[Review] Kérastase Reflection – Bain Chroma Riche – Shampoo

Ich hatte euch bereits vor einer Weile → hier über die Travel Minis von Kérastase berichtet. Heute, nach guten vier Wochen Benutzung, möchte ich euch gerne meine Meinung zum „Bain Chroma Riche“ Shampoo mitteilen, das ich als erstes getestet habe.

Da sich meine Haare so gut wie immer in getöntem Zustand befinden, sprach mich diese Serie auch prompt an und ich habe mich ans Ausprobieren gemacht. Dass sich Tönungen und auch Colorationen viel zu schnell herauswaschen, dürfte jede von euch kennen. Auch verlieren die Haare nach einer kurzen Weile schon ihren schönen Glanz, den sie durch eine neue Farbe gerade erst gewonnen haben. Der letzte Punkt stört mich persönlich ehrlich gesagt mehr, als der Verlust der Farbe selbst.

KÉRASTASE REFLECTION
Für die Kosmopolitin mit coloriertem oder gesträhntem Haar hat Kérastase die Pflegeserie Reflection
entwickelt. Für mehr Brillanz und multidimensionale Leuchtkraft.

Das Versprechen:
„Nachgewiesener maximaler Glanz, Leuchtkraft und langanhaltender Schutz vor dem Ausbleichen“

(Quelle: Kérastase)

Allgemeines

Sehr ansprechend finde ich bereits die Verpackung: Das Shampoo kommt in einem hübschen pinken Behälter daher. Er ist transparent, so dass man auch sehr gut die Füllmenge erkennen kann (wie ihr auf meinem Foto sieht, ist er allerdings nun komplett leer. ^^). Etwas umständlich ist das Öffnen, da es sich nicht um einen Klickverschluss (wie bei vielen Shampoos) handelt, sondern man den gesamten Deckel erst abschrauben muss. Da das Shampoo relativ flüssig ist, kann man es durch die große Öffnung einfach nur gießen und genau dosieren, bis man die für sich persönlich richtige Menge an Produkt hat. Nerviges „Ausquetschen“, wenn sich die Packung dem Ende zuneigt, bleibt also erspart.

Die Reisegröße beinhaltet 80 ml des Produktes und kostet je nach Händler um die 9,00 €. Ein durchaus angemessener Preis, denn ich habe das Shampoo vier Wochen lang im Rhythmus von zwei Tagen verwendet, bis es vollkommen leer war. Es reicht also durchaus auch mehrere Urlaube hindurch.

Auf der Rückseite befindet sich eine kurze Beschreibung des Shampoos in mehreren Sprachen sowie die Angabe der Inhaltsstoffe.

Sehr gut finde ich übrigens, dass am unteren Ende der Rückseite sogar angegeben wird, dass man das Produkt mit ins Flugzeug nehmen darf.

Das Produkt

Wie bereits gesagt, sind meine Haare eigentlich immer getönt, von daher war dies das perfekte Produkt für mich. Sehr gut gefallen hat mir neben der Verpackung aber auch gleich der Geruch. Das Shampoo duftet süß, irgendwie beerig – einfach „wie vom Friseur“, wie man so schön sagt. Die Haare behalten diesen Duft sogar nach dem Waschen noch weiterhin, was mir ebenfalls gefiel. 
Das Produkt ist auch sehr ergiebig und so reichte schon eine kleine Menge, um meine überschulterlangen Haare zu waschen. Dass die 80 ml dennoch gute vier Wochen ausgereicht haben, hat mich positiv überrascht. 
Normalerweise brauche ich (auch wenn man es nicht regelmäßig tun soll) nach dem Benutzen von beinahe jedem Shampoo immer eine Spülung, da meine Haare sonst nicht gut kämmbar sind und ich keine Lust auf lästiges Ziepen habe. Mit dem „Bain Chroma Riche“ war dies allerdings nicht nötig. Die Haare wurden zwar nicht super weich wie nach einer Spülung, aber sie waren auch nicht so störrisch, dass das Kämmen unangenehm gewesen wäre. Ein großer Pluspunkt für mich.
Der Effekt des Shampoos war nach dem Föhnen nicht zu übersehen: Meine Haare haben wunderbar geglänzt, waren weich und schwungvoll und sind so schön gefallen, dass ich auch oftmals auf zusätzliches Stylen (Föhnen mit der Rundbürste und Haarspray) verzichtet habe. (Fotos dazu habe ich allerdings keine speziellen gemacht, da ich persönlich auf solchen „Vorher-Nachher-Bildern“ auf Blogs nie einen Unterschied sehe.)

Wie sich das Shampoo auf meine Tönung ausgewirkt hat, kann ich euch nicht sagen, da ich weder mit speziellen Shampoos noch ohne bemerke, wie lange sie denn nun gehalten hat oder ab wann sie genau verblasst ist. Für mich persönlich ist dieser Punkt auch nicht so wichtig. Wichtig ist mir, dass eine Tönung meine Haare nicht strapaziert, bzw. dass ich die Möglichkeit habe, meine Haare nach dem tönen/colorieren durch bestimmte Produkte zu schonen und pflegen. Dies ist mit dem Shampoo definitiv möglich, denn schon alleine, dass ich keine Spülung gebraucht habe, ist für mich ein gutes Zeichen.

„Es klingt bisher ja alles so positiv, da muss es doch auch einen Haken geben“ denkt ihr euch? Muss es nicht immer, aber in meinem Fall leider ja: Das Shampoo hat ungefähr auf der Hälfte der Nutzung angefangen, meine Kopfhaut massiv auszutrocknen, was ich sehr schade fand. Anfangs dachte ich noch, dass es vielleicht nur eine Phase wäre und ich sozusagen „einen schlechten Tag“ hätte, aber der Zustand hat leider für die Dauer des Tests angehalten. Meine Haare sahen zwar an sich weiterhin wirklich toll aus, aber meine Kopfhaut schuppte ohne Ende. Ich hoffe, dass ich da einfach überreagiert habe, da meine Kopfhaut generell etwas empfindlich ist.

Fazit


An sich ist das Shampoo wirklich klasse – der Duft ist super angenehm und das Ergebnis war auch sehr zufriedenstellend, da meine Haare nach der Nutzung sehr schön geglänzt haben und eine richtig tolle Sprungkraft hatten. Ich war (und bin!) davon sehr angetan und kann euch das Shampoo entsprechend empfehlen. Solltet ihr allerdings wie ich empfindliche Kopfhaut haben, die leicht zum Austrocknen neigt, dann solltet ihr vielleicht als erstes die kleine Version zum Testen kaufen. Die Travel Size Version eignet sich daher nicht nur hervorragend für den Urlaub, sondern auch, um das Shampoo lange genug zu testen um sich ein genaues Bild über die persönliche Verträglichkeit und den Effekt zu machen. Von mir gibt es daher lediglich für das Austrocknen der Kopfhaut eine Blüte Abzug, da ich ansonsten sehr zufrieden war.

Die Produkte der „Kérastase Reflection“ Serie

Bain Chroma Riche, Leuchtkraft enthüllendes Pflegehaarbad // 80 ml // 9,00 €
© Kérastase

Masque Chroma Riche, Leuchtkraft verstärkende Haarmaske // 75 ml // 15,00 €
© Kérastase
Chroma Thermique, Leuchtkraft verstärkende Thermopflege // 50 ml // 13,00 €
© Kérastase

Habt ihr schon Produkte von Kérastase benutzt? Wie sind eure Erfahrungen?

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

5 Kommentare

  1. ich will so gern mal Kérastase probieren, aber xdie Preise sind schon etwas arg… :/
    LG ♥

  2. nein habe noch nie Produkte von der MArke verwendet will aber schon immer die grüne Edition testen 🙂

  3. Ich benutze nur Kerastase.Für mich die besten Friseurprodukte die es gibt. Klar ist es teuer aber es hält lange und ich habe mein ganz schön stark strapaziertes Haar gesund gepflegt.

  4. Ich liebe dieses Shampoo 🙂 Mein Friseur benutzt halt nur Produkte von Kerastase und von daher hab ich schon so einiges austesten dürfen. Ich hatte Gott sei Dank nicht das Problem, dass es meine Kopfhaut ausgetrocknet hat. Der Hacken an der ganzen Sache wie ich finde ist aber echt der Preis -.-

  5. Schöne Review =)!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*