[Neuheit] Shiseido – Luminizing Satin Eye Color Trio „Pink Sands“

Heute möchte ich euch exklusiv von einer kommenden Neuheit im Sortiment von Shiseido berichten. Ab Ende Januar wird es zwei neue Paletten der wunderschönen Luminzing Satin Eye Color Trios geben, und ich möchte euch heute eine der beiden mit dem klangvollen Namen „Pink Sands“ vorstellen. Karmesin hat die zweite Palette „Beach Grass“ bekommen und ebenfalls vorgestellt.


Allgemeines

Farbe: RD 711 „Pink Sands“
Weitere Nuancen: PK 403 „Boudoir“, BR 209 „Voyage“, BL 310 „Punky Blues“, YE 406 „Tropicalia“, GD 804 „Opera“, GR 305 „Jungle“, BR 307 „Strata“, OR 302 „Fire“, GY 901 „Snow Shadow“, VI 308 „Bouquet“ (→ meine Review), RD 299 „Beach Grass“
Preis: UVP 40 €
Inhalt: 3 g
Bezugsquellen: z.B. Douglas**, Breuninger**, Pieper

Das Produkt
Design: Ein schlichtes schwarzes Döschen in Hochglanzoptik mit dem Shiseido-Logo (der stilisierte Variante einer Kamelie, die das Markenzeichen von Shiseido) beherbergt drei harmonierende Nuancen, sowie einen Pinsel und einen Applikator.

Farben: Enthalten sind ein knalliger Pinkton mit feinem Schimmer (links außen), ein schimmernder Taupe-Ton (Mitte) und ein helles Apricot mit goldenen Partikeln (rechts außen).

Textur: Die Lidschatten fühlen sich sehr weich und zart an und irgendwie, als wenn sie leicht feucht wären (was sie aber nicht sind). Man nimmt direkt sehr viel Farbe auf, wenn man mit dem Pinsel über die Lidschatten streicht und alle drei geben gleich viel Farbe ab, sind also sehr hoch pigmentiert. Sie krümeln zwar leicht, aber nicht so, dass man beim Schminken viel Fallout hätte und dadurch im Gesicht glitzern würde.

Geruch: Es war kein eindeutiger Geruch wahrnehmbar.

Haltbarkeit: Die AMu’s mit dem Trio haben den ganzen Tag gehalten beim Auftrag auf meine reguläre Base. Erst am Abend, also nach über 9 Stunden auf dem Auge, haben sie angefangen, sich so langsam in der Lidfalte abzusetzen.

Über „Pink Sands“

Diese Harmonie aus drei Farben erinnert an Sanddünen im Licht der untergehenden Sonne. Das Trio schenkt klare, elegante Akzente für dynamische, dramatische Augen.

Shiseido sagt…
Dick Page, Artistic Director Shiseido Makeup, ließ sich bei der Kreation der Luminizing Satin Eye Color Trios von seinen zahlreichen Reisen um die Welt inspirieren. Er ist nicht nur einer der besten Visagisten der Welt, sondern auch ein außergewöhnlicher Fotograf und Maler. Für die Luminizing Satin Eye Color Trios hielt er besondere Farb-Momente auf allen Kontinenten fest. Basierend auf diesen Bildern entwickelte Dick Page anschließend mit dem Wissenschafts-Team von Shiseido die Luminizing Satin Eye Color Trios. 
Pressebilder

„Unter der Lupe“

Damit ihr die Farben und vor allem ihren besonderen Schimmer besser erkennen könnt, habe ich hier noch einige Makroaufnahmen für euch.

Auf diesem Bild erkennt man deutlich die kleinen, feinen Goldschimmerpartikel des Apricot-Tons. 

Swatches

Die Swatches sind allesamt unter der Tageslichtlampe und ohne Blitz entstanden. Zum einen habe ich die Farben trocken und ohne Base aufgetragen, später dann feucht und ohne Base. Man erkennt deutlich die hohe Pigmentierung der Farben, die sich durch den feuchten Auftrag noch steigern lässt. Auch der schöne Schimmer lässt sich erahnen, wenn er sich auch nicht komplett einfangen ließ.
trocken aufgetragen

trocken aufgetragen

trocken aufgetragen

feucht aufgetragen

Damit ihr euch die Farben der Palette besser vorstellen und sehen könnt, dass man mit Pinktönen unglaublich schöne (und sogar alltagstaugliche) Makeups zaubern kann, habe ich drei Looks damit für euch kreiert. 

~Look 1 – Pink für den Frühling~

Hier kam direkt der knallige Pinkton zum Einsatz und diesen Look kann ich mir einfach wunderbar im Frühling vorstellen, um ein buntes Statement zu setzen. Die Nuancen habe ich hierbei trocken aufgetragen.

Für den ersten Look habe ich folgende Produkte verwendet:
Augen
Shiseido Natural Eyebrow Pencil BR 602 „Deep Brown“ → Augenbrauen
MAC Paint Pot Painterly → Base
Shiseido Luminizing Satin Eye Color Trio „Pink Sands“ → pinke Nuance (links außen) auf dem gesamten beweglichen Lid, taupefarbene Nuance (Mitte) in der Lidfalte, äußeres V und am unteren Wimpernkranz
MAC Technakohl Liner „Photogravure“ → Lidstrich und unterer Wimpernrand
essence Multi-Action Mascara

Lippen
Shiseido Perfect Rouge Tender Sheer „PK327 Tender“

Wangen
MAC Blush „Stunner“ (limitiert)
Shiseido Luminizing Satin Eye Color Trio „Pink Sands“ → Apricot-Ton (rechts außen) als Highlighter

Gesicht
Clinique Airbrush Concealer „04 neutral fair“
Shiseido Perfect Refining Foundation „B 40“
MAC Prep+Prime Transparent Finishing Powder

Im Detail


~Look 2 – Dezent und romantisch~

Bei diesem Look durften die Augen etwas dezenter sein, denn auch so etwas lässt sich mit dem Trio ganz einfach schminken. Die Betonung liegt hier auf den Lippen. Auch hier habe ich die verwendeten Nuancen trocken aufgetragen.

Für den zweiten Look habe ich folgende Produkte verwendet:

Augen
Shiseido Natural Eyebrow Pencil BR 602 „Deep Brown“ → Augenbrauen
MAC Paint Pot Painterly → Base
Shiseido Luminizing Satin Eye Color Trio „Pink Sands“ → Apricot-Ton (rechts außen) auf dem gesamten beweglichen Lid, taupefarbene Nuance (Mitte) in der Lidfalte, äußeres V und am unteren Wimpernkranz
MAC Fluidline Eyeliner „Dipdown“ → Lidstrich
MAC Technakohl Liner „Photogravure“ → unterer Wimpernrand
essence Multi-Action Mascara

Lippen
Revlon Colorburst Lip Butter „Raspberry Pie“

Wangen
Bobbi Brown Illuminating Bronzing Powder „Maui“
Shiseido Luminizing Satin Eye Color Trio „Pink Sands“ → Pink-Ton (links außen) als Highlighter

Gesicht
Clinique Airbrush Concealer „04 neutral fair“
Shiseido Perfect Refining Foundation „B 40“
MAC Prep+Prime Transparent Finishing Powder

Im Detail



~Look 3 – Auffällig für den Abend~

Für ein bisschen Glamour am Abend muss ein ausdrucksstarkes Makeup her. Hierfür habe ich die Farben feucht aufgetragen (mit Hilfe des MAC Fix+ Sprays) für mehr Intensität. Die Lippen sind zurückhaltender, aber dennoch nicht zu dezent geschminkt.

Für den dritten Look habe ich folgende Produkte verwendet:

Augen
Shiseido Natural Eyebrow Pencil BR 602 „Deep Brown“ → Augenbrauen
MAC Paint Pot Painterly → Base
Shiseido Luminizing Satin Eye Color Trio „Pink Sands“ → Pink-Ton (links) im Innenwinkel und am unteren Wimpernkranz innen, taupefarbene Nuance (Mitte) im äußeren V und am unteren Wimpernkranz, Apricot-Ton (rechts außen) als Highlighter unter der Braue
Clarins 3-Dot Liner → Lidstrich
Sisley Phyto-Khol Star „Black Diamond“ → Wasserlinie
essence Multi-Action Mascara
Lippen
Revlon Colorburst Lip Butter „Sugar Plum“
Wangen
MAC Blush „Stunner“ (limitiert)
Gesicht
Clinique Airbrush Concealer „04 neutral fair“
Shiseido Perfect Refining Foundation „B 40“
MAC Prep+Prime Transparent Finishing Powder
Im Detail



Alle Looks in der Übersicht

Look 1 Look 2 Look 3

Fazit

Eine sehr gelungene Farbzusammenstellung und wunderschöne Nuancen, mit denen man herrlich frische Looks zaubern kann. Es sind wahrscheinlich nicht die typischen Farben die frau (darunter auch ich) für gewöhnlich auf den Augen trägt, und gerade das macht sie zu etwas Besonderem. 
Ganz besonders hat mir gefallen, dass die Lidschatten so hoch pigmentiert sind, so dass man bereits im trockenen Zustand wunderschöne Augen-Makeups damit zaubern kann. Aber vor allem feucht aufgetragen erstrahlen sie in noch größerem Glanz.
Die beiden Trios wird es ab Ende Januar in allen Parfümerien mit Shiseido Counter geben, sowie online beispielsweise hier bei Douglas**, Breuninger** oder Pieper.

Wie gefallen euch die Looks und was sagt ihr zur Palette?

**Affiliate-Link

13 Kommentare

  1. Das Rosa-Pink gefällt mir überhaupt nicht, aber Look Nummer 2 ist sehr hübsch!

  2. Diese Farben sind gar nichts für mich,aber Du hast es recht schön umgesetzt. ich hab die Palette in Jungle,2grüntöne und ein hellblau,und ich bin sehr zufrieden.

  3. Eigentlich bin ich ja kein Fan von Pinken Lidschatten, aber deine Looks sehen wirklich sehr schön und dezent aus! 🙂

  4. Deine Looks sind echt toll! Besonders der 1. und 3. haben es mir angetan. Die Farben sind auch sehr hübsch, gefällt mir! lg Lena

  5. Mir steht pink nicht so sehr, aber die Pigmentierung der Lidschatten und Look 2 gefällt mir an dir sehr gut!

  6. Gerade das pink finde ich mörderisch geil, danach folgt direkt das taupe. womit look Nummer eins logisch mein absoluter Favorit ist. tolle Palette, überzeugt komplett. aber auch deinen Blogpost finde ich große Klasse. so viel mühe, so viele Details. fabelhaft, bin hin und weg 🙂

  7. hätte im ersten Moment ehrlich gesagt eher an eine Blush-Palette gedacht, gerade aufgrund der beiden äußeren Farben. kann man ja aber sicher auch zweckentfremden ^^ das Pink ist mir auf den Augen etwas zu viel, aber den Taupe-Ton finde ich echt hübsch und die Farbabgabe sieht wirklich super aus.

  8. Wow was für ein toller Post und soo viele hübsche Amus 🙂
    Danke dir für die Mühe und die schönen Bilder!
    Das ist eine Palette zum Verlieben <3

  9. Pink passt auch überhaupt nicht zu mir, deshalb wäre die Palette jetzt nichts für mich. Bei Dir sehen die Nuancen klasse aus;-)

    LG Dalla

  10. Ich finde, diese Palette soll nicht feucht aufgetragen werden, so geht die ganze kostbare Transparenz verloren. Ich genieße Pink Sands seit dem Sommer 2011, als es sie nur in wenigen Ländern zu kaufen gab. Danke für sehr schöne Bilder!

    Viele Grüße,
    ChristyTB

  11. Pink ist leider auch so gar nicht meine Lidschattenfarbe. Aber die Farbzusammenstellung der Palette ist dennoch hübsch und die Looks, die du kreiert hast, sind ganz fabelhaft! 🙂

  12. Wow, wirklich schöne Farben! Ganz meine Wellenlänge! Und deine Looks dazu sind superschön 🙂

  13. Wahnsinn das du gleich 3 Looks damit präsentierst!
    Das finde ich total genial, weil viele Blogger machen nicht mal einen Look.
    Die Palette sieht sehr hübsch aus und du hast gezeigt, dass die Farben durchaus tragbar sind, auch im Alltag.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*