Dior Palette Chérie Bow „Rose Poudré“

Dass ich einige Produkte aus der → Frühlingskollektion „Chérie Bow“ von Dior zugeschickt bekommen habe, habe ich euch ja bereits gezeigt. Heute stelle ich euch das erste Schätzchen davon vor: Das Starprodukt – die Palette „Rose Poudré“. Die Palette gibt es in zwei Varianten: „Rose Poudré“ für einen Smokey Eye Effekt (Rosé, Grau, Dunkelgrau) und der helleren Variante „Rose Perle“ mit zarten Farben (Weiß, Rosa, Pink).

Dior sagt…

Hinter den schönen Star-Paletten verbergen sich zwei von Tyen kreierte Lidschatten-
Trios für samtige Lider. Die eine Harmonie kombiniert pudriges Altrosa
mit kontrastierenden Grau- und Anthrazittönen. Die andere vereint poppige
Rosatöne mit einem strahlenden Weiß. Beide Paletten enthalten außerdem einen
schwarzen Eyeliner und ein frisches, rosa Lipgloss für den perfekten Look.
Damit gibt die trendige Dior-Frau in dieser Saison wieder den Ton an!

In die etwa zierliche Palette in Form einer Schleife ist im Inneren des Deckels ein großer Spiegel eingelassen. Im unteren Teil befinden sich die drei Lidschatten, ein Eyeliner und ein Gloss zusammen mit zwei Applikatoren. Wie man auf dem Foto erkennen kann, ist sie etwa handgroß.

Man sieht der Palette bereits am Design ihre Hochwertigkeit an, denn es handelt sich hierbei nicht um einfaches Plastik, sondern die Palette ist aus schwerem Metall, liegt sehr gut in der Hand und sieht aus wie eine kleine Clutch. Lediglich der farbige äußere Teil mit Dior-Prägung („CD“) ist aus Kunststoff, fühlt sich aber ebenfalls hochwertig und gut verarbeitet an, was man ihm auch ansieht. Dass sich beim Design Gedanken gemacht wurden, erkennt man auch sehr gut daran, dass das Gloss durch einen kleinen Deckel verschließbar und somit geschützt vor Lidschattenkrümeln ist. Sie besitzt außerdem einen magnetischen Verschluss.

Neben der schönen Farbzusammenstellung finde ich auch die Wahl der unterschiedlichen Finishes der Lidschatten sehr gelungen, wodurch vielseitige Makeups geschminkt werden können.

Aber kommen wir zuerst einmal zur Optik der Lidschatten und betrachten sie einmal aus der Nähe.

Je näher man an die Lidschatten herangeht und ebentuell auch die Perspektive ändert, desto deutlicher werden die Finishes. Der Roséfarbene hat einen deutlichen Schimmer, der graue Lidschatten ist nur wenig schimmernd und wirkt aufgetragen beinahe matt, der dunkelgraue Lidschatten hat deutliche Glitzerpartikel und ist matt. Der Liner ist tiefschwarz und recht fest. Mit einem abgeschrägten Pinsel lässt sich aber genügend entnehmen, um einen schönen Lidstrich zu ziehen. Lidstriche werden damit ebenfalls tiefschwarz.

Der Lipgloss enthält Glitzerpartikel und ist sehr weich und pflegend auf den Lippen. Er ist etwas fester als ein Gloss und ich empfand das Entnehmen mit einem Lippenpinsel hier am effektivsten. Den Glitzer spürt man gar nicht. So pink wie in der Palette ist er auf meinen Lippen allerdings nicht, dafür sind sie einfach zu stark pigmentiert. Bei mir ist der Effekt ein glossiger Glanz mit feinen Glitzerpartikeln.

Hier seht ihr noch alle Nuancen von rechts nach links, den Liner und Gloss geswatcht – alles ohne Base. Den intensiven Schimmer des roséfarbenen Lidschattens und auch seine gute Pigmentierung könnt ihr gut erkennen. Der graue Lidschatten schimmert nur wenig und ist ein schwacher beim Auftrag, auch mit Base. Der dunkelgraue Lidschatten wirkt matt und die Glitzerpartikel verlieren sich beim Auftrag. Ohne Base wirkt er auch etwas schwach auf der Brust, mit Base hingegen kommt die dunkle Farbe sehr stark hervor.

Tageslichtlampe

Gut zu erkennen ist hier die Intensität des Liners sowie die vielen Glitzerpartikel des Glosses, die im Licht bunt funkeln.

Tageslichtlampe

Nun noch ein Bild im Blitzlicht, wobei alle Farben sehr hell wirken.

Blitzlicht

Tragebilder der hübschen Palette gibt es am Wochenende. 😉 Mel et Fel und Beauty Butterflies haben ebenfalls über die Palette berichtet und Looks geschminkt.

Fazit
Mich persönlich haben solche Starpaletten bisher noch nie wirklich angelacht, keine Ahnung warum. Vermutlich, weil ich normalerweise keine Paletten mag, in denen Augen- und Lippenprodukte gemischt sind. Bei dieser Palette war es allerdings etwas komplett anderes – Liebe auf den ersten Blick ins Pressedossier, könnte man sagen. Und diese Liebe wurde auch nach Erhalt der Palette nicht enttäuscht.

Die Farbzusammenstellung ist ein Traum und ich bin super zufrieden mit meinem Augen-Makeup gewesen. Dezent, aber edel beschreibt es wohl am besten. Mein Favorit der Lidschatten ist eindeutig der roséfarbene, da er so wundervoll schimmert. Aufgetragen auf dem beweglichen Lid bringt er das Makeup wirklich zum Strahlen. Mit den beiden Grautönen lässt sich dann noch ein schöner Smokey-Eye-Effekt zaubern und das Makeup wird durch einen tiefschwarzen Lidstrich mit dem enthaltenen Liner abgerundet.

Der Gloss besitzt zwar wenig Farbe (zumindest kommt sie bei stark pigmentierten Lippen nicht so heraus), aber das passt eigentlich sehr gut, denn im Vordergrund beim Makeup mit der Palette soll ja in erster Linie das Augen-Makeup stehen.

Die Palette ist ein Allrounder, denn zum kompletten Makeup fehlen eigentlich nur noch ein paar Kleinigkeiten. Das macht sie auch prima geeignet für unterwegs und auf Reisen. Sie ist zwar nicht günstig mit ihren 80 €, aber definitiv ein absolutes Liebhaberstück, das aber eben nicht nur im Schrank steht um angeschaut zu werden, sondern mit dem man auch wirklich wunderhübsche Makeups schminken kann. Für mich ist dies meine erste Schmuckpalette und ich bin wahnsinnig stolz, sie mein Eigen nennen zu können.


Die Chérie Bow Kollektion ist diese Woche erschienen und online konnte ich die Palette bisher nur bei Pieper entdecken. Aber in Parfümerien, die Dior führen, solltet ihr ebenfalls fündig werden.

6 Kommentare

  1. Die Palette ist definitiv hübsch und farblich schön zusammegestellt, keine Frage, aber 80 € sind ein bisschen too much…
    Liebe Grüße ♥

  2. Also der Gloss wäre nichts für mich, aber die Lidschatten sind echt hübsch, besonders der graue finde ich. lg Lena

  3. Ein richtiges Schmuckstück! Wenn da nur nicht der Preis wäre…

  4. Hach was hübsch….. Tolle Review… Und Danke… Ich glaube ich bin mal wieder " angefixt" 😉

  5. Liebhaberstück, da triffst du es genau. Hätte ich das Geld, würde meine Diorliebe bestimmt siegen. Aber so ist sie eigentlich wirklich unbesonders.

  6. Die Palette ist wirklich hübsch.
    Aber die Farben hauen mich jetzt nicht unbedingt um. Und für 80 € schon gar nicht. :/

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*