[Review] Sugar, oh honey honey….

Aloha!

Ich hatte euch ja schon vor einiger Zeit eine Review zu meinen Honig-Pflegelippenstiften versprochen, aber irgendwie hab ich es dann doch vergessen. Das wird also jetzt nachgeholt. 🙂

Ich finde bei kaltem Wetter kaum etwas angenehmer als eine dicke Schicht Balsam auf meinen Lippen. Und da ich total auf Honig stehe, ist ein Lippenbalsam mit Honiggeschmack natürlich perfekt. Mittlerweile habe ich auch eine kleine Sammlung Honigbalsam und die stelle ich euch jetzt vor.

Lippenstifte
v.l.n.r.: Burt’s Bees Honey Lip Balm, Perlier Honey Lip Care, Labello Pure & Natural „Milk & Honey“


Burt’s Bees und Perlier gibt es beide bei Douglas, Labello in jeder guten Drogerie.

Burt’s Bees
Burt's Bees

Preis: 3,95 Euro für 4,25 g

Beschreibung: Der natürliche Lippenbalsam mit süßem, heilendem Honig, Bienenwachs, Sheabutter, Mandelöl, Kakaobutter und Lanolin pflegt die Lippen und spendet ihnen Feuchtigkeit. Für außergewöhnlich zarte und gepflegte Lippen. (Quelle: Douglas)

Geruch: Riecht sehr dezent nach Honig, aber am meisten sticht mir ein extremer Parfumgeruch in die Nase. Sehr unangenehm.

Geschmack auf den Lippen: Furchtbar! Man hat das Gefühl ein Stück Seife im Mund zu haben! *bääääh* Und der Parfumgeruch weht mir auch die ganze Zeit um die Nase. Igitt!

Pflege: Der Stift ist mittelfest und lässt sich leicht auf den Lippen verteilen. Auf den Lippen bleibt ein zarter Film, der auch relativ lange hält.

Fazit: Ich bin eigentlich sehr angetan von Burt’s Bees Produkten und vor allem die Lip Shimmer finde ich spitzenklasse! Dieser Lippenbalsam hingegen ist eine totale Enttäuschung. Die Pflege ist zwar gut, der Preis ist okay, aber Geruch und Geschmack sind so grauenhaft, dass es auf den Lippen für mich nicht auszuhalten ist. Nee, danke! Sorry, aber dafür gibt’s nur eine Blüte.

1

Perlier Honey Lip Care 
Perlier

Preis: 3,95 Euro für 4,5 g

Beschreibung: Intensiv pflegender Lippenstift mit dem exklusiven Inhaltsstoff Gelée Royal. Biologischer Honig nährt die Haut und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit. Bienenwachs schützt vor spröden Lippen. (Quelle: Douglas)

Geruch: Wo ist der Honig? Oder besser: Wo ist der Geruch?! Ich riech gar nix.

Geschmack: Das gleiche wie mit dem Geruch: Es schmeckt nach absolut nichts. Seltsam und schade!

Pflege: Der Stift ist weich bis mittelfest und lässt sich ebenfalls sehr leicht auf den Lippen verstreichen. Der Film auf den Lippen wird nach kurzer Zeit allerdings leicht klebrig und ist irgendwie unangenehm. :-/

Fazit: Ich bin enttäuscht! Die Beschreibung klang so super, das Design hat mich auch angesprochen, und dann schmeckt es nach rein gar nichts?! Und die Konsistenz auf den Lippen ist auch nicht gut. Ein No-Go!

2

Edit: Durch seine Neutralität ist er immerhin eine gute Base unter Lippenstift.

Labello pure & natural „Milk & Honey“
Labello

Preis: ca. 2,15 Euro für 4,8 g  – Der günstigste Preis für den meisten Inhalt!


Beschreibung: „Die innovative Labello pure & natural Formel mit ausgewählten Wirkstoffen der Natur enthält reichhaltig pflegenden Honig und verwöhnenden Milchextrakt. Ihre beanspruchten Lippen sind optimal gepflegt und sehen natürlich schön aus.“ (Quelle: Labello)

Geruch: Mmmh, lecker! Es riecht total angenehm nach Honig – dezent und nicht aufdringlich. *yummy*

Geschmack: Neutraler Geschmack, aber der Geruch von Honig steigt mir in die Nase.

Pflege: Der Stift ist sehr weich und lässt sich entsprechend easy auf den Lippen verteilen. Man kann einen sehr dicken Film auf die Lippen zaubern, der auch gut schützt und lange hält, hat allerdings ein etwas „fettiges“ Gefühl auf den Lippen, was mich persönlich aber nicht so sehr stört. Und der Geruch ist einfach sooooo lecker! So stelle ich mir einen Honigfettstift vor!

4

Und mal wieder zeigt sich, dass teuer nicht auch immer besser sein muss. Ich bleibe in Zukunft bei meinen Labellos. 🙂


Eure
Nani♥

9 Kommentare

  1. da sieht man mal wieder, das der preis nicht das entscheidende ist 😉

    Liebste Grüße,
    Julia ♥

  2. Ich habe so viele Lippenpflegeprodukte, aber der Labello hört sich echt gut an 🙂
    Honig essen tu ich zwar nicht so gern, aber der Geruch ist echt gut.
    Sehr schöner Bericht *däumchen hoch*

    LG BaileyXs

  3. Da zeigt sich echt mal wieder, dass Gutes nicht teuer sein muss. Teilweise schneiden sogar Aldiprodukte bei Stiftung Warentest am besten ab.

  4. Huhu!!Klar, sobald ich weiß was es wird poste ichs 🙂 !!!
    LG

  5. Ich hätte jetzt eig. gedacht das du den Burt´s Bees am Besten finde als ich das erste Foto gesehen habe. Weil die Marke ja eigentlich ganz gut sein soll. Aber man kann sich irren. (:
    Ich schwöre auf mein Carmex und kann nicht anders. 😀
    Außerdem liebe ich diesen Geschmack davon. Aber den Labello von Labello (?!) werde ich mir mal anschauen. (:
    Evtl. , ich bin von der Marke eig. nie so ganz überzeugt, weil das immer so komisch riecht& nie pflegt. ^^
    Hast übrigens einen seeehr tollen Blog. ich liebe diese Blüten. 🙂

    LG Lucie. <3

    http://lowlovesflocke.blogspot.com/
    http://everylittlestepisimportant.blogspot.com/

  6. Bei Labellos finde ich die "Pflegewirkung" schlecht bzw. für mich ist sie gar nicht vorhanden, aber das liegt dann wohl an meinen Lippen 😉

    Liebe Grüße
    Isabel

  7. @Lucie: Mir geht's mit den Labellos so wie dir mit dem Carmex – ich bin auch süchtig danach und hab immer zwei für unterwegs dabei. 😀 Carmex hab ich noch nie probiert, sollte ich aber vielleicht mal machen, wenn der so gut ist. 🙂

    @Isabel: Wahrscheinlich ist bei mir die Pflegewirkung so grüß, weil ich mir das Zeug eigentlich permanent auf die Lippen knalle. xD Keine Ahnung, ich find sie super. 🙂

  8. "grüß"?! 😀 Ich meinte "groß"… *lol*

  9. Mit Labellos komme ich leider gar nicht so gut zurecht. Habe da oft das Gefühl, dass meine Lippen nach ner Weile noch trockener werden.
    Für zwischendurch nutze ich ansonsten aber schon mal Labello. Habe so einen leicht farbigen, den ich als glossersatz ganz schön finde.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*