[FoodFriday] Schnelles aus dem Wok

Ich möchte euch in nächster Zeit gerne öfters einmal Rezepte zeigen, die man wirklich flott zuhause nachkochen kann. Entweder bestehen sie aus Dingen, die man so gut wie immer daheim vorrätig hat, und/oder sie lassen sich schnell zubereiten, gerade wenn man nicht viel Zeit und Lust zum Kochen hat. Einfach ohne viel Klimbim und Aufwand, darunter auch Gerichte, die es bei uns wirklich oft zu essen gibt.

Momentan kochen wir unglaublich gerne aus dem Wok. Es geht schnell, die Zutaten sind variabel (der Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt) und wir essen sowieso gern asiatisch.
Heute gibt es also für euch

Schnelles aus dem Wok

Ihr braucht dafür nicht zwangsweise einen Wok – eine normale, große Pfanne tut es auch. 😉

Zutaten
(für 2-3 Personen)
Asia Wok Mix von Iglo
2 Paprikas (rot und gelb)
2 Möhren
300 g Schweinefleisch (Hühnchen, Tofu oder Rind gehen genauso)
1 Beutel Reis
2 EL Sesamöl (alternativ Sonnenblumenöl)
Sojasauce
Salz & Pfeffer
Koriandergewürz
Kreuzkümmel, gemahlen
Ingwer, gemahlen
Cayennepfeffer
Rosenpaprikapulver
Sambal Oelek

Zubereitung

Wasser für den Reis mit etwas Salz aufsetzen und wenn es kocht den Reis dazu geben und nach Anleitung kochen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Das Gemüse ebenfalls waschen.
Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz & Pfeffer, 2 EL Sojasauce, 1 EL Öl, Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer, Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen.
Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Paprika waschen, aushöhlen und in mundgerechte Stücke zerschneiden.
Den Wok mit dem restlichen Öl erhitzen und das Fleisch darin durchbraten. Dann das Fleisch herausnehmen und auf die Ablage legen (bzw. beim Kochen mit Pfanne auf einen Teller geben und beiseite stellen). Nun den Gemüsemix in den Wok geben und unter Rühren garen, bis es aufgetaut ist. Dann kommt das frische Gemüse dazu. Das Ganze würzt ihr noch mit Salz und Pfeffer, sowie Sambal Oelek, falls ihr es scharf mögt. Zum Schluss kommt das Fleisch wieder dazu um warm zu werden.
Den Reis verteilt ihr jetzt auf die Teller und gebt ausreichend Wok-Mix dazu. Nach Belieben kann man auch noch Sambal Oelek zusätzlich servieren.

Ihr könnt die Zutaten wirklich beliebig austauschen, ergänzen, variieren – ganz nach Gusto. Anstelle von Schweinefleisch funktioniert genauso Pute, Hühnchen (mein Favorit), Rind oder sogar Tofu. Als Gemüse gehen auch noch Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Bohnen, Bambussprossen, Erbsen, Mais, etc. Wie gesagt, man kann seiner Fantasie (und seinem Hunger) freien Lauf lassen. 🙂

Lasst es euch schmecken und habt einen tollen Start ins Wochenende! ♥

PS: Sorry für die dunklen Fotos. Es war mal wieder spät am Abend als wir gekocht haben – ihr kennt das ja schon. ^^

Print Friendly

8 Kommentare

  1. ich koche auch oft sowas ähnliches nur gebe ich kokosmilch und ananas rein.. is wirklich super, weils schnell geht und gesund 🙂

  2. Lecker!!! Da faellt mir ein, dass ich unseren Wok auch mal wieder benutzen sollte. Wird gleich am WE mal gemacht! 😀

  3. mmh das sieht wirklich lecker aus, da bekommt man sofort huger. lg Di Ana

  4. *Hungi* 😛 sieht das lecker aus!

  5. Das sieht echt lecker aus! Macht bestimmt Spaß mit so einem Wok. lg Lena

  6. Ich hätte ja auch wahnsinnig gerne einen Wok 😉 Sieht sehr lecker aus! LG

  7. Ich liebe ja asiatisch… könnte ich nur essen. Hab mir vor kurzem auch nen Wok gekauft. Jamie Oliver Edition oder so… relativ hoch – passt viel rein. :o)

  8. ohhh lecker! Ich liebe Gerichte aus dem Wock!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*