[Nani-Mani] butter LONDON Lips & Tips for Christmas

Vor kurzem hat butter LONDON elf weihnachtliche Sets aus der limitierten Holiday Collection 2012 veröffentlicht, darunter auch das Set „Chancer“ mit einem Lack und Lipgloss in dunklem Glitzerrot, das ich euch heute vorstellen möchte (bei Instagram hatte ich euch bereits Tragebilder gezeigt.) Rot und Glitzer – zwei Merkmale, die man definitiv mit Weihnachten verbindet und in diesem Set wiederfindet. Glamour und Farbenfreude pur an Weihnachten, Ladies!

butter LONDON sagt…
Holiday Collection 2012 Lips&Tips Glitter Duo – Chancer


Limitierte Edition!


Nein, das ist NICHT die altbackene Kombiwear aus Omas Zeiten!
Mit den beiden glitzernden Schmuckstücken verleihst du deinem festlichen
Outfit den finalen Schliff an einer hinreißenden Portion Fashion, mit der du
auf jeder Weihnachtsfeier die Aufmerksamkeit auf dich ziehen wirst.


Chancer – Ein dunkler Rotton mit feinen Glitterpartikeln – Merry Christmas!


Möge der Glitzer mit uns sein!

„Chancer“ ist ein ganz klassisches Dunkelrot mit ganz feinem Mikroglitter. Man hat auf den Nägeln dann einen sehr hübschen mehrdimensionalen Effekt. Die Glitzerpartikel sind nicht grob und man bekommt schon mit der ersten Schicht ein zufriedenstellendes Ergebnis, bei dem sich der Glitter auf dem gesamten Nagel schön verteilt.

Lackiert habe ich insgesamt aber drei Schichten, damit der Effekt so richtig schön glitzernd ist. Als Basecoat diente die „Nail Foundation“ und als Topcoat „Hardwear“, beides von butter LONDON. Die Haltbarkeit war nicht ganz so gut, da am dritten Tag die Absplitterungen anfingen. Bis dahin hielt er sich aber sehr gut und auch die Tipwear hielt sich in grenzen.

Den wunderschönen Glitzereffekt einzufangen war etwas schwierig, doch mit Unschärfe und Blitz fotografiert lässt er sich doch sehr gut erkennen.

Ein bisschen Unschärfe, um den tollen Glitzereffekt zu zeigen.

Der gleichnamige Lipgloss wirkt in der Hülle genau so wie der Nagellack, vielleicht einen Tick heller. Daher hatte ich gehofft, dass das Ergebnis auf den Lippen ebenso deckend und glitzernd wäre. Leider war dem nicht so und auch die Farbe wandelt sich von Dunkelrot zu einem Himbeerpink.

Die Glitzerpartikel verteilen sich nicht so richtig gleichmäßig, haften aber dafür sehr gut an Ort und Stelle. Man spürt sie nur ganz leicht, wenn man die Lippen fest aufeinander presst, ansonsten sind sie aber keinesfalls störend. Der Gloss selbst ist sehr dickflüssig, klebt aber nicht unangenehm. Ich trage auf dem Foto mehrere Schichten, da vorher der Glitzer eher spärlich gesät war. Als Topper auf einem (dunkelrotem oder tiefpinken) Lippenstift ist der Effekt aber bestimmt richtig klasse.

Die Haltbarkeit ist sehr gut und der Geruch absolut herrlich – er riecht sehr intensiv vanillig. Ist die Farbe und der Glosseffekt vergangen (nach Essen, Trinken, etc.), bleiben dennoch unzählige Glitzerpartikel auf den Lippen zurück, die sich hartnäckig dort gehalten haben. Wer auf Glitzerglosse steht, wird darüber mit Sicherheit erfreut sein.

Hier seht ihr noch mal das Set als auch den Base- und Topcoat.
Fazit
Ein wirklich sehr hübsches, dekoratives Set findet man in „Chancer“ und der Lack ist ein absoluter Knaller. Als ich ihn getragen habe, habe ich mir immer wieder fasziniert auf die Nägel gestarrt, weil der Glitzereffekt so schön war. Für mich derzeit DER Weihnachtslack des Jahres! Schade nur, dass er bei mir nicht so lange gehalten hat. Aber die Feiertage würde er so ja dennoch überstehen. Der Gloss wird Fans von glitzernden Lippen bestimmt sehr gefallen. Ich kann ihn mir als Topper zu dunkelrotem Lippenstift sogar noch besser als solo vorstellen.
Zur Weihnachtszeit ist das Set natürlich absolut passend und eignet sich auch hervorragend als Geschenk für Beautyfans.
Zu Base- und Topcoat möchte ich kurz auch noch etwas schreiben: Beide finde ich absolut klasse, da sie sich sehr leicht auftragen lassen und in Rekordzeit trocknen. Zudem bringt der Topcoat gerade den Glitzer bei diesem Nagellack wunderbar zum Vorschein. 

Das Set könnt ihr → hier im Onlineshop von Whitewhisp bestellen zu einem Preis von 29,95 € (der Lack beinhaltet 11 ml, der Gloss 7,1 ml). Dort gibt es auch den Base- und Topcoat**, die ihr aber ebenso bei Douglas kaufen könnt. Sie beinhalten 17,5 ml und kosten um die 22,95 €.

**Affiliate Link

16 Kommentare

  1. Ein schöner weihnachtlicher Nagellack.

  2. Ein Leading Lady Dupe?
    Den Nagellack finde ich sehr hübsch, aber so auffälliger Glitzer im Gloss gefällt mir gar nicht.

  3. Huebsch sieht er ja aus. Koennte aber sehr aehnlich zu Ruby Pumps sein?!
    Ich habe mit den butter London Lacken leider keine gute Erfahrungen gemacht, die Haltbarkeit war absolut grottig, fuer nen Lack in der Preisklasse. :/

  4. Der Lack ist wirklich wunderschön, aber dafür gefällt mir der Lipgloss gar nicht. :-/

  5. Schon ein sehr schöner Lack, aber dass er 'nur' 3 Tage hält finde ich bei diesem Preis schon etwas wenig :/

  6. Der Lack ist sehr hübsch! Der Glitzer passt toll zu Weihnachten, aber ich glaube nach Weihanchten würde ich ihn nicht mehr oft tragen!
    Der Lipgloss ist gar nicht meins, höchstens vielleicht als Topper.

    Top- und Basecoat haben es mir schon länger angetan, ich würde sie sehr, sehr, sehr gerne mal testen!

    Liebe Grüße,
    Lia <3

  7. Also der Lipgloss wäre aufgrund des Glitzers nichts für mich aber der Nagellack ist wunderschön! lg Lena

  8. Wirklich schöner Lack. Das Gloss hingegen sagt mir gar nicht zu.
    Der Lack könnte aber ein sehr gutes Dupe zu Ruby Pumps sein!

  9. Das Lippy-Produkt sieht ja super aus. Voll der tolle Effekt, den man sehr selten sieht.

  10. Er ist einfach toll <3 Hachja <3

  11. Den Gloss mag ich überhaupt nicht. Aber der Lack… Oh oh, ich glaube ich muss shoppen gehen… ;o)

  12. Mit dem Nagellack Chancer von Butter habe ich schon länger geliebäugelt, fand ihn dann aber doch für mich persönlich zu extrem. Wie ich hier rauslese, gehöre ich hier zur älteren Generation. Ich habe den Nagellack dann meiner Tochter geschenkt und werde ihn im Sommer auf den Füßen tragen. Zwei Fliegen mit einer Klappe 😉
    Wasmsagt ihr dazu, kann eine Frau über vierzig solche extreme Farben tragen?

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*