[Food Friday] Power Frühstück

Heute gibt es mal wieder eine Idee für ein schnelles Frühstück. Eine Variante für süßes Frühstück hatte ich euch bereits → hier gezeigt. Manche mögen es aber lieber herzhaft und dazu zähle auch ich. Brot oder Brötchen müssen hierbei auch nicht immer sein, und als ich bei Instagram über diese Kombination stolperte, ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf. So farbenfroh, und die einzelnen Komponenten sahen einfach zu lecker aus. Also musste ich es natürlich ausprobieren.

Power Frühstück

Zutaten
1 große Tomate
1/2 Packung Hüttenkäse
2 Eier
1 kleine Avocado
1 TL Butter
etwas Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Muskat

Zubereitung
Die Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Dann die beiden Eier hineinschlagen und auf mittlerer Hitze stocken lassen. Nach kurzer Zeit mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Die Spiegeleier weiter bis zum gewünschten Garpunkt auf kleiner Hitze braten lassen.
Die Tomate waschen, halbieren und in schmale Scheiben schneiden. Auf dem Teller verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Die Avocado entlang der Mitte aufschneiden (Achtung: großer, harter Kern in der Mitte!) und aufdrehen. Den Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch heraustrennen. In kleine Stücke schneiden, auf dem Teller verteilen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone würzen.
Dazu setzt ihr nun noch die beiden Spiegeleier und den Hüttenkäse. Diesen könnt ihr auch noch nach Belieben würzen (mit Salz oder auch etwas Chilipulver). 

Fertig! Schnell, bunt, herzhaft und gesund – für einen Kickstart in den Tag.

Ich fand das Frühstück richtig lecker, auch wenn es nicht unbedingt etwas für jeden Tag ist. Aber so ganz ohne beschwerende Brotbeilage eignet es sich auch super, wenn man danach beispielsweise zum Sport geht. Die Avocado war leider nicht unbedingt meins, da ich die Konsistenz pur einfach nicht so gerne mag (im Sushi ist es lustigerweise kein Problem). Der Rest hingegen war richtig lecker und frisch. 🙂

Was esst ihr am liebsten zum Frühstück? Gehört ihr zur süßen Fraktion oder mögt ihr es auch lieber herzhaft?

Habt einen tollen Start ins Wochenende und allen Brückentaglern weiterhin ein paar schöne freie Tage! 🙂

Print Friendly

10 Kommentare

  1. Sieht sehr lecker aus 🙂 Ich mag sowohl süßes, als auch herzhaftes Frühstück!

  2. mhm das sieht lecker aus. Ich esse immer das gleiche zum Frühstück, ein Brötchen mit etwas Brunch

  3. das ist immer mein wochenendfrühstück… mit brötchen und baked beans ^^

  4. Super lecker! ♥ Den Gervais-Hüttenkäse mag ich auch sehr gerne. 🙂
    Liebe Grüße

  5. Eier, Tomaten und Hüttenkäse finde ich eine super Kombination für ein Frühstück. Avocado mag ich leider gar nicht, die schmeckt so nach nichts und wirkt trotzdem so ölig.
    Bei mir ist es immer unterschiedlich, manchmal mag ich es leicht mit Früchten oder einfach nur ein Brot mit Konfitüre und manchmal darf es richtig herzhaft sein.

  6. Die Kombi sieht interessant aus, aber zumindest zum Frühstück wäre das nichts für mich. lg Lena

  7. Ich mag Avokado auch nicht. Aber bei uns in der Küche wartet shcon wieder alles für deine Breakfast Muffins 😀 Die waren so toll, die gibt es hier jetzt öfter 🙂

    Liebst
    Sarah

  8. Schmackofatz, ich hab noch nie Avocados gegessen aber das schaut sehr lecker aus

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*