Wedding Countdown – Wo ist die ganze Zeit hin?!

Hui, nun ist es nur noch knapp eine Woche bis zu unserer Hochzeit! Glaubt mir, Mädels, ich bin so dermaßen nervös, das könnt ihr euch nicht vorstellen!!! Was einem für Fragen durch den Kopf schießen und worüber man sich als Braut alles auf einmal Gedanken macht…oh man oh man…

Es ist wirklich Wahnsinn, wie die Zeit auf einmal rennt! Nach dem Antrag im Februar lag die Hochzeit noch so unendlich weit in der Zukunft und war gar nicht greifbar. Ich habe munter Ideen gesammelt und geplant und mir immer wieder gedacht, wie unglaublich laaaaaaaange es noch bis August ist. Ich bin generell kein besonders geduldiger Mensch und die Vorfreude hat mich irgendwann fast kirre gemacht. 😀 *lol*
Und dann auf einmal war er da – der August. Auf einmal raste die Zeit nur so und ein Tag mit seinen 24 Stunden hat mir kaum noch gereicht für alles, was ich noch machen wollte. Jetzt sind es nur noch diese wenigen Tage und ich bin mir sicher, die verfliegen noch schneller, als die Zeit davor und dann ist der große Moment da, auf den wir so lange gewartet haben. Ich kann es noch gar nicht alles begreifen und bin so gestresst und aufgeregt, dass ich die Freude darauf irgendwie noch nicht ganz zulassen kann. :-/ Wird das Wetter schön werden (eine momentan leider berechtigte Frage)? Wird der Ablauf funktionieren? Werden die Blumen so sein, wie ich sie mir vorstelle? Werden die Gäste gute Laune haben? Wird das Essen schmecken? Krieg ich das Make-up wirklich so hin, wie es sein soll? Steht mir die Frisur wirklich? Und und und… Mein Kopf ist voll von seltsamen Fragen wie diesen. :-/ Aber ich denke, am Hochzeitstag ist aller Stress vergessen und es wird einfach nur ein schönes Fest werden. Zumindest hoffe ich das ganz dolle.

Ich dachte mir, ich fasse euch mal kurz zusammen, was alles in den nächsten paar Tagen bis zur Hochzeit noch auf uns zukommt…

  • Ich muss zum MAC Counter, um Foundation und Puder auf die aktuelle Bräune anzupassen.
  • Endlich kann ich mein Brautkleid abholen. 🙂 *freu*
  • Die Gastgeschenke müssen noch „zusammengebaut“ werden.
  • Ich werde mich am Basteln von „hawaiianischen“ Antennenschleifen versuchen. Ob das was wird?
  • Meine Haare muss ich auch noch nachtönen und mein Schatz geht zum Friseur.
  • Ein Vorgespräch mit unserem Standesbeamten findet noch statt.
  • Musikanlage und Kleinigkeiten werden zu den einzelnen Feierlokalitäten gebracht.
  • Zum Floristen – nochmal die Blumen für Strauß, Auto und Location besprechen und ein bisschen Deko vorbei bringen.
  • Meine Brauttasche will gepackt werden – und auch die für meine Trauzeugin.
  • Die Sitzordnung muss gemacht werden. Davor habe ich mich sehr lange gedrückt, weil man es im Endeffekt eh nicht jedem recht machen kann. Aber nun führt kein Weg mehr drum rum.
  • Die Gästeliste steht und daher müssen nun auch die Platzkärtchen beschriftet werden. Auf Deutsch und Hawaiianisch natürlich. 😉
  • Wir müssen unseren ersten Tanz noch ein paar Mal üben (und ein paar andere Standardtänze).
  • Einen Tag vor der Hochzeit werde ich mir noch ein kleines Beauty-Rundum-Programm gönnen und mir auch meine „Better than gel nails“ machen.

Ein bisschen vorbloggen werde ich auch, damit ihr in der nächsten Woche auch was zum Lesen habt. 😉 Wie ihr seht: „So much to do – so little time…“ Aber irgendwie wird das schon alles klappen. 🙂

An die Verheirateten oder ebenfalls Verlobten unter euch: Ging es euch in der Vorbereitungszeit genauso wie mir und ist diese Nervosität und Panik normal?

Eure
Nani♥

16 Kommentare

  1. Oh man du Arme, aber so wie ich es bisher mitbekommen habe sind die letzten Wochen die stressigsten 😀

    Viel Glück und ich drück dir die Daumen dass deine ganzen Vorhaben alle gut klappen =)

  2. Oh Gott, nur noch eine Woche? Dann kann ich verstehen, dass du so nervös bist. Und noch soviel zu tun! Ich drück die Daumen, dass ihr super Wetter habt!

  3. Hach so stressig es auch sein mag, irgendwie ist es bestimmt auch eine total schöne Zeit 🙂
    Und nach der Hochzeit erinnert man sich sicherlich gerne zurück.

  4. ui, ich weiß das gar nicht mehr so genau. aber ich weiß, dass wir am Anfang viel gemacht haben und am Ende nur noch die Feinheiten dran waren. Friseurtermine, Auto waschen und sowas. Ach, es war schon schön….

  5. Absolut normal, liebe Nani!!! Und sei drauf gefasst – das wird noch schlimmer!!! Für mich waren es wirklich schlimme Tage vor der Hochzeit. Bis zum JA Wort bleibt dieses Gefühl auch, danach lässt es immer mehr nach und Du kannst genießen! Und wenn am Tag der Hochzeit was schief geht, bzw. gefallen Dir die Blumen nicht etc. – an diesem Tag ist Dir alles egal. Ich bin immer noch geflasht von Freitag und ich bin noch nicht wieder "ganz normal". Ich hoffe Du hast genug Urlaub "danach". Toi toi toi!!! :o)

  6. also ich hab mir nicht so ein stress gemacht vor unserer hochzeit.
    meine schwiegermutter hat das wichtigste organisiert und den rest haben wir einfach so kommen lassen, wie es wollte 😀
    war sehr entspannt für uns <3

    ich wünsche euch auf jeden fall alles gute 🙂

  7. Ich freu mich wahnsinnig auf deine hawaiianisch angehauchte Hochzeit. Eine wunderhübsche Idee 🙂 Liebsten Gruß und ganz viel Kraft :-*

  8. Liebe Nani,
    ich lese deinen Blog echt unglaublich gerne und glaub mir, diese momentane Nervosität ist völlig normal. Ich wage einfach mal zu behaupten, dass es nicht nur der wichtigste Tag in eurer beider Leben ist, sondern auch das größte Fest, das du bislang ausgerichtet hast und alleine deswegen ist es ganz klar, dass du willst, dass alles perfekt wird und es allen gut gefällt. Aber ganz ehrlich: Es ist eure Hochzeit und wenn es irgendwen stört, was es zu essen gibt oder neben wem er sitzt, dann ist das so und dann hat er Pech gehabt. Hauptsache, IHR fühlt euch wohl und erlebt einen perfekten Tag.
    Mir hat es übriegens unglaublich geholfen, mir am Abend vor der Hochzeit einfach eine Auszeit zu nehmen und bewusst mit meinem (damals noch) Verlobtem auf dem Sofa zu sitzen und die gemeinsame Zeit voller Vorfreude zu genießen. Vielleicht ist das für euch auch eine OPtion? Telefon aus und sich einfach gemeinsam freuen (und keine Planungen mehr durchführen). Und bei den ganzen Vorbereitungen kann dir doch sicher irgendjemand helfen, oder? Wünsche euch auf jeden Fall einen ganz tollen Tag. LG Eva

  9. Ich fiebere mit dir. Hochzeiten sind was schönes. Ich hoffe meine wird auch schön, nur leider ist der große Tag noch nicht in Sicht. Ich drück dir die Daumen. 🙂

  10. Ich glaube ganz fest, dass alles toll wird! 😉

  11. Ich glaube der Stress und die Nervositaet gehoeren ja auch ein wenig dazu. 🙂 Und so kurz vorher haeuft sich immer nochmal Alles zusammen. Ich bin mir aber auch sicher, dass es an dem Tag voellig abfaellt und ihr ihn einfach nur geniessen werdet! 😀

    Und bei euren tollen Planungen und Ideen wird es bestimmt ein unvergessliches Fest.

  12. Kann es sein das wir fast, den selben Hochzeitstag haben? Ich heirate am 20.8 also in 5 Tagen und sitze hier heute in Tränen aufgelöst hier. Bei meinem Kleid sitzt was nicht richtig und die Schneiderin hat auf stur gestellt, meine Mutter verweigert mir momentan jede Hilfe, meine Trauzeugin ist Abgesprungen weil sie Liebeskummer hat….schluchz!

  13. @all: Vielen lieben Dank für eure Zusprüche und die lieben Worte!!! ♥ Meine Nervosität ist immer noch da und die geht bestimmt auch nicht mehr weg, aber immerhin lässt momentan die Panik etwas nach. Puh! 🙂 Eure lieben Worte helfen mir auch ungemein!!!

    @E von millefeuille (Eva): Am Abend vorher haben wir eine Art Zusammenkunft mit einigen der Gäste. Also nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen und abends ein paar Häppchen und gegen 22 Uhr oder so werde ich mich ins Bett verabschieden. Mein Schatz schläft bei seinem Trauzeugen. Also zweisam-einsam sein ist an dem Abend leider nicht machbar. Aber die Tage davor werden wir uns jetzt viele Auszeiten gönnen, das ist auch bitter nötig.

    @Akustikgirl: Ja, wir haben echt den gleichen Hochzeitstag, ist ja klasse! 🙂 Oje, bei dir geht ja gerade alles drunter und drüber. Aber nicht verzweifeln oder hektisch werden, denn das kostet nur Zeit und hilft nicht. Aaaalso, was ist denn bei dem Kleid los? Bei meinem gibt es auch eine Winzigkeit, die nicht hunderprozentig sitzt, aber es sieht insgesamt so toll aus, das fällt niemandem auf. Vielleicht ist das bei dir ja auch so? Und warum will deine Mama nicht helfen? Sie sollte dir doch gerade jetzt zur Seite stehen und auch deinen Stress verstehen! Versuch einfach noch mal, ihr genau das klar zu machen. Deiner Trauzeugin solltest du auch genauso ins Gewissen reden. Sie kann nicht einfach kurz vorher so egoistisch sein und abspringen. Es ist EUER Tag und nicht ihrer und dann muss sie eben mal als Freundin an deiner Seite stehen! Außerdem ist sie ja sicherlich auch beim Standesamt als Trauzeugin eingetragen (wenn ihr standesamtlich heiratet) und es wäre 'ne Frechheit dann einfach nicht aufzukreuzen. Aber ganz wichtig: Egal wie sauer und enttäuscht du gerade bist, versuche alles diplomatisch zu klären, so schwer es auch fallen mag. Standpauken kannst du auch immer noch nach der Hochzeit verteilen. Ich hoffe sehr, ich kann dir ein bisschen damit helfen!!! Fühl dich mal geknuddelt!!!

  14. Die Hochzeit wird bestimmt toll und alles wird gut.
    Und nervös wär ich glaub ich auch, je näher die Hochzeit kommen würde, desto schlimmer wär es.
    Aber naja noch is es nich so weit bei mit, also schauen wir mal, ob ich in der Vorbereitungszeit zu Brautzilla mutiere

  15. Uuhhh….nicht mehr lang 😀 Jetzt werd ich auch schon aufgeregt und es ist nicht mal meine Hochzeit :p Aber inzwischen fiebert man echt mit, erst recht wenn man selber schon die Traumhochzeit im Kopf hat 😉 Ich habe schon an Dich denken müssen. Hab nämlich beim Müller an der Misslyntheke diese Nagelaufkleber gekauft…die sind so süß und haben mich gleich an Dich erinnert 😉
    http://www.misslyn.de/naegel/nagelschmuck/nagelsticker-nr-20/
    Also Süße, ich denke ganz doll an Dich. Denn ich bin selber so ungeduldig, also kann ich Deine Nervosität verstehen. Beim Wettergott werde ich mal noch ne Bestellung für gutes Wetter durchgeben und alles andere wird eh schön, egal ob nun genauso geplant oder nicht. Die Hochzeit allein ist ja auch nur ein kleiner Teil vom Ganzen. Also genieße noch die letzte Zeit vorm großen Tag. Vor allem die kleinen Dinge, wie zum Beispiel das Kleid abholen…Ich freue mich mit Dir! Fühl Dich ganz fest gedrückt, Kussi Erdmute.

  16. Hallo, das ist ja großartig! Wir heiraten am selben Tag! Mittlerweile geht es mir vieeeel besser, alles hat sich dann doch zum Guten gewendet und heute kann ich sogar ein wenig entspannen und hatte sogar die Ruhe, mich einfach mal in die Sonne zu legen. Die Dekoration und das ganze drumherum macht auch sehr viel Spaß und ich bin mir mittlerweile sicher, dass der Tag wunderschön wird! Mein Brautkleid passt jetzt auch perfekt und ich kann als Diva heiraten. Genauso wie du werde ich mich selbst schminken, das kann ich einfach am Besten! 😀 Unsere Hochzeit wird von flieder und lila Tönen geprägt sein, mit vielen Hortensien. Außerdem haben wir viele Shabby elemente und vintage.
    ich finde es super, dass du deinem Hawai thema treu bist 😀 Ich werde übrigens auch die Better than gel nails zur Hochzeit haben, benutze diese seit es sie gibt fast ausschließlich und bin davon begeistert!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*