[TAG] Serien-Junkie

Schon vor einer ganzen Weile hat mich die liebe Amy zum Thema Serien getaggt. Yeah, ein Tag genau nach meinem Geschmack – immerhin bin ich ein echter Serienjunkie. So einfach zu beantworten, wie ich anfangs dachte, war er dann aber doch nicht. Ich musste erst mal eine ganze Weile grübeln – gerade was meine früheren Lieblingsserien betraf. ^^

1. All-time-Favorites:

  • LOST
  • Full House
  • The Simpsons
  • How I met your Mother


2. Serien, die man gesehen haben muss:

  • LOST
  • Sex & the City
  • How I met your Mother
  • Game of Thrones
  • The Walking Dead
  • Sherlock


3. Handlung, Psychologie & Co:

Ich glaube, ich mag in der Richtung fast alles: Kinderserien, Sitcoms, Thriller, Horror, Drama, usw. Ich muss aber zumindest mal mindestens eine Folge gesehen haben und entscheide dann spontan, ob mich die Handlung anspricht. Was ich überhaupt nicht ansehen kann, sind jegliche Art von Arzt-Serien (Grey’s Anatomy, etc.) und die meisten Krimiserien (CSI …, Tatort, usw.).

4. Das Kaputtmachen/Wegnehmen von Serien:

Oh je, auf sowas reagiere ich wirklich allergisch! Mir ist es schon so oft passiert, dass mir Geheimnisse aus Serien verraten oder andere Dinge gespoilert wurden, und sowas finde ich einfach unter aller Sau. Wenn die Serie schon uralt ist (genau auch wie Büchern), dann ist es ja irgendwo noch verständlich und die eigene Schuld, denn man kann nicht erwarten, dass so viel später nicht darüber geredet wird. Aber bei aktuellen Serien, gerade auch, wenn sie noch nicht im deutschen TV gelaufen sind, finde ich es echt ein Unding, anderen den Spaß zu verderben, indem man bei Twitter darüber quatscht oder sogar entsprechende Bilder bei Instagram postet (so wurde mir etwas aus Pretty Little Liars verdorben). Aktuelles Beispiel ist ja HIMYM, wo sogar die offizielle Facebook-Seite der Serie das Foto der Mutter gezeigt hat, und das nur wenige Stunden nach der US-Erstausstrahlung. (Zum Glück wurde ich auf Twitter vorgewarnt und habe Facebook an dem Tag komplett gemieden.)

5. Schlechte deutsche Synchro?

Jein. Es gibt deutsche Synchros, die gefallen mir tatsächlich auf Deutsch sehr viel besser, weil die Stimmen sympathischer sind (beispielsweise Die wilden 70er, Cosby Show). Bei einigen deutschen Synchros sind die Stimmen sogar echt akzeptabel (u.a. HIMYM, Big Bang Theory, SATC), auch wenn ich trotzdem die englische Originalversion bevorzuge. Und bei wiederum anderen Serien sind die deutschen Synchronstimmen so schlecht gewählt, dass sich mir echt die Fußnägel hochrollen, wenn ich sie höre (u.a. 2 Broke Girls, LOST, Pretty Little Liars). Vor allem bei den neueren „Mädchen-Serien“ (u.a. Pretty Little Liars, 2 Broke Girls, etc.) sind die Stimmen absolut furchtbar und unpassend quiekig, und teilweise sogar so ähnlich, dass man sie fast nicht unterscheiden kann (PLL). Warum?! Es kann doch nicht so schwer sein, gute Synchronsprecher zu finden. Und wenn eine Frau im Original eine tiefe oder sogar dreckige Stimme hat (sogar passend zur Rolle!), kann man doch nicht ernsthaft eine piepsige Maus als Synchronstimme wählen. Es kommt aber sicherlich auch darauf an, ob man die meisten Folgen auf deutsch oder im Original gesehen hat. Kennt man die Stimmen nur im Original, findet man diese oft automatisch besser, weil man eben auch daran gewöhnt ist. Umgekehrt gilt natürlich dasselbe.

Was die deutsche Übersetzung generell betrifft: Natürlich gehen viele Witze verloren. Teils, weil sie einfach nicht übersetzbar sind (merkt man oft bei HIMYM), teils, weil die Übersetzer einfach keine Ahnung hatten/haben (z.B. siehe die frühen Staffeln der Simpsons: u.a. „Schmalzkringel“ für „Donut“). Das muss aber nicht automatisch heißen, dass jede deutsche Synchronisierung auch schlecht ist. Gerade wenn man keinen Vergleich zum Original hat, fällt einem so etwas nicht oft auf. Manchmal werden Wortwitze übersetzt, die bei uns keinerlei Sinn ergeben. Daran ist man als deutscher Zuschauer aber mittlerweile schon so gewöhnt, dass es einem eigentlich kaum noch auffällt. Nur wenn man wirklich aufpasst und es im Kopf zurückübersetzt, wird einem der Witz klar.  

6. Deutsche Serien?

Schaue ich eigentlich so gut wie keine, es sei denn, man möchte „Die Sendung mit der Maus“ so bezeichnen. Die schaue ich nämlich auch heute noch so gut wie jeden Sonntag. 😉 Früher (als Teenie) habe ich leidenschaftlich gerne GZSZ geschaut (sofern man das als Serie bezeichnen möchte). Kommissar Rex fand ich eine Zeit lang damals auch ganz gut. Heute fesseln mich deutsche Serien aber eigentlich gar nicht mehr, was aber nicht heißt, dass dies sich nicht vielleicht auch mal wieder ändert.

7. Zuletzt geschaute und aktuelle Serien:

Ohne bestimmte Reihenfolge, u.a. HIMYM, Smash, Mike & Molly, The Walking Dead, 2 Broke Girls, The Following, Nashville, The Big Bang Theory, True Blood, Game of Thrones, Magnum (entdecke ich gerade für mich ^^), American Horror Story, Downton Abbey, Sherlock, Drop Dead Diva, Grimm, Haven, Modern Family, Once upon a Time, Pretty Little Liars, Warehouse 13, Hart of Dixie

8. Random Facts & andere peinliche Sachen:

Peinliche Dinge gibt es ja in vielen Serien. Schlimm wird es nur, wenn die Fremdschäm-Momente überwiegen. Dann kann es bei mir schon mal vorkommen, dass ich eine Serie nicht mehr schaue, bzw. von vorherein meide. So ging es mir beispielsweise bei Scrubs, welche ich anfangs echt gerne geschaut habe, aber die späteren Staffeln waren mir dann einfach zu affig.

9. Bester Spruch:

Ich kann mir gute Sprüche leider nie lange merken, bzw. fallen sie mir immer nur situationsbedingt ein. ^^ Die besten findet man meiner Meinung nach bei den Simpsons (Klassiker: „Der Atem meiner Katze riecht nach Katzenfutter.“ – Ralph), aber auch bei den 2 Broke Girls und HIMYM („Is my cuteness infering with my message again?“ – Lily). Schöne Lebensweisheiten gibt es in SATC („Irgendwann wurden wir älter. Die Lebensentscheidungen der anderen wurden nicht mehr gefeiert, sondern beurteilt.“ – Carrie).

10. Serien, die ich früher gerne mal geschaut habe:

  • LOST
  • Ally McBeal
  • Full House
  • Cosby Show
  • Unser lautes Heim
  • Alf
  • Cold Case
  • King of Queens
  • Willkommen im Leben ♥
  • Die wilden 70er
  • Golden Girls
  • Die Nanny
  • Parker Lewis
  • Pipi Langstrumpf
  • Löwenzahn
  • Die Dinos
  • Hallo Spencer
  • Sabrina total verhext
  • Die Märchenbraut


11. Zeichentrickserien/Animes, die ich früher gerne mal geschaut habe:

  • Lady Oscar ♥
  • Georgie
  • Anne mit den roten Haaren
  • Eine fröhliche Familie
  • Kleine Prinzessin Sara
  • Das Mädchen von der Farm
  • Grimm’s Märchen
  • Ghostbusters
  • Duck Tales
  • Chip & Chap
  • Disney’s Gummibärenbande
  • Rugrats
  • Die Schlümpfe
  • Die Schatzinsel
  • Alle meine Freunde
  • Tom Sawyer’s Abenteuer
  • Alfred J. Kwak
  • Tao Tao
  • Es war einmal das Leben 

Ich hoffe, ich habe nicht zu viel geschwafelt. 😀

Da der TAG schon etwas älter ist und dementsprechend lange durch die Bloggerwelt kursiert, tagge ich jetzt mal niemanden explizit. Falls ihr gerne mitmachen möchtet, fühlt euch von mir getaggt und hinterlasst mir nach Beantwortung des TAGs gerne den Link dazu in den Kommentaren. 🙂

Seid ihr auch so serien-verückt wie ich? 🙂

2 Kommentare

  1. Hallöchen,

    ich finde solche TAGs immer interessant und es fallen einem beim Lesen wieder viele geliebte Serien von früher ein. So ging es mir auch bei deinem Post und ich habe den TAG ebenfalls gemacht. Hier ist der Link dazu:

    http://die-blogwuerstchen.de/tag-serienjunkie/

    Ich wünsche dir noch ein schönes Rest-Wochenende!

  2. Fandst du es wirklich so schlimm, dass es ein Foto der Mutter aus HIMYM auf Facebook zu sehen gab? Mich hat das irgendwie überhaupt nicht gestört, weil es 1. in der Serie meiner Meinung nach nur untergeordnet um die Figur der Mutter geht und es 2. eine komplett neu eingeführte Person ist und nichts gespoilert wurde. Aber vielleicht bin ich bei sowas unempfindlich. 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*