[FoodFriday] Pfirsich im Blätterteignest

Auf Instagram und Twitter hatte ich diese Köstlichkeit bereits vor einigen Tagen gezeigt, heute gibt es endlich das Rezept dazu. Ein perfekter, luftiger Nachtisch für den Frühling. Nicht zu süß, nicht zu schwer, aber ungemein lecker und im Handumdrehen zubereitet. 🙂

Pfirsich im Blätterteignest


Zutaten 
(für 2 Personen)

2 Blätterteigblätter (rechteckig, TK)
ca. 15 g Butter
1 Ei (Größe M)
100 g Magerquark
4 TL Bourbonvanillepulver
2 EL Mehl
1 Prise Salz
45 g Zucker
3 Pfirsichhälften (gezuckert aus der Dose)
Puderzucker
1 Muffinbackblech (kleine, hitzebeständigeTassen gehen auch)


Zubereitung

Die aufgetauten Teigblätter als erstes in zwei Hälften schneiden, damit zwei Quadrate von ca. 10×10 cm entstehen. Die Butter schmelzen und mit einem Backpinsel auf den Blätterteig streichen. Dann jeweils ein Teigquadrat quer auf ein anderes legen, damit quasi ein kleiner Stern entsteht. Die beiden Teigsterne nun in jeweils eine Mulde des Muffinbleches legen (vorher etwas mit der flüssigen Butter auspinseln) und vorsichtig in die Form drücken. Ihr habt dann kleine, sternförmige Nester.
Nun das Ei trennen und das Eigelb in eine kleine Schüssel geben und dazu den Quark, das Vanillepulver und das Mehl geben und das Ganze glatt rühren. Dann das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und langsam den Zucker hinzufügen. Anschließend den Eischnee unter die Quarkmasse rühren.
Die Pfirsiche zu kleinen Würfeln schneiden und unter das Quarkgemisch heben. Nun die Teignester mit der Quarkcreme befüllen. Ihr könnt sie ruhig übervoll machen, sodass eine Haube entsteht. Die Nester wandern dann für ca. 15 Minuten in den Backofen bei 180 °C Umluft, bis sie goldbraun sind. 
Danach holt ihr sie auf den Ofen, drapiert sie schön auf einen Teller und könnt nach Lust und Laune auch noch eine Pfirsichhälfte daneben legen. Das Ganze bestreut ihr dann noch mit etwas Puderzucker.

Guten Appetit wünsche ich! 🙂

Print Friendly

15 Kommentare

  1. mmmmh das sieht aber lecker aus! 😉

  2. nomnomnomnomnom….<3 lecker <3

  3. Omnomnom! So was liebe ich ja!
    Danke für das tolle Rezept! 😀

  4. Das sieht ja super lecker aus…gut das ich grade überhaupt kein Hunger habe!:-/ Bestimmt super lecker..n Klecks Sahne oder Vanillesoße dazu und perfekt!:)

  5. Das klingt unheimlich lecker! Und scheint ja gar nicht so schwierig zu sein. Mental note: Nachbacken!!

  6. Das klingt total lecker, am liebsten würd ich ja sofort nach hause und das zubereiten :D..

  7. Oh lecker! Das muss ich nachmachen! 🙂

  8. Das Rezept kenne ich schon, allerdings in leicht abgewandelter Form. Ist wirklich total lecker! 😀

  9. Jetzt muss ich Abendbrot essen 😀

  10. Wenn ich das jetzt nur hier hätte. So lecker sieht das aus. Genau mein Ding mit dem Blätterteig. :o)

  11. Sieht total lecker aus! Du kochst immer so tolle Sachen, kann ich mal zum Essen vorbeikommen?! 😀

  12. Yummy, sieht sehr köstlich aus! 😀

  13. Witzig, ich hatte diese Woche noch ein ähnliches Rezept gemacht – nur ohne den Pfirsich. Jetzt habe ich auch eine Idee, was ich mit dem restlichen Blätterteig anstellen kann. Mhhh, lecker. 🙂 Wünsch dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Lidia

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*