[Food Friday] Geeiste Piña Colada

Mögt ihr Cocktails? Einer meiner Lieblinge unter den Cocktails ist ja seit ewigen Zeiten schon Piña Colada. Der tropische Mix aus Kokos und Ananas ist einfach so unglaublich lecker. Jetzt im Sommer und gerade bei der Hitze der letzten Tage gönnt man sich ja eigentlich nichts lieber als Eis und kühle Speisen. Warum dann also nicht mal den Lieblingscocktail in geeister Form genießen? 🙂 Das dachte ich mir und habe einen besonderen Sommergenuss für euch ausprobiert.

Geeiste Piña Colada

Zutaten
(für 4 Portionen)
1 reife Ananas
100 ml Kokosmilch
3 EL brauner Zucker
4 cl weißer Rum (Bacardi)
Saft von 1 Limette
50 Gelierzucker (2:1)
100 ml Milch (1,5%)
50 ml Kokoslikör (Batida de Coco)
Gläser und lange Löffel
Mixer (oder Pürierstab)
feines Sieb
flacher Behälter
Tipp: Für eine alkoholfreie Variante kann man anstelle des Rums auch Ananassaft nehmen und den Kokoslikör für den Schaum weglassen oder durch Kokosflocken ersetzen.

Zubereitung
Zuerst die Ananas schälen, vierteln und dann den Strunk herausschneiden. Ein Viertel des Fruchtfleischs dann sehr klein würfeln und beiseite stellen. Der Rest kann grob zerschnitten werden und wandert zusammen mit Zucker, Rum und dem Saft der Limette in einen Mixer. Das Ganze fein pürieren und durch ein feines Sieb in eine flache Form streichen. Ich habe dafür einfach eine flache, lange Tupperbox genommen. Das Ananaspüree kommt nun für ca. 3 Stunden ins Gefrierfach und sollte stündlich umgerührt werden, damit am Ende ein Sorbet daraus wird.

Die übrigen gewürfelten Ananasstücke kommen dann mit dem Gelierzucker in einen Topf und werden ca. 5 Minuten unter dauerhaftem Rühren gekocht. Anschließend vom Herd nehmen, auskühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen.

Für den Kokosschaum werden nun Kokosmilch, Milch und Kokoslikör aufgekocht und danach im Mixer schaumig geschlagen. 
Zum Anrichten etwas von der Ananaskonfitüre in vier Gläser verteilen und das Sorbet darüber geben. Dann mit einem Löffel ein wenig vom warmen Kokosschaum auf den Gläsern verteilen und sie nach Lust und Laune noch mit Ananasstücken verzieren. 
Am besten sofort servieren, da euch das Sorbet sonst wegschmilzt.

So so soo unglaublich leicht und lecker!

Habt einen sonnigen Start ins Wochenende! ♥

Print Friendly

12 Kommentare

  1. mmmmmh… ich liebe Pina Colada 😉
    Sieht auch absolut toll aus.
    Und lauter frische Sachen.. yummy!

    Liebe Grüße Ella
    von soSparki

  2. Das sieht wirklich suuuuper lecker aus, wirklich schade, dass ich Ananas nicht gut vertrage.

  3. Das sieht wirklich suuuuper lecker aus, wirklich schade, dass ich Ananas nicht gut vertrage.

  4. super schöne Idee, gerade mit den verschiedenen Texturen bestimmt lecker!

  5. Yummy, schaut super lecker aus! ♥
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende ☼

  6. Das hört sich toll an! Könnte ich sofort eine vertragen 😀

  7. Wow, das sieht lecker aus und hört sich unglaublich toll an! Danke für diesen klasse Tipp!!!!
    Lieben Gruß
    Janine

  8. sieht so lecker aus 🙂
    Habe leider eine Allergie gegen Ananas 🙁

  9. Oh, Pina Colada ist sooo lecker! Und dieses Sorbet sieht zum Dahinschmelzen aus…

  10. Boah – mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen…. Mhhhhh……

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*