[Clarins „Splendours“ Sommer 2013] Palette Yeux Ombres & Liner, Lisse Minute Baume Cristal 05 „Crystal Rose“, Shimmer Body Oil

Eigentlich dachte ich, der Blogpost hierzu sei schon längst online gegangen. Wo habe ich ihn jetzt aber entdeckt? In den Entwürfen. Sorry für die Verspätung, ich möchte euch die Produkte trotzdem noch vorstellen, denn vereinzelt könnt ihr sie (online) immer noch bekommen, und sie sind einfach zu schön, um nicht gezeigt zu werden.

Die Kollektion „Splendours“ von Clarins steht ganz im Zeichen der Sonne und goldenen Nuancen. Das Wort bedeutet so viel wie „Glanz“ oder „Pracht“, und diese Attribute passend vor allem auf die Highlightprodukte der Kollektion, die mit ihrem Design sogar absolut zum aktuellen Trend der „Aztekenmuster“ im Fashionbereich (Ikat) passen.

Begeben Sie sich auf eine Reise in ferne Länder, zu den Völkern der Sonne …
Entdecken Sie den Glanz dieser präkolumbianischen Zivilisationen, die die Sonne verehrtenGold, das wahre Symbol dieser Kulturen, schmückt nun Dekolleté, Augenlider und Lippen. Jade, Saphir, Rubin und Turmalin! 
Die kristallklare Reinheit der Edelsteine lässt Ihr Makeup sonnig und raffiniert erstrahlen. 

°°°Palette Yeux Ombres & Liner°°°

Das Etui und die Lidschatten der Splendours Palette Yeux Ombres & Liner werden durch Sonnenmotive verschönert. Die Augen schmücken sich mit schillernden Farben, die mit Gold und Lichtakzenten noch mehr betont werden. Eine Harmonie aus 3 Goldtönen – Kupfergold, reines Gold oder Roségold – erhellt den Blick. Der Lidschatten-Liner und der pflaumenfarbene Eyeliner machen ihn warm und betonen ihn intensiv.

Neben dem Bronzing Puder im gleichen Design bildet die Lidschattenpalette das Herzstück der Kollektion. Der rötlich-braune Deckel der Palette ist transparent und offenbart im Inneren ein Relief im Aztekenmuster. Je nach Lichteinfall schimmert das Muster in goldenen Reflexen. Alleine deswegen ist die Palette ein absolutes Liebhaber- und Sammlerstück.

Öffnet man die Palette, findet man an der Unterseite des Deckels einen großen Spiegel. Die Palette selbst besteht aus vier warmen Puderlidschatten und einem cremigen Eyeliner. Dazu befinden sich noch zwei Applikatoren mit in der Palette. Die Lidschatten und der Liner besitzen eine Prägung im Aztekendesign. Die Farben sind im Uhrzeigersinn ein sonniges Gold, Champagner, Roségold und ein Kupferton. Der Liner ist ein dunkles Pflaume. Etwas schade finde ich, dass der Liner so offen in der Palette liegt. Dadurch verschmutzt er schnell mit Lidschattenpartikeln und trocknet eventuell auch schneller aus.
Was mir an den Lidschatten sehr gefällt ist die Pigmentierung. Gerade der Goldton ist so unglaublich hoch pigmentiert und schimmert sehr schön auf den Augen. Für dezentere, mädchenhafte AMUs eignet sich der Roséton hervorragend. Champagner- und Kufterton sind ein wenig schwächer pigmentiert, aber sie setzen dennoch schöne Effekte in Verbindung mit den anderen Tönen. Abgerundet wird das Ganze durch den cremigen Eyeliner, der ebenfalls hoch pigmentiert ist, und einen schönen, aber nicht zu harten Kontrast zu den Farben der Lidschatten liefert. 
Die Swatches habe ich alle ohne Base gemacht und ihr seht die jeweilige Pigmentierung deutlich. 

Das Finish der Lidschatten ist durchweg schimmernd und auf den ersten Blick erscheinen die Farben eher herbstlich, wo man im Sommer ja eher zu anderen (kühleren) Tönen greift. Ich finde Goldtöne aber gerade im Sommer auch sehr schön, da sie den Bronze-Effekt, den wir durch Bräune und Bronzer zu erreichen versuchen, noch unterstützen.

Fazit


Eine Farbzusammenstellung ganz nach meinem Geschmack, denn ich mag warme Nuancen sehr gerne. Gerade an dunkleren Typen wirken solche Töne auch unheimlich schön und durch Bräune haben sie im Sommer einen ganz besonderen Effekt. Das Schimmern der Lidschatten lässt die Augen im Sommer erstrahlen und mich hat ihre Pigmentierung wirklich positiv überrascht und gefreut. Einziger Kritikpunkt ist leider, dass ich befürchte, der Cremeliner könnte schnell austrocknen und vielleicht sogar kippen, da er definitiv mit Lidschattenpartikeln eingestaubt wird, wenn man diese benutzt.

Inhalt 5,6 g // Preis 39,95 €
Bezugsquelle: online noch erhältlich bei Clarins


°°°Lisse Minute Baume Cristal 05 „Crystal Rose“°°°

In diesem Sommer überrascht uns Baume Cristal noch einmal mit lichtdurchlässigen Lippenstiften in Turmalinrosa, Topasorange, Jadegrün und Saphirblau! Ihre verblüffend kristallklare Erscheinung lässt die Lippen ganz natürlich funkeln. Aus dem Kern der Pigmente kommt die Farbe: Rosa, Koralle, Pflaume mit goldenen oder blau-rosa Reflexen. Genuss und ein unvergleichlich angenehmes Gefühl!

Dieser kristallklare Balsam ist durch die Technologie von Lisse Minute inspiriert. Er glättet, formt und füllt die Lippen auf, damit sie noch zarter werden. 

• Gelartige Öle sorgen für Transparenz, lassen den Balsam gleiten und verhindern das Austrocknen der Lippen.
• Vitamin E schützt die Lippen vor der schädlichen Wirkung freier Radikale. Nicht zu vergessen sein süßer Duft , eine subtile Verbindung von roten Früchten und Vanille!

Bereits in der Sommerkollektion des letzten Jahres gab es einige Lisse Minute Lippenstifte zu kaufen (→ Review der Farbe „Crystal Coral“), deren Design ich nach wie vor genial finde. Dieses Jahr sind die knalligen Hingucker gleich in vier Farben in der Splendours Kollektion vertreten und ich habe die Farbe „Crystal Rose“ erhalten. Neben dem Design fällt einem auch direkt der Duft auf, denn der Lippenstift duftet angenehm nach Himbeere. Der Duft passt auch hervorragend zur Beschreibung der Farbe „Crystal Rose“, da es sich hierbei um ein beeriges Pink handelt.

Diese Mischung aus Lip Balm und Lippenfarbe finde ich sehr interessant, jedoch das genaue Auftragen auf die Lippen gestaltet sich teilweise etwas schwierig. Da die Farbe nur im Kern des Stifts enthalten ist, kann man auch die Lippen nicht komplett damit bedecken, ohne mit dem pflegenden Teil des Stifts über die Lippenkontur hinaus zu malen. Man kann die Farbe daher am sinnvollsten verteilen, indem man nach dem Auftrag die Lippen etwas aufeinander reibt.

Fazit

Crystal Rose ist ein sehr hübscher Himbeerton mit Glanzeffekt auf den Lippen und passt perfekt in den Sommer. Die Lippen fühlen sich nicht beschwert oder klebrig an, sondern direkt weich und gut gepflegt. Ist der glänzende Fettfilm abgetragen, bleibt ein leicht rosiger Stain auf den Lippen zurück. Das Konzept der Lisse Minute Balms gefällt mir eigentlich gut, da gerade das Design etwas Besonderes ist. Leider ist es aber auch mein einziger Kritikpunkt am Lippenstift, denn der präzise Auftrag gestaltet sich hierdurch etwas schwierig.

Inhalt 3,5 g // Preis 22,95 €
Bezugsquelle: online noch erhältlich bei Pieper und Clarins

°°°Huile Corps Irisée – Shimmer Body Oil°°°

Splendours Huile Corps Irisée enthält unzählige feine, goldene Mikroperlen und legt sich wie ein Schimmer auf die Haut, der die Bräune zum Strahlen bringt und verschönert, ohne zu fetten. Essentielle Öle von Mandarine und Pampelmuse bringen zusammen mit dem Duft von Ylang Ylang und Tonka-Bohne ihre sonnigen Noten mit ein. 
Haselnussöl versorgt die Haut mit Nährstoffen, beruhigt sie und macht sie samtig, während es gleichzeitig vor dem Austrocknen schützt. 
Einige Tupfer auf Dekolleté, Arme und Beine als wunderschöne Unterstreichung lauer Sommerabende!

Pflegende Öle sind im Sommer oft beliebt und viele enthalten mittlerweile Schimmerpartikel. Ein schimmerndes Öl hatte ich euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt: L’Occitane Pivoine Flora. Auch in der Splendours Kollektion ist ein solches Öl enthalten mit Namen „Huile Corps Irisée“. 
Im schweren Glasflakon sind ganze 100 ml enthalten und man sollte beim Hantieren damit vorsichtig sein – gerade, wenn man ölige Hände hat – damit einem die Flasche nicht aus den Händen gleitet. Einen Sturz würde sie nicht unbeschadet überstehen. Auch beim Entnehmen des Öls sollte man aufpassen, da man es durch die breite Öffnung der Flasche leicht überdosieren, bzw. es beim Umkippen auslaufen kann.
Vor der Anwendung sollte man die Flasche ordentlich schütteln, da sich die enthaltenen Schimmerpartikel mit der Zeit absetzen und dieser „Sand im Meer“-Effekt entsteht. 
Der Duft des Öls ist weder zu intensiv noch zu dezent. Man vernimmt ihn aber lange Zeit eindeutig. Ich würde ihn als blumig-pudrig bezeichnen. Ylang Ylang rieche ich nicht direkt heraus und tippe daher eher auf die Tonkabohne.

In einem Klecks auf der Haut ist der Schimmer enorm, jedoch verteilen sich die Glitzerpartikel sehr schön beim Einreiben und zurück bleibt ein ganz zarter Glanz, in dem ab und zu ein Goldpartikel funkelt. Das Öl zieht auch sehr schnell ein und hinterlässt keinen klebrigen Film auf der Haut, sondern einen natürlichen, durchfeuchtet wirkenden Glanz. 
Dieser kleine Klecks, wie ihr ihn auf dem Foto seht, reicht bereits aus, um einen schönen Effekt auf dem Dekolleté zu zaubern. Im Sommer ist so etwas gerade in den Abendstunden ein hübscher Hingucker.

Fazit

Ein schönes Effektöl für Dekolleté oder auch die Beine, das schnell einzieht und einen natürlichen Glanz mit dezenten goldenen Reflexen bewirkt. Die Haut fühlt sich damit weich und durchfeuchtet an. Auch braucht man nur eine minimale Menge, um bestimmte Körperregionen damit einzureiben. Ich denke, die große Flasche wird dadurch auch ewig halten. Kritikpunkt meinerseits ist hier nur die große Öffnung der Glasflasche, da sich dadurch das Öl etwas schwer dosieren lässt.
Inhalt 100 ml // Preis 38,95 €
Bezugsquelle: online noch erhältlich bei Clarins

Habt ihr euch etwas aus der Kollektion gekauft?

9 Kommentare

  1. Die Aufmachung der Lidschattenpalette ist wunderschön! Auch Crystal Rose gefällt mir vom Farbton her sehr gut. Gekauft habe ich mir nichts und werde vermutlich auch nichts davon holen.

    liebe Grüße

  2. Die Lidschatten gefallen mir sehr, sehr gut! Aber die Farben sind jetzt nicht so ausgefallen, dass sie mir den Preis wert wären.

  3. Den gleichen Lippenstift habe ich mir auch gekauft und mag die Farbe total gern 🙂

  4. DIe Lidschattenpalette ist wunderschön. Lustig, das du das wegen den Farben schreibst. Ich finde es ist genau umgekehrt, auch wenn man die herauskommenden Kollektionen zu jeder Jahreszeit betrachtet, im Sommer werden eher die wärmeren goldenen Töne getragen und im Winter die kühleren;)Aber spielt ja eigentlch keine Rolle;)

  5. Ich finde die Lidschatten sehr hübsch! Lg Lena

  6. Hach, ich finde ja auch die Palette sehr schön <3! LG, Nathalie

  7. Mich hat das Schimmerkörperöl sehr interessiert; aber ich glaube, für tagsüber und die Arbeit ist es mir doch zu schimmerig.
    Aber schön ist es schon…Allerdings mag ich Öle einfach nicht so gerne.
    Danke fürs Vorstellen- Clarins gehört ja zu meinen absoluten Lieblingsmarken, weil ich mit den Cremes und Make-ups so gut zurecht komme.
    Liebe Grüße,
    Martina

  8. Die Kollektion ist sooo toll – ich habe fast alle Produkte davon.

    Am Anfang war ich total skeptisch was das Öl betrifft, schließlich möchte man nicht als Glitzerbombe herumlaufen. Aber als ich mich endlich getraut habe es zu benutzen, war ich hin und weg. Gerade an den Beinen sieht es toll aus und zaubert ein leichte Bräune. Es ist meine kleine Geheimwaffe gegen aktuell "weiße" Beine 🙂

  9. Crystal Rose sieht toll aus.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*