[FoodFriday] Kennt ihr schon Njushi?

Am heutigen FoodFriday möchte ich euch gerne einen kleinen Shoppingtipp vorstellen, wenn ihr mal wieder Lust auf etwas Besonderes habt: njushi. Sagt euch nichts? Der Neologismus bedeutet so viel wie „new Sushi“ und ihr bekommt hierfür leckere Reisrollen mit den unterschiedlichsten Füllungen und dazu pfiffige Dips. Ich durfte mir vor kurzem eine Box im Shop aussuchen und möchte euch heute von meinem njushi Erlebnis berichten.

Bestellt habe ich die Mix-S-Box, in der sich 5 x 10 Reisrollen nach Wahl befinden, und dazu noch das Dip-Set mit allen 7 Varianten. (Wenn ihr dort bestellt, kann ich euch dazu nur raten, denn ihr bekommt als 7. Dip einen absolut genialen Gewürz-Orangen-Dip, der perfekt zu den süßen Reisrollen passt. Dazu aber später mehr.) So hatten wir eine Box gemischt mit vegetarischen, fleischhaltigen und süßen Rollen.

Die njushi-Bestellung wurde von einem speziellen Lieferservice an einem vorher vereinbarten Datum geliefert. So ist garantiert, dass die Reisrollen nicht verderben. Sie werden speziell für jede Bestellung frisch hergestellt und sollten innerhalb von zwei Tagen nach Lieferung verzehrt werden. Ein Hinweis dazu liegt der Bestellung ebenfalls bei.

Die Bestellung wurde in einem gut gepolsterten Karton geliefert, ausgestattet mit dämmenden Folien und verpackten Eiswürfeln, um die Rollen kühl zu halten.

Die Reisrollen selbst befanden sich in einer separaten Box, waren übereinander gestapelt, durch ein Stück Pappe von einander getrennt und nach Sorten zusammengestellt.

Die Dips kamen ebenfalls in einer eigenen Box, jeder Dip in einem kleinen Plastikschälchen und es lagen noch Tücher zur Auspolsterung bei. Leider erkennt ihr an dem einen Tuch schon, dass sich mir beim Öffnen der Box ein kleines Unglück offenbarte:

Einer der Dips war nicht richtig verschlossen, war dadurch etwas ausgelaufen und hatte die anderen Schälchen eingesaut. Zum Glück war es aber nur ein kleines Malheur, das sich leicht abwischen ließ und vom Dip war nicht wirklich etwas verloren gegangen.

Die große Mix-S-Box ist für 4-6 Personen gedacht und dem kann ich auch voll zustimmen. Es mag auf den ersten Blick vielleicht wenig ausschauen, aber die kleinen Reisrollen haben es in sich! Nach 8 Stück war bei mir schon Schluss mit Futtern. ^^

Wir haben uns für das Probieren ein paar Freunde eingeladen und die Reisrollen im Zuge eines Spieleabends serviert. Sehr schön fanden wir übrigens, dass der Bestellung auch eine faltbare Menükarte (oben links im Bild) beilag, auf der jede Sorte abgebildet und genau beschrieben war, inklusive dem empfohlenen Dip. Natürlich haben wir es uns aber nicht nehmen lassen, die Dips und Rollen bunt zu mischen. Experimentieren muss immerhin sein, und so ergaben sich weitere, sehr leckere Kombinationen.

„Schmecktakles“
(vegetarisch, lactosefrei, glutenfrei)
Reisspezialität mit Schafskäse, schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten im Gemüseblatt.
Empfohlener Dip: Kräuterquark

„Grünschnabel“
(vegetarisch, glutenfrei)
Reisspezialität mit Ziegenfrischkäse und frischen Kräutern im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Sonnentomaten

„Orient“
(lactosefrei, glutenfrei)
Reisspezialität mit pikantem Rinderragout, Datteln und frischer Paprika im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Hummus

„Pock-Hot“
(lactosefrei, glutenfrei)
Reisspezialität mit Hühnerbrustfilet in Kokosmilch, freurig gewürzt im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Chili-Koriander

„Pock-Pock“
(glutenfrei)
Reisspezialität mit Hühnerbrustfilet und Ragout aus frischem Apfel und Karotte im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Chili-Koriander

„Don Caprese“
(vegetarisch, glutenfrei)
Reisspezialität mit Sonnentomaten und frischem Basilikum an mildem Mozzarella im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Rucola-Pesto

„La Mamma“
(lactosefrei, glutenfrei)
Reisspezialität mit hausgemachter Bolognese und frischem Rucola im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Parmesan

„Mademoiselle Noel“
(vegetarisch, lactosefrei, vegan)
Süße Reisspezialität mit frischer Pflaume, Apfel, Marzipan und Cranberries im Gemüseblatt.

Empfohlener Dip: Gewürz-Orangen

Die Dips

Fazit
Durch die große Mix-S-Box konnten wir wirklich alle angebotenen Reisrollen ausprobieren, manche sogar in mehrfacher Ausführung. Ein toller Spaß vor unserem gemeinsamen Spieleabend. Gerade für uns als Sushi-Fans war es mal eine willkommene Abwechslung.

Auch kristallisierten sich schnell unterschiedliche Favoriten bei jedem von uns heraus. Beispielsweise waren meine absoluten Lieblinge „La Mamma“, „Mademoiselle Noel“ und „Pock-Hot“, die meines Mannes hingegen „Don Caprese“ und „Mademoiselle Noel“ und die unserer Gäste „Mademoiselle Noel“, „Don Caprese“ und „Schmecktakles“. So war wirklich für jeden etwas dabei und die süßen Rollen waren unser aller Liebling.

Bei den Reisrollen gab es anfangs bei einigen Sorten ein paar Probleme, die Geschmacksrichtungen auf den ersten Blick zu erkennen. Also was macht man? Man errät sie einfach durch Schmecken. ^^ Die Dips sind richtig lecker und geschmacklich sehr intensiv. Obwohl die Schälchen sehr klein wirken, sollte man sich davon nicht täuschen lassen: Die vorhandene Menge reicht vollkommen, wir hatten hinterher sogar noch Dips übrig.

Der Dip-Tausch entgegen den Empfehlungen war ebenfalls ein großer Spaß, da so wirklich interessante Kombinationen herauskamen. Unsere Tipps für euch: „La Mamma“ schmeckt hervorragend auch mit „Sonnentomaten“-Dip, „Don Caprese“ mit „Parmesan“, „Grünschnabel“ mit „Kräuterquark“, „Pock-Hot“ mit „Parmesan“ und „Schmecktakles“ mit „Sonnentomate“.

Die Mix-S-Box kostet übrigens 39,50 €, hinzu kommen noch 5,70 €, bzw. 6,65 €, für die Dips und 9,49 € Versandkosten. Ein stolzer Preis, der aufgeteilt auf mehrere Personen aber nicht mehr ganz so teuer erscheint: Bei vier Personen liegen die Kosten dann bei ca. 13,91 € pro Person. Für einen gemeinsamen Abend geht es also – Essengehen (vor allem Sushi) kommt da meistens teurer. 😉 Außerdem ist es wirklich etwas Besonderes, das man nicht alle Tage isst. So kann man seine Gäste auch wunderbar überraschen. 

Jetzt habe ich noch eine Überraschung für euch: Speziell für meine Leser hat mir njushi einen Gutschein zur Verfügung gestellt, mit dem ihr 10% Rabatt auf eure Erstbestellung bekommt. Solltet ihr also neugierig auf die leckeren Reisrollen sein und im Shop bestellen, erhaltet ihr mit „HIBBYALOHA10“ den Rabatt. Der Code ist gültig bis zum 30.04.2013.

Kennt ihr njushi bereits? Wäre das auch etwas für euch?

20 Kommentare

  1. Gott, die Teile sind so unfassbar lecker!!! Wir haben auch schonmal eine kleine njushi-Party geschmissen. Und alle waren begeistert. Irgendwann bestellen wir das nochmal <3

  2. Mmmmh wie lecker sehen die denn aus… Klingt sehr gut, Sushi European Art würde ich gerne probieren! Deinen Gutschein merk ich mir, danke dafür!!

    LG

  3. boah das sieht so hammer lecker aus. Dein beitrag ist jetzt in meinen Favoriten, damit ich den Gutschein nicht vergesse. Nur den Preis finde ich etwas happig, aber bis Ende April lässt sich auf jeden Fsll noch einen Tag finden, wo ich dort dann bestelle.

    • Der Preis schreckt natürlich erstmal ab. Aber Sushi ist ja auch nicht viel günstiger 😀 Es lohnt sich auf jeden Fall.

  4. Ich liebe ja Sushi total…aber davon habe ich echt noch nie gehört. Cool. Werde ich wohl auch irgendwann mal probieren müssen.:)

  5. Ich kenn das und das klingt wirklich interessant! Würd ich auch gern mal probieren

  6. Omnomnom! Schade, dass die nicht hierher schicken. 🙁

  7. Sieht echt lecker aus *-* jetzt hab ich wieder hunger. Echt wahnsinn, dass die geliefert werden und SO frisch aussehen. Die Seite kommt aufjedenfall direkt mal in die Favo-Liste 🙂
    Danke für den Tip!!

    ♥lamettawelt.blogspot.de♥

  8. Ich kannte das gar nicht, nur vom Namen her, aber es sieht unheimlich lecker aus ._ .!

  9. Ich kenne sie schon, da Me sie bereits vorgestellt hat! Auch wenn Du sagst, dass es für Euch gereicht hat – ich glaube einfach nicht, dass diese Miniportion für 4 Personen als Ersatz des normalen Abendessens geeignet ist! Wenn ich Sushi essen gehe, dann bestelle ich allein für mich ca. 16-20 Rolls, kommt immer drauf an, was es ist und ich würd mich nicht unbedingt als gefräßig bezeichnen 😉
    Da bleibe ich lieber bei meinem mir für Qualität bekannten Japaner in der Stadt, zumal das Sushi dort vor deinen Augen zubereitet wird und frisch ist!

  10. Der Name ließ sowas erahnen, kannte es aber auch nicht. Das muss ich ja mal testen 😀

  11. Woah geil! Das muss ich probieren! danke für die Vorstellung!

  12. Ich habe schon mal auf einem anderen Blog davon gelesen. Wären die nicht so teuer hätte ich sie schon probiert, sehen echt toll aus, gerade auch mit den unterschiedlichen Dips. lg Lena

  13. ich hab die letztens zu meinem geburtstag bestellt und war total enttàuscht. verpackt waren sie schlecht. die zusammenstellung nicht so wie wir es bestellt hatzen. schade. ich dachte ich komme ums sushi rum.
    Frauke

  14. die sehen einfach unglaublich lecker aus, obwohl ich sonst gar nicht auf Sushi steh 😀

  15. Die sehen wirklich mega-lecker aus, ich würde mir nur generell eine größere Auswahl an veggie-Sushis wünschen. Gerade die orientalische Variante klingt superlecker, wäre da bloß kein Hackfleisch drin 🙁

  16. Wow, das ist mal was anderes o.O
    Würde ich aber gerne mal ausprobieren ^^

  17. ich dachte erst, till schweiger hätte sushi gesagt^^ – ich bin kein fischesser, aber für meinen freund wäre so eine box ein träumchen, danke fürs vorstellen

  18. Njushi war mir bis heute kein Begriff. Sieht aber wirklich extrem lecker aus. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, da ich das klassische Sushi ja auch sehr gern esse. Ich gehöre zu den Frauen, die rohen Fisch gern essen. 🙂

  19. Wie genial!
    Ich mag kein Sushi weil Fisch und so, ne?! 😀 Da klingt das echt super mal zum ausprobieren. Natürlich hat es einen stolzen Preis, aber zum probieren, kann man es sich ja leisten.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*