TAG: Everyday Brushes

Letzte Woche wurde ich von Samira getaggt, damit ich alle meine Pinsel offenbare, die bei mir täglich so im Einsatz sind. 🙂

Ich kann mich Samira absolut anschließen – auch ich habe bis zum letzten Jahr nicht wirklich Pinsel verwendet. Foundation wurde mit dem Finger aufgetragen oder allerhöchstens mit einem Schwämmchen, Lidschatten entweder mit dem mitgelieferten Applikator oder einem günstigen Pinsel von Agnès b. Puder habe ich gar nicht verwendet und Rouge ebenfalls gaaanz selten… Irgendwann kam durch das Bloggen der Knackpunkt und ich kaufte mir ein paar Pinsel und stellte den RIESIGEN Unterschied fest. Und seitdem habe ich meine Sammlung immer mehr erweitert, bzw. auch ausgemistet. Aber genug der langen Rede, kommen wir zu meinen Pinseln…

Für’s Gesicht:

Zoeva 122: Den Stippling Brush verwende ich zum Auftragen meiner Foundation und manchmal auch für Concealer (obwohl ich den bisher immer noch mit den Fingern auftrage und einklopfe). Ich liebe diesen Pinsel!
Artdeco: Die Nummer weiß ich leider nicht (steht nix drauf), aber ich habe ihn mir erst vor kurzem für das Auftragen von Puder gekauft. Ich bin nur teilweise mit ihm zufrieden, da er auch nach dreimaligem Waschen immer noch unglaublich haart und mich das ziemlich nervt. (Auf dem Bild sieht man auch schon das nächste Härchen, was sich zu Lösen beginnt…) Das Auftragen vom Puder funktioniert hingegen gut. Ich werde dennoch demnächst mal nach einem anderen Puderpinsel Ausschau halten. Habt ihr Tipps?
Zoeva 128: Mein bisheriger Rouge-Pinsel. Auch mit ihm bin ich nicht zufrieden, da er sich schlecht handhaben lässt und das Rouge grundsätzlich fleckig wird. Gestern hab ich mir bei Douglas endlich eine Alternative bestellt. Mehr dazu nächste Woche… 😉

Für die Augen:

Meine Lieblingspinsel, die ich für Alltags-AMu’s verwende:
Augenbrauenpinsel: Ein No-Name-Produkt, aber es erfüllt seinen Zweck sehr gut. Die Augenbrauen werden schön in Form gebracht und überschüssiges Puder abgetragen.
MAC 239: Eine wahre Wunderwaffe zum Auftragen von Lidschatten. 
MAC 217: Mein liebster Pinsel zum Verblenden.
MAC 219: Der perfekte Pinsel zum Auftragen von Lidschatten in der Crease.
Die MAC Pinsel waren zwar alle relativ teuer, aber sie sind jeden Cent wert und ich würde sie nicht mehr missen wollen! ♥  

Meine Eyeliner-Pinselchen:
essence: Ein schöner Pinsel, aber sehr weich gebunden. Ich verwende ihn für bunten Eyeliner.
Alverde: Der Pinsel ist wirklich gut und man kann Eyeliner präzise auftragen.
MAC 208: Mein Nonplusultra zum Auftragen von schwarzem Eyeliner. Er ist sehr fein und relativ fest gebunden. Ich kann mit ihm am besten arbeiten.

Meine Ansammlung sonstiger Lidschattenpinsel. Die werde ich nun nicht mehr im Einzelnen vorstellen, das würde zu sehr ausufern. Die beiden Pinsel von Agnès b. (Nummer 1 und 3) sind okay, mehr aber auch nicht. Die restlichen Pinsel sind von Zoeva (von oben nach unten: Nr. 226, 235, 230, 225, 232 und 227) und ich finde sie wirklich klasse! Sie werden bei mir überwiegend für bunte AMu’s verwendet.



Und für den Mund verwende ich keine, das ist mir viel zu umständlich. 😀

Ach ja, nicht wundern, dass viele der Pinsel so „dreckig“ sind. Die waren kurz vor ihrem Fotoshooting noch im Einsatz. ^^

Und ich tagge hiermit Sarah von CoSaBeauty, damit sie all ihre „Waffen“ herzeigt, mit denen sie mich in der Themenwoche versuchen wird zu schlagen. 😉

Eure
Nani♥

3 Kommentare

  1. Oh wow, ich hätte auch gerne so viele Pinsel ;_;. Ich vernachlässige immer das Pinselkaufen gegenüber dem Kosmetikkaufen, dabei ist das doch genauso wichtig >_<.
    LG

  2. Dann will ich dir mal meine Waffen zeigen: http://cosabeauty.blogspot.com/2011/07/tag-everyday-brushes.html

    LOL

    May the better one win! muahahahah 😛

  3. Coole Pinselsammlung… 🙂 Ich habe meine Sammlung gerade mit Sigma aufgestockt. Für MAC Pinsel war ich (noch) zu geizig… aber man merkt schon die Unterschiede zu günstigen Pinseln. Mache dazu auch nochmal einen Post, denn zwischen meinem ersten (wirklich günstigen) Pinselset und meiner jetzigen Ausstattung liegen Welten!!

    LG, Anni

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*