[Food Friday] Erdbeer-Gratin

Frühsommer = Erdbeerzeit. Ich liebe liebe liebe Erdbeeren in allen Variationen, ob in süßen oder sogar herzhaften Gerichten. Dieses Mal habe ich mich an mein erstes Früchtegratin gewagt. Ich muss allerdings schon vorneweg sagen, dass es mir etwas verunglückt ist – nichtsdestotrotz hat es aber immer noch klasse geschmeckt.

Erdbeer-Gratin

Zutaten

1 Schale Erdbeeren (500 g oder gern mehr)
1 Vanilleschote
2 Eier (Gr. M)
250 g Magerquark
80g Zucker
1 EL Orangensaft

eine kleine Auflaufform
etwas Fett für die Form (ich habe Butaris genommen)
eventuell etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Zuerst sollte der Backofen auf 180° C Umluft vorgeheizt werden. Dann bestreicht ihr schon mal die Auflaufform mit etwas Fett, damit die Erdbeeren nicht ankleben durch die Hitze.
Nun die Erdbeeren waschen und halbieren, und danach in der Auflaufform verteilen.
Für die Quarkmasse zuerst die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Dann trennt ihr die beiden Eier, wobei nur ein Eiweiß benötigt wird.
In einer Schüssel rührt ihr den Magerquark zusammen mit dem Vanillemark, den Eigelben, der Hälfte des Zuckers und dem Orangensaft glatt. 
Dann schlagt ihr das eine Eiweiß steif und rührt nach und nach die andere Hälfte des Zuckers unter. (Ich habe leider den Fehler gemacht und beides gleichzeitig aufgeschlagen, wodurch ich am Ende eine flüssige Zuckermasse hatte, aber leider keinen Eischaum.). 
Den Eischaum hebt ihr dann unter die Quarkmasse und verteilt diese auf den Erdbeeren. 
Nun muss das Gratin für 10 Minuten in den Backofen. 

Wie ihr seht, ist das Gratin bei mir nicht aufgegangen und ich hatte eine flache Quarkschicht. Mit richtigem Eischaum hätte es eine schöne Baiser-Haube gegeben. Nichtsdestotrotz hat es hervorragend geschmeckt. 🙂

Man erhält aus dem Gratin ungefähr 4 Portionen, wobei jede um die 200 Kalorien hat laut Rezept. Mir war es nur leider viel zu süß, was vermutlich auch an den Erdbeeren lag. Daher würde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall die Zuckermenge halbieren.

Liebt ihr Erdbeeren auch so sehr wie ich? 🙂

Habt einen schönen Start ins Wochenende! ♥

Print Friendly

10 Kommentare

  1. Alles klar, ich komm vorbei. Sagen wir in….2 Stunden? 😉

    Das sieht so ungelaublich lecker aus <3
    Und in Erdbeeren kann ich mich momentan eh reinsetzen.

  2. OMG! Das klinegt ja lecker!

  3. Habe erst heute wieder frische Erdbeeren gekauft *-*!!! Sieht super-lecker aus (=

  4. MUSS ICH MACHEN 🙂

  5. Ich sitze gerade hier, esse Erdbeeren und hab Bock drauf!

  6. Das liest sich super und sieht toll aus. Jetzt knurrt mein Magen. Mache ich ganz bestimmt nach. Danke 🙂

  7. Wow das sieht echt toll aus und jetzt habe ich spontan Lust auf Erdbeeren bekommen und dein Rezept nachzumachen, ich werde es morgen direkt ausprobieren 🙂

  8. Danke für dieses wunderbare Rezept! Das Gratin gab es heute bei uns als Nachtisch und es hat alles sehr gut geschmeckt! Ich habe nur 50 g Zucker genommen und die haben absolut gereicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*