Glossybox – kein guter Start ins neue Jahr…

Ja, ich weiß, die Dashboards wurden in den letzten Tagen von Posts über die Glossybox überflutet und vermutlich kann sie schon keiner mehr sehen. Dennoch möchte ich euch meine Eindrücke und Meinung nicht vorenthalten.

Zuerst aber mal das Positive an dieser Box: Wie ihr bestimmt bereits wisst, steht die Box des Monats Januar unter dem Motto „Valentinstag„, weshalb sie in einem herrlich knalligen Pink daher kommt und mit einem süßen Herzsticker verziert ist. Damit passt sie natürlich auch wunderbar zum Neontrend der Frühjahrssaison. Die Verpackung ist wirklich der Hammer, aber der Inhalt?

Schon als erste Blogs über die Box berichteten, wurde heiß auf Twitter über den Inhalt diskutiert und noch bevor ich meine erhielt, graute es mir ein bisschen davor. Mit etwas Verzögerung kam sie dann bei mir an und ganz ehrlich? Ich war enttäuscht.

Und bevor nun Stimmen laut werden à la „Kann doch mal passieren.“, „Was erwartest du denn für 10 Euro?!“ oder „Nimm’s nicht so ernst“ möchte ich euch sagen, warum mir die Glossybox diesen Monat nicht gefällt.

An sich schaut der Inhalt ganz okay aus – im Vergleich mit der vom letzten Monat ist es allerdings ein Rückschritt, aber dazu später.

Bekommen habe ich:

  • Catherine Natural Silk Liner für 6,40 €
  • Korres Guarana Soap / Milk Soap für 4,90 €
  • Luvos Anti-Aging-Maske / Peeling-Maske für 1,29 €
  • The Body Shop Pink Grapefruit Body Puree für ca. 2,65 €
  • u.m.a. Cosmetics Lip Boost – keine Preisangabe vorhanden (ich schätze ihn mal auf 1,20 €)
Das macht einen Wert der Box von insgesamt ca. 16,44 €

Worüber ich mich sehr geärgert habe ist, dass der u.m.a. Lipgloss bereits benutzt aussah. Wie ihr seht befindet sich oben im Deckel ein dicker angetrockneter Glossrand. Der Pinsel war steinhart und ich musst ihn erst mehrfach auf einem Kosmetiktuch hin und her drücken und die eingetrockneten Stellen brechen, bis er wieder einigermaßen weich war und man ihn benutzen könnte. Ich sage absichtlich „könnte“, denn das Teil wanderte gleich in den Müll. Ich wollte es nicht mal auf meiner Haut swatchen.

Apropos „brechen“ – die Spitze des Lipliners (von dessen Hersteller ich noch nie gehört habe) war abgebrochen und der Liner selbst verdreckt, wie man sieht.

Das Beste an der Box war noch der 20% Gutschein für The Body Shop. Das Body Puree fand ich an sich ja ganz nett, allerdings finde ich den Geruch sehr unangenehm. Ich hatte wirklich darauf gehofft, Korres in meiner Box vorzufinden, jedoch kann ich die Seife nicht gebrauchen, da sowas meine Haut immer austrocknet. Auch hier bin ich zudem nicht vom Geruch überzeugt – für mich riecht sie nach alten Leuten.

Was mich nun diesen Monat stört:

1. Thema verfehlt: Aus dem Thema „Valentinstag“ hätte man so viel machen können. Statt bloß einer Box in Pink, vielleicht auch einen komplett pinken Inhalt oder Produkte mit Herzen oder sogar in Herzform? Dabei geht es auch gar nicht so sehr darum, dass Supermegaluxusmarken darin enthalten sein sollen oder wieder tausend Fullsizes. Es geht einfach nur um das selbst gewählte Thema, und das wurde hier verfehlt. „Setzen, 6!“ wie es in der Schule hieß. Es ist ja nicht so, dass sie eine Valentinsbox hätten machen müssen.

2. Die Steigerung der Qualität des Inhalts: Zum Start der Glossybox kam es des öfteren vor, dass es „schlechte“ Boxen gab, sprich mit nicht so tollem Inhalt (dem Empfinden einiger nach zumindest), oder die einen bekamen Fullsizeprodukte und andere hingegen nur Proben. Damals wurde sich sehr oft auf der Glossybox-Facebookseite beschwert und die armen Mitarbeiter mussten sich permanent rechtfertigen. Ich habe zu der Zeit noch gesagt, man soll doch erstmal abwarten, immerhin ist das Unternehmen hier noch recht jung und muss erstmal Fuß fassen und Marken zur Zusammenarbeit finden, bzw. ein Konzept zur Zusammenstellung der Boxen. Und siehe da, es wurde wirklich jeden Monat besser und die Boxen waren in den letzten Monaten so toll und haben sich konstant gesteigert. Nun ist diese Qualitätskurve leider wieder total abgefallen.

3. Der Widerspruch zum eigenen Konzept: Glossybox schreibt auf seiner Website eindeutig, dass man jeden Monat „5 Highend-Samples“ bekommt. Tut mir leid, aber dieser Inhalt passt nicht zu den Versprechungen und das verbuche ich auch nicht mehr unter „Kann mal passieren“. Ich fand es nicht so tragisch, als Sachen von z.B. „L’Oréal“ in den Boxen auftauchten, auch wenn sie für mich nichts mit Highend zu tun haben, da sie teilweise einen Wert hatten, den man zu „Testzwecken“ nicht mal eben so in der Drogerie ausgibt. Aber Marken wie „Adidas“ und „u.m.a.“ – um nur zwei zu nennen?! Sorry, aber das finde ich absolut nicht in Ordnung und so etwas fällt für mich auch nicht unter „Nischenprodukte„, wie es Glossybox selbst betitelte. Ich möchte doch nicht eine Überraschungsbox erhalten und dann Sachen vorfinden, die ich mir selbst ohne Aufwand und für wenig Geld in der Drogerie oder im Supermarkt zusammensuchen kann. Viel lieber möchte ich von Marken überrascht werden, die man vielleicht nur in der Parfümerie und speziellen Läden findet oder die noch ganz neu auf dem deutschen Markt sind – aber eben nicht in der Drogerie oder dem Supermarkt um die Ecke verkauft werden. Eben etwas, was ich mir nicht ohne weiteres selbst gönne(n kann). Gerade auch im Vergleich zur österreichischen Box für diesen Monat finde ich den Inhalt enttäuschend. Dort waren beispielsweise Produkte von Clinique, Kérastase, Kiehl’s und Lancôme enthalten…

Ich hoffe sehr, dass das Glossybox-Team die bereits mehrfach angebrachte Kritik ernst nimmt, mit der neuen Box im Februar wieder die Herzen seiner Abonnenten zurückgewinnt und die Gemüter milde stimmt.

Von mir gibt es für diese Box mit Müh und Not 2 Hibiskusblüten. Wäre bei mir auch noch das Adidas Duschgel enthalten gewesen, hätte es selbst dafür nicht mehr gereicht.

Wie ist eure Meinung zur diesmonatigen Box?

18 Kommentare

  1. Wirklich schade, dass die Glossybox diesen Monat so schlecht abschneidet. Das Konzept ist einfach nicht rund und ist deshalb natürlich sehr enttäuschend.
    Ich hoffe meine erste Box im März wird besser.:/
    Was aber ein absolutes No-Go ist, sind die beiden bereits benutzten, bzw. kaputten Produkte. Naja bei dem Kajal könnte man noch meinen die Mine wäre durch den Posttransport gebrochen aber bei dem Lipgloss hörts dann echt auf. 🙁

  2. Das hast du super dargestellt. Sehr schön! Dass du auch noch scheinbar benutzte und offensichtlich kaputte Sachen bekommen hast ist natürlich absolut nicht in Ordnung!

  3. Ich habe die Glossybox diesen Monat zum allerersten Mal erhalten. Begeisterung hat sie nicht bei mir ausgelöst 😉 Obwohl ich mich echt sehr drauf gefreut hatte, denn die Produkte aus den letzten Monaten fand ich toll und wollte daher auch gern ein Abo haben.
    Über die Produkte von Korres und The Body Shop hätte ich mich auch gefreut…aber das war in meiner Box:
    http://rosesofbeauty.blogspot.com/2012/01/meine-erste-glossybox.html

    Ich hoffe sehr, dass es wieder besser wird…

  4. Benutzter Gloss und verdreckter Lipliner, lecker -.-

  5. Das ist ja krass, dass da verschmutzte und kaputte Teile ankommen. Finde ich echt nicht in Ordnung. Ich habe die Glossybox entabonniert, 10 Euro sind jeden Monat für Produkte, die ich teilweise gar nicht benutze, doch echt happig 😉

  6. Catherine ist wie LCN eine Marke die man oft in Nagelstudios findet. Mit MakeUp haben die eigentlich soweit ich weiß, eh wenig zu tun.

    Im Vergleich zu den letzten Boxen ist die Jetzige wirklich schlecht :/

  7. Oh man, an deiner Stelle hätte ich mich auch stark geärgert.
    Bei mir war es die erste Glossybox, ich bin aber mit meinem Inhalt stark zufrieden: Makeup Stick, Lipliner, Peeling-Maske, Nagellack in lila und ein Lippentattoo.. na ja, gut mit dem Tattoo weiß ich nicht so viel anzufangen und vielleicht bin ich auch nur so zufrieden, weil ich bisher keine großen Vergleichsmöglichkeiten habe – mal sehen was die nächste Box bringt :))

    Viele Sonntagsgrüße,
    Marieam

  8. PF, na danke auch, ich hab nicht nur ne blödere Box, nämlich weder Body Shop, noch Maske noch Seife, sondern nicht mal den Gutschein *buhuhu* Den hätte ich durchaus nutzen können, der hätte dann ja auch gern mal überall drin sein können. Also meine Box war echt Karneval, hast du ja gelesen 😉

    Deine Zusammenfassung ist sehr gut, gefällt mir! Hoffentlich wird sie von den Richtigen gelesen. Es ist ja klar, dass GLOSSYBOX Gewinn erwirtschaften will/muss, aber bitte nicht dermaßen plump 😀

  9. Ich habe keine der Boxen abonniert, aber diese Box ist echt hammerhart.

    Ich habe dich getagged und würde mich freuen, wenn du mitmachst. Ich hoffe du hast diese Fragen nicht schon satt.
    http://produkterfahrungen.blogspot.com/2012/01/tag-11-fragen.html

  10. Du hast zumindest die Korres Seifen!!! Aber benutzte Produkte oder fehlerhafte gehen halt mal gar nicht.. ich bin sooo gespannt auf die nächste Box!

  11. Ich kann diesen Unterschied zwischen der deutschen und der österreichischen Box nicht verstehen…. das ist echt mies

  12. Ich habe das Gefühl, dass diesen Monat alles genommen wurde, was aus dem Programm geht oder schon total alt und versifft ist. Der L'oreal Make-Up-Stick zb geht ja auch aus dem Programm. Bzw. die komplette Studio Secrets Reihe.
    Ich wollte mir die Glossy Box auch bestellen und bin so froh! es nicht diesen Monat getan zu haben.

  13. Ich hatte den gleichen Inhalt in meiner Box wie du und stimme dir durchaus zu. Bei mir war zwar der Liner in Ordnung und auch das Gloss noch unbenutzt, aber trotzdem hatte ich nach dem Auspacken so ein "so, und das war's jetzt?" Gefühl. Und dass Produkte benutzt und beschädigt sind wie es jetzt bei dir der Fall ist,ist ein klares No-go! Hast du dich an den Kundenservice gewendet? Die müssen das doch irgendwie rechtfertigen?
    Ich hoffe einfach, dass die Box im nächsten Monat wieder die gewohnt Qualität aufweist und die Januarbox nur ein "Ausrutscher" war

  14. Huhu:) Die liebe Alice ist freundlicherweise wegen des Gutscheins für TBS aktiv geworden und hat mir gesagt, dass ich Deinen Code auch verwenden darf, herzlichen Dank ! <3

  15. total unpasender Inhalt diesen Monat.

  16. Ach man, ich wollte gerade sagen, dass du es noch verhältnismäßig gut getroffen hast mit Korres und Bodyshop aber der Zustand der Lippenprodukte ist natürlich grenzwertig!

  17. Oh nein… Ich glaube diesmal ist niemand dabei, der mit seiner Glossy Box zufrieden war. Diesen Monat bekam ich keine GlossBox, da ich meine Bank gewechselt habe und die Datenänderung nicht möglich war (für mich unverständlich) und ich pausieren musste. Erst fand ich es sehr schade, aber jetzt bin ich wirklich froh!

    Und wie du schon sagtest: Sie hätten ja keine ValtentinsBox daraus machen MÜSSEN.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*