[FoodFriday] Zitronenhuhn an Parmesan-Spinat

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich selbst hier gerade sabbernd vorm PC hocke. 😀 Das Rezept habe ich noch in der alten Wohnung MIT KÜCHE gekocht. Nach mittlerweile guten 3 Wochen ohne eigene Küche vermisst man das Kochen ja schon sehr. Immer nur Fertigessen, FastFood oder Essen bei den Schwiegereltern sind auf Dauer eben doch nix. ^^ Also, hockt mit mir sabbernd vorm Monitor, wenn ich euch zeige, wie man folgendes Gericht zubereitet:

Zitronenhuhn an Parmesan-Spinat

Zutaten
(für 2 Personen)

2 Hähnchenbrustfilets
1 kleine Packung Blattspinat (TK)
1 Zitrone
1 Bund Frühlingszwiebeln
ca. 60 g Parmesan am Stück
2 Knoblauchzehen
3 EL Öl
400 ml Gemüsebrühe (instant)
Salz & Pfeffer

eventuell frisches Baguette (nach Belieben)

Zubereitung

Den Blattspinat auftauen lassen. Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen und dann von beiden Seiten mit Salz & Pfeffer würzen und mit dem gepressten Zitronensaft beträufeln. Frühlingszwiebeln putzen, häuten und in kleine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und zum Pressen bereit legen. Den Parmesan in dünne Streifen hobeln.

In einem Topf erhitzt ihr nun 1 EL Öl und dünstet darin die Frühlingszwiebeln an und presst den Knoblauch dazu. Anschließend gebt ihr den aufgetauten Blattspinat in den Topf und übergießt das Ganze mit Gemüsebrühe. Das Ganze lasst ihr nun ca. 6 Minuten mit wenig Hitze vor sich hin köcheln und würzt es danach mit Salz und Pfeffer.

Die übrigen 2 EL ÖL in einer Pfanne erhitzen und darin die Hähnchenbrustfilets scharf anbraten und dann durchgaren. Wenn ihr euch unsicher seid, ob das Fleisch gar ist, dann schneidet es nach ungefähr 8 Minuten mal an. Eventuell dann einfach noch ein bisschen länger braten.

Nun verteilt ihr den Spinat auf zwei Teller, gebt den Parmesan darüber und legt darauf die Hähnchenbrust.  Wenn ihr mögt, könnt ihr dazu noch etwas frisches Baguette reichen und falls noch etwas von der Zitrone übrig ist, legt ihr einfach ein oder zwei Scheiben dazu, so dass man vor dem Essen noch etwas davon über das Fleisch träufeln kann. 🙂

Et voilà – guten Appetit! 🙂

Einen tollen Start ins wohlverdiente Wochenende wünscht euch eure

Print Friendly

17 Kommentare

  1. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhh… sowas will ich, dass es im Restaurant gibt!!!!!!! Ganz tolle Kombi!

  2. Das perfekte Rezept für mein heutiges Kochen, mein Freund wird sich freuen und ich mich auch. Ich hoffe ihr habt bald wieder eine Küche!! 🙂

  3. Oh, das sieht aber auch gut aus *Tastatur abwischt*

  4. sieht toll aus. hätte ich das mal vorm einkaufen gesehen. werde ich auf jedenfall nachkochen.

  5. sehr leeeckeer 🙂

  6. alles mit Frühlingszwiebeln ist eh super. sieht aber wirklich lecker aus, das schreib ich mir mal kurz auf ^^

  7. Sehr sehr lecker! Vielen Dank für die Inspiration! 😉

  8. Sag mal, du wohnst nicht zufällig im Westen von Deutschland? Dann komme ich mal zum Essen vorbei 🙂

  9. Lecker, das mach ich sicher nach!

  10. Nom Nom, dass sieht ja wirklich lecker aus! Das werd ich definitiv mal probieren.

  11. Und Schwupp hat sich die Frage erledigt was ich heute esse… Hört sich super lecker und leicht an- und gut aussehen tut es auch noch *sabber*

  12. Oh Gott hätte ich den Post mal vorher gesehen 🙂 Jetzt sitz ich im Büro und hab nen Mordshunger :p Sieht das geil aus 🙂

  13. Mhhh… jetz weiss ich, was für morgen eingekauft wird <3 Ich hab es nur nicht so mit Blattspinat, dann wird er eben ersetzt 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*