Cetaphil Feuchtigkeitscreme

img_4038_cetaphil-feuchtigkeitscreme

Werbung

Vor kurzem hatte ich euch ja von → meiner Pflege in der Schwangerschaft erzählt. Ich achte schon seit dem ersten Trimester sehr darauf, dass meine Haut stets ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist, ganz besonders im Bereich von Bauch und Brust. Ich möchte damit möglichen Dehnungsstreifen vorbeugen (was bisher auch gut geklappt hat) und ein spannendes Hautgefühl vermeiden. Auch habe ich zeitweise immer wieder mit trockener Haut am Körper zu kämpfen, was vermutlich durch Hormonveränderungen kommt. Je größer der Bauch wird, bzw. vor allem das Baby, desto mehr drückt es sich gegen meine Bauchwand und der Bauch ist vor allem im Stehen sehr gespannt. Da ist es mir wichtig, die Haut schön geschmeidig zu halten. Außerdem ist das tägliche Eincremen auch ein kleines Wohlfühlritual für mich und die Bauchmaus bekommt gleichzeitig eine kleine Massage. Mama und Baby sind also happy. 🙂

Ich habe nun eine neue Pflege für Gesicht und Körper ausprobiert – die Cetaphil® Feuchtigkeitscreme  – und möchte euch heute von meiner Erfahrung damit berichten.

img_4049_cetaphil-feuchtigkeitscreme
Das sagt Cetaphil® selbst über die Creme

Die Cetaphil® Feuchtigkeitscreme von Galderma spendet der Haut nachhaltig Feuchtigkeit und hilft beim Erhalt der natürlichen Schutzschicht. Dadurch wird die Haut beruhigt und der Wiederaufbau der geschädigten Hautbarriere durch Glycerin, Mandelöl und Vitamin E unterstützt. Die Öl-in-Wasser-Formulierung eignet sich vor allem für empfindliche und trockene Haut. Dabei kommt sie ganz ohne Duftstoffe und Lanolin (Wollwachs) aus und zieht schnell ein. Eine beruhigte und gepflegte Haut ist auch der Grund warum etwa 7 Millionen Frauen in Deutschland täglich eine Feuchtigkeitscreme verwenden – auch bei vielen Stars ist Cetaphil® sehr beliebt!

img_4063_cetaphil-feuchtigkeitscreme
Ein paar Fakten

Die Feuchtigkeitscreme gibt es in zwei Ausführungen: in einer Tube mit 85 g Inhalt oder einem Tiegel mit 453 g.

Die Feuchtigkeitscreme soll nachhaltig Feuchtigkeit spenden, den Wiederaufbau der geschädigten Hautbarriere unterstützen sowie die Haut pflegen und stärken. Sie ist außerdem zur Pflege von Problemhaut geeignet und auch zur Anwendung nach dermatologischen Behandlungen. Angewendet werden kann sie täglich nach Bedarf.

Erhältlich in Apotheken (auch online). Preise vergleichen lohnt sich!

Weitere Ausführungen der Creme: 24h-Intensiv-Feuchtigkeitspflege (220 ml Tube), Feuchtigkeitslotion (460 ml Pumpspender). Ebenfalls erhältlich sind Spezialpflegen bei Neurodermitis oder Spätakne.

img_4071_cetaphil-feuchtigkeitscreme

Die Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin, Petrolatum, Dicaprylyl Ether, Glyceryl Stearate, Dimethicone, Prunus Amygdalus Dulcis Oil/Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Cetyl Alcohol, PEG-30 Stearate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Benzyl Alcohol, Dimethiconol, Disodium EDTA, Glyceryl Acrylate/Acrylic Acid Copolymer, Methylparaben, Phenoxyethanol, Propylene Glycol, Propylparaben, Sodium Hydroxide, Tocopherol, Tocopheryl Acetate

img_4058_cetaphil-feuchtigkeitscreme
Meine Erfahrung mit der Feuchtigkeitscreme

Ich habe Mischhaut und Couperose. Meine Haut im Gesicht ist also etwas wankelmütig, generell aber unkompliziert. Ich habe leicht fettende Stellen in der T-Zone (vor allem um die Nase) und je nach Jahreszeit oder Wetter ist mein Wangenbereich zu trocken. Ich habe die Creme sowohl im Gesicht (morgens und abends) als auch am Körper (nach dem Duschen oder vor dem Schlafen) verwendet.

Ein Blick auf die INCI verrät, dass die Creme reizarm (kein Alkohol, keine Duftstoffe) und okklusiv ist (durch Petrolatum), und durch ihre Zusammensetzung effektiv vor Feuchtigkeitsverlust schützt, was gerade in kälteren Jahreszeiten oder bei empfindlicher Haut absolut von Vorteil ist.

Die Textur ist cremig-fest und lässt sich mit der Tube sehr gut dosieren. Beim Tiegel verwende ich einen Spatel zur hygienischen Entnahme. Einen bestimmten Duft kann ich beim direkten Schnuppern nicht wahrnehmen, allerhöchstens einen leicht medizinischen Hauch. Aufgetragen auf der Haut bemerkt man davon aber gar nichts.

Nach dem Auftrag der Cetaphil® Feuchtigkeitscreme im Gesicht zog sie recht flott ein, aber es blieb bei mir ein leicht fettiger Film zurück. Keinesfalls unangenehm und auch nicht glänzend oder klebend, aber doch spürbar. Nach dem Einwirken über Nacht war er am nächsten Morgen immer noch leicht vorhanden, meine Haut wirkte aber auch prall und gut durchfeuchtet. Das ist der okklusive Effekt, den ich erwähnt hatte.
Für tagsüber störte mich der Film aber doch, da sich die Creme so nicht besonders gut als Basis für Make-up eignete. Ich denke einfach, dass sie für den Sommer aktuell zu reichhaltig für mich ist. Für den Winter, wenn meine Haut generell trockener ist und ich immer auf „dickere“ Cremes zurückgreife, kann ich sie mir am Tag besser für das Gesicht vorstellen. Das werde ich zu gegebener Zeit dann noch ausprobieren.

Auch auf meinem Körper blieb nach dem Eincremen dieser Film zurück, der mich an dieser Stelle jedoch nicht weiter störte. Das Hautgefühl gerade im Bauchbereich war richtig angenehm, sie fühlte sich schön geschmeidig und gepflegt an. Genau so mag ich es und habe mich damit auch sehr wohl gefühlt. Für den Körper werde ich die Creme auch weiterhin jahreszeitenunabhängig nutzen, denn da brauche ich die Feuchtigkeit einfach.

img_4082_cetaphil-feuchtigkeitscreme

Fazit

Für mich ist die Cetaphil® Feuchtigkeitscreme einfach klasse, gerade für den Körper und als Nachtcreme. Die reizarmen und pflegenden Inhaltsstoffe sind ein definitives Plus, sie ist sehr ergiebig und dazu bekommt man die Creme noch zu einem absolut fairen Preis. Super!

img_4080_cetaphil-feuchtigkeitscreme
Zum Hersteller: Wer ist Galderma?

Das im Ursprung 1961 gegründete Unternehmen ist heute mit einem umfangreichen Produktportfolio für die Hautgesundheit präsent. Galderma arbeitet seit Jahren mit erfahrenen Ärzten, Wissenschaftlern und anderen Experten auf dem Gebiet der Dermatologie zusammen, um die dermatologischen Bedürfnisse aller Menschen über die Spanne ihres gesamten Lebens zu erfüllen. Galderma widmet sich der Entwicklung neuer wissenschaftlich erforschter und medizinisch geprüfter Lösungen für Haut, Haare und Nägel.

img_4055_cetaphil-feuchtigkeitscreme

Falls die Feuchtigkeitscreme nun eure Neugier geweckt habt, so könnt ihr sie sogar auf → Geheimnis-Cremer.de gewinnen. Dort besteht außerdem die Möglichkeit, eine kostenlose Probe anzufordern (ganz unten auf der Seite).

Kennt ihr die Cetaphil® Feuchtigkeitscreme?

Entstanden in Zusammenarbeit mit Galderma.
Dieser Beitrag gibt meine eigene freie Meinung wieder.

3 Kommentare

  1. Oh, die klingt aber super! 😀 Ich brauche dringend noch eine Creme für den Herbst und du hast mich jetzt echt neugierig gemacht. Ich frag mal in meiner Apo nach, ob sie die haben.

    Tolle Fotos übrigens! :-*

    • Dankeschön, liebe Julia! 🙂 Ich drücke dir die Daumen, dass du die Creme findest. Ich nutze sie jetzt immer mehr, da es draußen so kalt ist und meine Haut immer mehr leidet (vor allem an den Händen) und sie ist suuuuper!

  2. Pingback: Cetaphil Feuchtigkeitscreme + Gewinnspiel - InnenAussen

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*