[FoodFriday] Giotto Cupcakes

Irgendwo hatte ich ein Foto dieser Cupcakes gesehen und sofort stand fest: Die muss ich nachbacken! Im Internet wurde ich auch sofort fündig und habe mich beim Backen an → dieses Rezept gehalten.
Der Muffin selbst ist eigentlich ein einfaches Schoko-Nuss-Küchlein, jedoch das Frosting macht ihn zu etwas Besonderem.

Giotto Cupcakes
Zutaten
(für 12 Cupcakes)

Muffins
125 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
150 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g gemahlene Haselnüsse
100 g Schokostreusel
50 ml Mineralwasser
12 Muffinförmchen
1 Muffin Backblech
Frosting
27 Giotto
100 g Frischkäse
60 g Puderzucker
100 ml Sahne
Spritztüte

Zubereitung

  • Als erstes werden die Muffins gemacht und dafür muss der Backofen zuerst mal auf 180°C (Umluft) vorgeheizt werden.
  • Für den Teig gebt ihr zur weichen Butter den Zucker und die Eier hinzu und schlagt das ganze einige Minuten cremig. Nun mischt ihr Mehl und Backpulver und mengt das Ganze unter die Masse. Dazu kommen dann noch die gemahlenen Haselnüsse. Zum Schluss werden noch das Mineralwasser und die Schokostreusel eingerührt.
  • Die Muffinförmchen verteilt ihr auf das Backblech und für die Verteilung des Teigs nehmt ihr entweder einen Esslöffel oder – so wie ich – einen Eiscremeportionierer. Die Förmchen macht ihr ca. 3/4 voll mit Teig. Anschließend wandern die Muffins für ca. 25 Minuten in den Ofen. (Schaut am besten ab 15 Minuten Backzeit immer mal wieder nach ihnen, damit sie nicht zu dunkel werden. Mit einem Zahnstocher könnt ihr durch Hineinstechen testen, ob sie „gar“ sind.)
  • Sind sie fertig, lasst ihr sie gut auskühlen.

  • Dann macht ihr euch an das Frosting. In einer Schüssel püriert ihr 15 Giotto und gebt Frischkäse und Puderzucker hinzu.
  • Die Sahne muss steif geschlagen werden und wird dann unter die Giotto-Frischkäse-Creme gehoben.
  • Das Frosting füllt ihr dann in eine Spritztüte und garniert die Muffins damit. Auf die Spitze setzt ihr dann jeweils noch eine Giotto-Kugel und fertig sind eure Cupcakes. 🙂

Ich wünsche euch ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende! 🙂

Print Friendly

18 Kommentare

  1. Sowas darfst du nicht bloggen. awwwww ich will einen haben 😛 SOFORT 🙂

  2. Mmmmh, die sehen ja wirklich Äußerst lecker aus! Ich LIEBE Giotto! 😀 Leider gibt es das hier nicht, werde mir in DE einen Vorrat kaufen und dann probier ich das Rezept auch mal aus.

  3. OMG, die sehen so so lecker aus :D!
    Muss ich auf jeden Fall mal nach backen, danke für's zeigen :D!

  4. Sieht das lecker aus, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Eine Kollegin bringt oft Cupcakes mit und sie hat es echt so perfektioniert, die sind optisch und geschmacklich teilweise sogar besser als gekaufte. Selbst habe ich mich noch nicht an die Cupcakebäckerei gewagt und bin mir auch nicht sicher, ob ich das machen sollte, da die Dinger ja leider nicht gerade Bikinifigur unterstützend sind. 😉

  5. Jetzt gibt es ja auch Giotto Mandel – damit stell ich mir das auch abnormst lecker vor!!!

  6. Leckerschmecker !!!Mjam,mjam

  7. Sieht lecker aus, aber ganz ehrlich, ich kann diesen Cupcake-Hype nicht ganz nachvollziehen. Das Topping oder Frosting schmeckt mir einfach nicht, da tun´s auch "normale" Muffins.

    • Muffins sind halt irgendwie stinklangweilig. Durch das Frosting erhält man einen frischen, kühlen Geschmack und der Muffin wird noch saftiger. Auch der Geschmack wird generell noch gesteigert, denn Muffins allein schmecken – zumindest mir – meist zu fad. 😉

  8. ….das ist gemein, nen Kaffeee dazu habe ich gerade hier stehen:-) Die sehen sooo lecker aus!

    LG
    Dalla

  9. hm ich mag eigentlich keine giotto, aber die sehen schon verdammt lecker aus 😀
    probieren würd ich alle mal 😀

  10. Vielen Dank für das Rezept, muss ich unbedingt ausprobieren! 😉

  11. Mjaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam. Her damit! :o) Ich liebe Giotto…

  12. Sabberalarm! Die werden auf jeden Fall nachgebacken! Danke für die Inspiration!!!

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

  13. Das sieht ja lecker aus…hmmmm…Kommt auf jeden Fall auf die "mussichnachbackenliste" 🙂

  14. Giotto plus Cupcakes = sooo lecker! Hatte auch schon mal welche gebacken :))
    Ein schönes Wochenende!

  15. Meinst du, man könnte zum Frosting noch Sahnesteif oder so dazu geben? Dann könnte man so eine Sternentülle oder wie das heißt an den Spritzbeutel machen und das Muster würde halten.:) Würde bestimmt schick aussehen.

    • Das könnte funktionieren, denke ich. Oder eventuell die Sahne weglassen, bzw. weniger nehmen, dann ist es durch den Frischkäse auch recht dick und die Sterntülle sollte klappen. 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*