarkophags von Christoph Kolumbus

Auf den über 70 m hohen Turm der Giralda mussten wir auch unbedingt.

Überblick über den Innenhof aus der Mitte des Turms
Der Ausblick über die Stadt ist von hoch oben einfach gigantisch und imposant. Die Fotos von dort werden richtige „Postkartenmotive“ und man wird definitiv für den mühsamen Marsch belohnt.
Interessant finde ich, dass der Turm bis fast ganz nach oben so angelegt ist, dass er auch per Pferd bestiegen werden kann, den anstelle von Treppen befinden sich dort sage und schreibe 35 Rampen. Zur Turmspitze mit den vielen Glocken muss man dann noch eine kurze, steile Treppe hinauf steigen.

Anschließend ging es noch zum Bummeln und Shoppen durch die Stadt. Es gibt in der Innenstadt so viele Geschäfte, dass ich gar nicht wusste, wo ich anfangen sollte. Eins stand aber fest: Ich musste unbedingt in einen Sephora. ^^

Spielzeuggeschäft mit Eingang für Erwachsene und für Kinder.

Ben & Jerry’s Eisdiele – riesige Auswahl und so lecker!

Noch ein paar Eindrücke aus der Hotelumgebung.

Okay, ein Foto von mir zeig ich euch doch. 

Musste einfach sein! 😉

Und das ist mein Einkauf aus dem Urlaub:
Ein Perlenarmband für den Sommer, ein Fächer aus Sevilla und dort habe ich auch endlich die „Natural Eye“ Palette von Too Faced gekauft, die ich bereits seit meinem ersten Sephora-Besuch in Straßburg angeschmachtet hatte. Außerdem durfte noch ein Make-up-Reisetäschchen mit. 

Wart ihr schon mal an der Costa de la Luz?
Habt ihr Urlaubspläne für dieses Jahr oder wart ihr vielleicht sogar schon weg?

16 Kommentare

  1. Wow, tolle Eindrücke! Ich bin gerade gestern Abend aus London zurück gekommen. Es war richtig heiß dort und da wir den ganzen Tag zu Fuß unterwegs waren auch echt anstrengend – aber auch toll. Ich habe ein paar schöne Einkäufe gemacht. 😉 lg Lena

  2. Super schöne Fotos! <3
    Da bekommt man richtig Fernweh!

    Leider können mein Freund und ich diesen Sommer nicht zusammen wegfahren weil er einen neuen Job hat und er noch keinen Urlaub nehmen kann. Aber ich hoffe sehr, dass wir nächstes Jahr auch so einen schönen Urlaub machen können.

    Liebe Grüße
    Phoenix

  3. Hallo Nani, leider war ich noch nie in Spanien, aber ich möchte gerne mal dorthin! Daher hätte ich noch gerne gewusst wann ihr da gewesen seit und wie waren die Temperaturen? Das Hotel macht ja einen guten Eindruck!
    Dieses Jahr werden wir wohl "nur" bei den Schwiegereltern abhängen, aber die haben wenigstens einen Garten 😉

    LG Andrea

    • Wir waren Anfang Oktober dort und es waren immer um die 25 Grad, in Sevilla hatten wir den einen Tag sogar 30 Grad. 🙂
      Das Hotel war genial – würde jederzeit wieder dorthin. Kann es dir wirklich sehr empfehlen, wenn du es ruhiger magst. Für Party-Leute ist es wahrscheinlich weniger interessant.

    • Danke für deine Antwort! 🙂

  4. Unheimlich schöne Impressionen :)! Ich esse auch total gerne Carrot-Cake von Starbucks [Mira hat dazu mal ein tolles Rezept veröffentlicht, was ich auch schon häufig nachgebacken habe :P]! Eine Ben & Jerry's Eisdiele habe ich bisher nur in Amsterdam gesehen und musste mich natürlich auch durchprobieren *_*!

  5. Hihi liebe Grüße aus dem Hotel! Wie müssen uns da letzten Herbst knapp verpasst haben^^

    Lg Desi

  6. Ich gebe offen und ehrlich zu: Ich bin neidisch! War schon so lange nicht mehr am Strand. Tolle Bilder 🙂
    lg
    Mary

  7. Tolle Fotos und ein schöner Bericht! Die Costa de la Luz und Sevilla sind einfach super schön! ♥
    Liebe Grüße 🙂

  8. Tolle Bilder, bei Ben& Jerry kriege ich gleich Hunger auf Eis 😀

  9. Wir waren schon mehrfach an der Costa de La Luz, unter anderem auch einmal in Novo Sancti Petri. Letztes Jahr waren wir kurz vor Dir dort…. 2 Wochen im September. In Conil, Jerez und am Schluß 8 Tage in einem Haus in La Barrosa.

    Ursprünglich wollten wir dieses Jahr im September wieder dorthin, aber mein Mann hat zu der Zeit eine Prüfung. Ersatzweise fliegen wir dann im November nach Florida…:-)

    Wir lieben die Costa de La Luz und werden ganz sicher immer wieder dort urlauben.

  10. Wow, tolle Bilder! Macht Lust auf Urlaub!

  11. Tolle Bilder!
    Die eine Olive sieht aus, als würde sie zufrieden grinsen xD

  12. wow! Was für tolle Bilder! Da bekommt man richtig Lust auf Urlaub

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*