[Food Friday] Buntes Tomaten-Carpaccio mit Garnelen

IMG_2316_tomaten carpaccio mit garnelen
Klassisches Carpaccio finde ich hin und wieder wirklich mal lecker, durch die Schwangerschaft fällt dieser Genuss aber natürlich flach. Aber man kann sich ja durchaus auch Alternativen suchen, und so habe ich eine sommerliche Variante aus Tomaten probiert. Diese ganz fein zu schneiden war gar nicht so einfach, das Ergebnis war dafür aber hübsch bunt, gesund und machte gute Laune beim Anblick. Um etwas Pepp an die Tomaten zu bringen, habe ich dann noch ein paar Garnelen mit Knoblauch und Rosmarin angebraten. Super lecker, sag ich euch! Ein ganz tolles, leichtes Mittagessen bei heißen Temperaturen, bzw. auch eine sehr schöne Vorspeise, die dazu noch ein richtiger Hingucker ist.

IMG_2342_tomaten carpaccio mit garnelen

Zutaten

(für 2 Portionen)

4 große Tomaten
16-20 Garnelen (roh, ohne Schale, TK oder frisch)
100 g gelbe Kirschtomaten
2 Handvoll Rucola
1 Knoblauchzehe
1 TL Rosmarinnadeln
6 EL Olivenöl
etwas Öl zum Braten
Salz & Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
1 Prise Zucker

IMG_2335_tomaten carpaccio mit garnelen

Zubereitung

Zuerst den Knoblauch häuten und fein pressen. Rosmarinnadeln hacken. Beides dann mit 2 EL Olivenöl zu einer Marinade vermischen und mit den (aufgetauten) Garnelen vermengen.

Die Tomaten waschen, den Strunk herausschneiden und dann quer (also unten oder oben beginnend) in schmale Scheiben schneiden. Diese auf Tellern dachziegelartig anordnen.

Die gelben Kirschtomaten waschen und vierteln. Rucola ebenfalls waschen und trocknen, eventuell klein zupfen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Garnelen darin braten. Nicht zu lange, da sie sonst eine gummiartige Konsistenz bekommen. Im Prinzip reichen 3 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun ein Dressing für das Carpaccio anrühren. Dazu die halbe Zitrone auspressen und den Saft mit 4 EL Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.

Die gelben Kirschtomaten auf den roten Tomatenscheiben verteilen, Rucola darüber streuen und das Ganze mit Garnelen belegen. Zum Schluss das Zitronen-Dressing darüber träufeln.

IMG_2323_tomaten carpaccio mit garnelen
Ein Tomatensalat der besonderen Art, würde ich sagen – fürs Auge und den Magen.

IMG_2361_tomaten carpaccio mit garnelen
Insgesamt ist es ein sehr leichtes Gericht, was sich ganz besonders gut an richtig heißen Tagen eignet, an denen man einfach keine Lust auf großes Essen hat. Wer mag, kann dazu auch noch etwas frisches Baguette reichen, dann ist es etwas „füllender“. Ohne dieses ist es eine tolle Low Carb Salatvariante.

IMG_2331_tomaten carpaccio mit garnelen

Habt ein sonniges Wochenende! ♥

Findet ihr die Optik vom Salat nicht auch total klasse?
Da schmeckt das Ganze gleich noch mal besser. 🙂

Print Friendly

10 Kommentare

  1. Der Salat ist wirklich schön angerichtet! Nur Garnelen sind nicht meins -die habe ich lieber im Aquarium. 😛 lg

  2. Wie hübsch – ich liebe Garnelen. Aber rohe Tomaten bin ich leider allergisch.!

  3. Wooooowwww mhhh das klingt so lecker! Muss ich mir für die nächste Grillparty merken 🙂

    Liebste Grüße, Joana

  4. Das Auge isst mit und bei einem so schön angerichteten Teller bekomme ich tatsächlich sofort Appetit. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie

  5. Das Rezept habe ich gestern nachgekocht und obwohl ich nicht die größte Tomatenfreundin bin, hat es mir sehr gut geschmeckt. 🙂 Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße an Dich!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*