[FoodFriday] Burger vom Grill

Fast Food vom Grill – geht nicht? Geht doch! Mein Schatz hatte Lust auf Hamburger und da das Wetter stimmte, haben wir die Burger auch gleich auf dem Grill gemacht. American Style sozusagen, denn auch die Würzmischung für die Burgerpatties war typisch amerikanisch, so wie ich es in meinem Austauschsemester in den USA gelernt habe. ^^

Burger vom Grill

Zutaten
(für 4 Burger)
4 Burger-Brötchen (gibt’s im Supermarkt)
ca. 600 g Rinderhackfleisch
2 Zwiebeln
2 Tomaten
Salatblätter
4 Scheiben Scheiblettenkäse (am besten Cheddar)
Ketchup (und Mayo)
Salz & Pfeffer
Paprikagewürz (edelsüß und scharf)
Chiligewürz
Worcester-Sauce
Zubereitung

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, dann nach Geschmack Paprika- und Chiligewürz hinzufügen und zum Schluss die wichtigste Zutat – die Worcester-Sauce. Davon am besten 4 EL für einen rauchig-würzigen Geschmack nehmen. 

Damit das Burgerfleisch schön saftig wird und noch mehr Geschmack bekommt, reibt ihr nun eine Zwiebel zu Matsch und mengt sie direkt unter das gewürzte Hackfleisch. Für den zusätzlichen Belag der Burger noch die Tomate und die zweite Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und den Salat waschen.

Das Hackfleisch nun zu Burgerpatties formen, wobei jede Scheibe aus ca. 150 g Fleisch bestehen sollte. Diese wandern nun auf den Grill und werden von beiden Seiten scharf angebraten und dann durchgegart. (Falls ihr Angst habt, dass die Patties zerfallen, wenn ihr sie auf den Grill legt, dann könnt ihr sie auch vor dem Grillen für ca. 1 Stunde ins Gefrierfach legen. Danach lassen sie sich ganz einfach grillen.) 

Die Brötchen halbiert ihr entlang der Schnittkante und legt sie kurz bevor das Fleisch gar ist auch noch kurz auf den Grill, damit die Innenseiten schön angeknuspert werden.

Nun müsst ihr eure Burger am Tisch nur noch „zusammenbauen“. Ich finde es sehr spaßig, die einzelnen Zutaten dafür in kleinen Schälchen auf den Tisch zu stellen, damit jeder seinen Burger dann nach seinen eigenen Vorstellungen zusammenstellen kann.

Enjoy your meal! 🙂

Print Friendly

23 Kommentare

  1. Burger selbst grillen ist toll! Will ich unbedingt mal wieder machen. Aber jetzt muss ich erst mal die Spargelsaison bis zum Überdruss auskosten. 😀

  2. Der Burger sieht ziemlich lecker aus 😀

  3. sieht super lecker aus, richtig schön frisch und saftig! und der Tipp mit dem Kühlfach ist gut, muss ich mir merken ^^

  4. Oh das sieht toll aus! (Ich liebe Rinderhack)

    Ich nehme nur lieber richtige Brötchen, diese weichen sagen mir nicht so richtig zu und Zwiebeln gehen bei mir gar nicht 😉 Aber der Käse ist ne gute Idee ich kenn das nur mit Gouda wobei wir solchen wie oben immer fürs Sandwich nehmen

  5. Jap, ein typischer American Burger. 😉
    Viel besser als jeglicher Fast-Food-Ketten-Burger und eigentlich auch relativ schnell gemacht.

  6. Ohja so machn wir die guten Burger auch immer auf unserm Weber =) Und jaaa die Worcestersoße ist das Wichtigste =)

  7. Ich bekomm grad mega Hunger auf nen Burger. Ich muss das auch unbedingt mal wieder machen Yummie

  8. Mmmh super lecker!! Ich finde, dass selbstgemachte Burger am allerbesten schmecken :). Ein super Tipp mit der Worchester Sauce!

    Liebe Grüße & einen schönen Freitag,
    Nathalie

  9. Was für ne suuuuuuuuuuper Idee! Muss ich auf jeden Fall nach machen!!!

  10. oh, ich bewundere Deinen Mut mit der Reibe, ich und meine Fingerkuppen haben Angst vor den Dingern 🙂 Burger-Do-It-yourself ist auch ne super FrischluftpartyIdee, find ick 🙂

    • Oh ja, mit der Partyidee hast du recht! 🙂 Ich hab so 'nen Aufsatz für die Reibe, wo man die Zwiebel aufspießen kann. Anders würde ich mich das auch nicht trauen. 😀

  11. Warum? Warum genau dann, wenn ich Abens Fressattacken schiebe? 😀

  12. Haben wir auch gerade diese Woche gemacht- schmeckt sehr, sehr lecker!

    Nun haben wir aber dank dir auch ein Rezept für die Patties 🙂
    (haben fertige genommen, aber selbstgemacht schmecken die sicher besser)

  13. jummy jummy jummy, sehr lecker
    und wieder superschöne fotos
    … jetzt hab ich hunger … wie gesund … um 10 vor 11 nachts ^^
    liebste grüße bia =D

  14. Lecker! Danke fürs inspirieren!

  15. lecker, da bekommt man gleich Hunger!

  16. Der Tag ist ja ganz offen, Du kannst auch darüber schreiben, wie für Dich die perfekte Party aussieht, über Deine Hochzeitsparty schreiben etc. ;o)

    Ich war auch schon lang auf keiner Party mehr. ;o)

  17. Oh Gott, "Partys feiern"?! xD Weißt du, wann ich das letzte Mal auf einer war??? xD

  18. Mein Mann ist Amerikaner (also Staatsbürger, nicht das Gebäck…hihi), deshalb stehen bei uns mindestens 2mal die Woche Hamburger auf dem PRogramm! Auch immer nach deinem original amerikanischen Rezept mit Worcester-Soße, aber nie mit Scheibletten sondern immer mit Original Cheddar…da ist der Herr pingelig. Und auch immer mit lecker selbstgemachten Röstzwiebeln und Bacon…yummy, yummy!

    • Die Idee mit den Röstzwiebeln und dem Bacon gefällt mir! 😀 Werde ich mir für's nächste Mal merken. Ich glaub, mein Mann flippt dann aus vor Freude. ^^

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*