Hibiskus olé – Yves Rocher Sommerkollektion „Retropical“

Eine ganze Weile ist es nun schon her, dass ich die Produkte aus der „Retropical“ Sommerkollektion von Yves Rocher zugeschickt bekommen habe. Jetzt, da das Sommerwetter wohl so langsam anzukommen scheint, ist es auch Zeit für eine nähere Betrachtung der Produkte. Die Kollektion ist bereits im Mai erschienen und die Produkte sind limitiert, ihr könnt sie im → Onlineshop von Yves Rocher aber alle noch bekommen. Neben den hier vorgestellten Produkten gehören aber noch viel mehr zur Kollektion, darunter sogar Tankinis, Kosmetiktaschen und Duschprodukte.

Dass mir diese Kollektion allein optisch extrem zusagt, könnt ihr euch ja sicherlich schon denken. 😉 Die Produkte sind im tropischen Hibiskus-Design gehalten und zudem tragen einige Produkte sogar noch das Wort „Hibiskus“ im Namen. Bei so etwas bin ich einfach hin und weg – ein weiterer Grund, warum mir Sommerkollektionen einfach die liebsten sind.

Lidschatten-Trio RETROPICAL

„Das Lidschatten-Trio RETROPICAL in limitierter Edition von Yves Rocher beschert paradiesische Augenblicke. Die Mini-Palette mit drei Lidschatten ermöglicht drei Effekte – praktisch auch zum Mitnehmen. Die Farben Eukalyptus und Bermuda-Blau verleihen einen intensiven Blick, mit der zarten Nuance Pfirsich Melba werden schimmernde Akzente gesetzt. Ob gemischt oder solo, diese Lidschattenfarben sind diesen Sommer en vogue. Der Bambus-Extrakt im Lidschatten-Trio RETROPICAL unterstützt den Seiden-Effekt. Ophthalmologisch getestet.“

Preis: 8,95 € (14,95 SFR)/ Dose 1 x 2 g und 2 x 1 g
Im Onlineshop zu finden: hier

Das Lidschatten-Trio ist das einzige pudrige Augenprodukt der Kollektion. Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut, da sie sehr sommerlich ist und viele Kombinationsmöglichkeiten bietet. Es gibt einen Pfirsichton („Pfirsich Melba“), der sich im größten Pfännchen befindet, einen Türkiston („Bermuda-Blau“) und ein Petrolgrün („Eukalyptus“).

Mein einziger Kritikpunkt am Trio ist die recht klapprige Verarbeitung: Es schaut etwas billig verarbeitet aus und als es bei mir ankam, hatten sich alle Lidschatten aus der Halterung gelöst. Der Kleber scheint nicht gut gehalten zu haben. Bei einem Produkt im unteren Preissegment kann man so etwas ja verschmerzen, aber bei knapp 9 € für das Trio finde ich so etwas schon eher unschön.

An den Lidschatten selbst habe ich nichts zu mäkeln. Sie sind pudrig, ohne dabei staubig zu sein. Fall-out gab es beim Schminken also so gut wie nicht. Außerdem ist die Pigmentierung wirklich top und die Farbabgabe dadurch sehr gut. Auf dem Swatch-Foto seht ihr alle Lidschatten ohne Base aufgetragen. Die Farben lassen sich auf unterschiedlichste Weise kombinieren, egal ob man ein dezentes oder ausdrucksstarkes Make-up schminken möchte. Auch als Solokünstler machen sie sich gut und sogar nass aufgetragen als Lidstrich. Außerdem schimmern alle drei Farben ganz dezent und schön. Die Farbzusammenstellung passt hervorragend zum tropischen Thema der Kollektion. Mein Favorit der drei Lidschatten ist „Pfirsich Melba“, zu dem es auch noch einen gleichnamigen Gloss in der Kollektion gibt.

links: Lidschatten-Trio ohne Base, rechts: Gloss „Hibiscus rose“

Ein Augen Make-up mit den drei Farben habe ich euch auch noch gezaubert. Als Base diente wie immer der MAC Paint Pot „Painterly“. Auf das bewegliche Lid habe ich den Ton „Pfirsich Melba“ aufgetragen und dann mit „Eukalyptus“ feucht den Lidstrich gezogen. Am unteren Wimpernrand habe ich „Bermuda-Blau“ feucht aufgetragen. Als Mascara diente Lancôme Star Eyes.

Lipglosse RETROPICAL

„Die neuen limitierten Lipglosse RETROPICAL aus dem Hause Yves Rocher bescheren mit ihren Cocktail-Farben unwiderstehliche Sommer-Lippen. Die exotisch-frischen, zart duftenden Farbnuancen Pfirsich Melba, Rosa Hibiskus und Roter Hibiskus zaubern in einer Glossy-Textur starken Glanz auf die Lippen. Die sinnliche Textur der Lipglosse RETROPICAL ist mit Himbeer-Extrakt angereichert. Der sanfte Applikator passt sich der Lippenform perfekt an. Ohne Parabene.“

Preis: 3,95 € (6,95 SFR)/ Flacon 4,5 ml
Im Onlineshop zu finden: hier

Die Farbe des Glosses hatte mich direkt angesprochen, denn ich mag solche Pinktöne sehr gerne. „Hibiscus rose“ ist ein strahlender Fuchsia-Ton, der prima mit dem gleichnamigen Lack harmoniert. Als Gloss würde ich das Lippenprodukt nicht wirklich bezeichnen. Eher als eine Mischung aus cremigem Gloss und Lip Lacquer. Es duftet sehr fruchtig, genau wie Zitronen-Buttermilch-Kuchen. Den Applikator empfand ich etwas seltsam: Er ist fest, aber samtig, und gewölbt. Irgendwie aber ganz anders als alle Gloss-Applikatoren, die ich bis jetzt gesehen habe. Dennoch kann man den Gloss damit gut auftragen.

links: Lidschatten-Trio ohne Base, rechts: Gloss „Hibiscus rose“

Der Gloss selbst ist von der Farbe wirklich ein Hingucker auf den Lippen, auch wenn er auf dem Tragefoto leider etwas heller rauskommt, als er eigentlich ist. Die Farbe ist auf den Lippen ebenso intensiv und dunkel, wie auf dem Swatchfoto. Was mich etwas gestört hat ist, dass der Gloss partout nicht an Ort und Stelle bleiben wollte. Auch eine Weile nach dem Auftragen schmierte er hin und her, wenn ich die Lippen aufeinander bewegt habe. Ihr erkennt auf dem Tragebild daher auch einen Rand an der unteren Lippe und dass der Gloss auf den Lippen etwas fleckig ist. Ist der Gloss komplett abgetragen, bleibt auf den Lippen ein pinker Stain zurück.

Nagellack Splitteroptik RETROPICAL

„Das Must-Have des Sommers ist der limitierte Nagellack Splitteroptik RETROPICAL aus dem Hause Yves Rocher. Der Nagellack Splitteroptik RETROPICAL wird in einer zweiten Schicht auf einen der Nagellacke RETROPICAL aufgetragen und verleiht den Nägeln so die angesagteste Optik dieses Jahres.“

Preis: 2,50 € (3,95 SFR)/ Flacon 3 ml
Im Onlineshop zu finden: hier

Der Crackle-Lack ist das einzige Produkt der Kollektion, welches ich nicht so passend finde und welches arg aus der Reihe fällt. Das Thema ist einfach nicht mehr aktuell, denn trendy war die Splitteroptik im letzten Jahr. Dieser „Kroko-Effekt“ harmoniert einfach nicht wirklich mit dem tropischen Thema. Auch finde ich die Farbe an sich nicht wirklich zu den anderen Lacken der Kollektion passend. Es handelt sich bei der Farbe um ein Petrolgrün, das sich als Topcoat maximal für den grünen oder blauen Lack der Kollektion eignet.

Nagellacke RETROPICAL

„Die neuen Nagellacke RETROPICAL in limitierter Auflage von Yves Rocher legen mit ihren exotisch-frischen Farben den Sommer-Trend 2013. Die fünf Nuancen Rosa Orchidee, Rosa Hibiskus, Roter Hibiskus, Bermuda-Blau und Tropische Minze lassen die Nägel an Händen und Füßen erstrahlen. Die Nagellacke RETROPICAL leuchten in lebendigen Farben voller Intensität. Im praktischen Reise-Format. Dermatologisch getestet.“

Preis: 1,95 € (3,50 SFR)/ Flacon 3 ml
Im Onlineshop zu finden: hier

Vom Namen her passen diese beiden Mini-Lacke auch wieder hervorragend in mein persönliches Beutschema, doch auch farblich sind die beiden Hibiskus-Lacke echt schick:

„Hibiscus rouge / Roter Hibiskus“ ist ein Rot-Orange mit Jelly-Finish. Nach zwei Schichten war es deckend, doch man konnte den Naturnagel noch erkennen. Durch das Jelly-Finish glänzten die Nägel bereits ohne Topcoat schon wunderschön.

„Hibiscus rose / Rosa Hibiscus“ ist ein schöner Fuchsia-Ton, passend zum gleichnamigen Gloss. Dieser Lack hat ein Cremefinish und deckte schon nach der ersten Schicht sehr gut, nach der zweiten war es perfekt.

Die Trockenzeit beider Lacke war das einzige Manko, denn es hat schon eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis die Schichten stoßfest waren. Die Haltbarkeit fand ich hingegen super, da ich erst ab dem dritten Tag kleine Absplitterungen hatte. Ein weiteres Plus ist die praktische Größe, da man sie so auch super mit in den Urlaub nehmen kann. Solche Minilacke finde ich generell sehr schön und bei einem Preis von gerade mal knapp 2 € kann man nichts falsch machen.

Neben diesen beiden Farben gibt es noch drei weitere in der Kollektion. Von mir gibt es zwei Daumen nach oben für die niedlichen Minis in den schicken sommerlichen Farben.

RETROPICAL Eau de Toilette

„Das neue limitierte Eau de Toilette RETROPICAL aus dem Hause Yves Rocher verführt mit seinen floralen und fruchtigen Duftnoten ins Paradies. Ätherische Öle pflanzlichen Ursprungs aus Orange, Mandarine und Bergamotte verleihen dem Eau de Toilette Frische und Sinnlichkeit zugleich. Das neue limitierte Eau de Toilette RETROPICAL verzaubert durch seine exotische Duftkombination alle Sinne. Die farbenfrohe Verpackung mit exotischen Pflanzen, Blüten und Papageien unterstreicht das Sommer-Feeling.“

Preis: 14,95 € / 75 ml
Im Onlineshop zu finden: hier

Mein Highlight der gesamten Kollektion ist das Parfum. Der bauchige Flakon hat einen Farbverlauf von Pfirsichrosa nach türkis und (was man auf dem Bild nur ansatzweise erkennt) viele Wölbungen auf Vorder- und Rückseite, die man aber eher spürt als sieht. Ich meine, dass durch sie ein optischer Effekt entsteht, je nach dem wie man den Flakon hält, und man so einen Hibiskus erkennen kann, dessen Stengel der Zerstäuberschlauch ist – aber vielleicht ist das bei mir auch eher Wunschdenken. 😉

Es duftet ganz genau wie Piña Colada wenn man es aufsprüht. Interessanterweise befinden sich gar keine Ananas oder Kokosnuss als Duftkomponenten im Parfum, aber diese rieche ich heraus und sie verleihen dem Parfum den typischen Piña Colada Duft. Nach einer Weile wird dieser Cocktailduft etwas dezenter und man nimmt die fruchtige Note von Mandarinen wahr. Der Duft ist insgesamt sehr leicht und frisch, perfekt für den Sommer. Mir gefällt auch, dass er sich sehr lange auf Körper und Kleidung hält, obwohl es sich hierbei bloß um ein Eau de Toilette handelt.

Fazit: Ein frischer, fruchtiger Duft-Cocktail, der wie für den Sommer gemacht ist!

Wie findet ihr die Retropical Kollektion? 
Habt ihr euch vielleicht schon etwas daraus gekauft?

9 Kommentare

  1. Die Nagellacke sind mir perönlich zu mini, ich mag damit nicht lackieren. Der Lipgloss ist sehr schön und die Lidschatten sehen auch gut aus. Ich hatte den Sommerduft von vor 2 oder 3 Jahren im selben, farblich nur anders gestaltetem Flacon und mochte ihn recht gerne. LG

  2. Der Lipgloss gefällt mir besonders gut :)!

  3. Optisch sind die Sachen ja wirklich hübsch, aber für mich ist da jetzt nichts dabei. Allerdings interessiert mich jetzt das Parfum. Schade, dass es noch kein Geruchs-WorldWideWeb gibt 😀

  4. das parfum hört sich ja super an!!! genau meins für den sommer. kokos muss immer mit bei sein! bei uns gibts aber kein yves rocher in der nähe. sonst würde ich das heute noch holen. :o) ich schau mal in den online shop. :o)

  5. Den Gloss finde ich total schön! Und die Nagellacke sind auch ganz schön. lg Lena

  6. Ui, am Duft muss ich mal schnuppern.

  7. Ich liebe die Monoi de Tahiti Reihe von Yves Rocher. Die kaufe ich immer wieder nach. Kosmetik interessiert mich gar nicht. Bei Parfums schaue ich ab und an mal rein. An dem werd ich bestimmt mal riechen. Diese Mininagellacke finde ich furchtbar, aber ich mag generell keine Minis:D

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*