Trinkschokolade mit Chili

Aloha ihr Lieben!


Wer mich auf Twitter verfolgt, dürfte meine Misere beim Einkaufen vor ein paar Tagen ja mitbekommen haben:
Ich habe beim Edeka die neue Trinkschokolade von Lindt entdeckt, die es in drei Sorten gibt. Bei sowas schlägt mein Herzchen gleich viel schneller und ich wollte soooo gerne die Variante „Feinherb-Chili“ kaufen. An der Kasse hat die Kassiererin die Schoki gescannt, aber es war noch kein Preis gespeichert. Sie musste dann rumfragen im Markt, aber keiner wusste den Preis! Grrrrrr! Mir wurde dann gesagt, ich solle am nächsten Tag nochmal vorbeikommen.
Okay, also bin ich gestern nochmal hin und am Lindt-Ständer war immer noch kein Preis und an der Kasse das gleiche Spiel wie am Vortag! Aaaaargh! Die Dame hat dann nochmal rumgefragt und diesmal wusste man den Preis: stolze 3,95 Euro kostet die kleine Packung mit gerade mal 120 g Inhalt. Aber egal, ich wollte sie ja gerne haben.

LindtTrinkschokolade

Ich konnte es natürlich kaum abwarten, die Schokolade zu probieren und habe mir gleich eine Tasse gemacht.
In der Packung befindet sich ein kleiner Beutel, der mit winzigen Schokoraspeln gefüllt ist. Davon soll man ca. 5 Teelöffel in heiße Milch geben und sie schmelzen lassen. Hui, was ein Spaß! Es sieht total schön aus, wenn die Schokolade in der Milch schmilzt. 🙂

Raspel

Man braucht allerdings viel mehr als nur 5 TL, damit man die Schokolade schmeckt. Und so dunkel wie auf der Packung wird die Milch schon mal gar nicht. War ja klar. :-/

Tasse

Auf dem Foto wirkt die Milch wirklich dunkler, als sie eigentlich war. Nachdem ich die Schokomenge meinem Geschmack angepasst hatte, war es echt lecker! Es hat schön leicht nach Schokolade geschmeckt und war im Abgang angenehm scharf. Richtig toll!

Fazit: Ein teurer Spaß für wenig Inhalt, aber bei kaltem, miesen Wetter genau das Richtige um es sich daheim mit einem guten Buch auf der Couch gemütlich zu machen. Sowas kann man sich mal gönnen. 🙂

4 Kommentare

  1. Ist vielleicht ne schöne Geschenkidee zu Weihnachten! Danke für den Tipp! :o)

  2. Mmh, hört sich lecker an. Vielleicht ist die Menge (5 TL) für eine "normale" Kaffeetasse gedacht?!
    Danke für deinen Kommentar. Dein Blog ist echt schön, ich verfolge dich auch mal 😉

  3. Du hast nun einen Leser mehr 🙂

  4. @Sunshine_Nicky: Naja, wenn man die 5 TL in eine normale Kaffeetasse macht, ist die Packung aber ratzfatz alle. 😀

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*