In A Nutshell #6/16 – Life, Linklove, Flops & Beautyfavoriten

In a nutshell 2016

Life

|Gesehen| Game of Thrones Staffelfinale – OMG! // die neue Staffel „Orange is the new black“ – beste Season bisher und ich war total traumatisiert am Ende. // viiiiieeeeel Fußball! 🙂
|Gehört| a-ha – „Take on me (Kygo Remix)“ // David Guetta feat. Zara Larsson „This one’s for you“
|Getan| Seit langem mal wieder mit einer alten Freundin telefoniert. Wir sind seit Ende letzten Jahres irgendwie nicht dazu gekommen und dann gab es entsprechend viel zu plappern. Aber es hat gut getan und es ist einfach schön, Menschen um sich zu haben, mit denen es auch nach so viel „Pause“ so ist, als hätte man sich gestern erst das letzte mal gesehen.
|Gegessen| den letzten Spargel der Saison // viiiiieeeele Beeren und Nektarinen // → Spaghetti mit Limetten-Ziegenfrischkäse-Sauce – ich könnte mich derzeit förmlich reinlegen! // Burger vom Grill // Veggie Sushi von den Nachbarn // Fondantkuchen von unserer Gender Reveal Party
|Getrunken| weiterhin viel Malzbier // Buttermilch mit Fruchtgeschmack
|Gedacht| Wieder ein Jahr warten, bis die neue „Orange is the new black“ Staffel kommt… So ein Käse! >.<
|Gefragt| Sollten Freundschaften nicht bedingungslos sein?
|Gefreut| Wieder viel Fußball schauen zu können. Das hat mir irgendwie gefehlt, denn ich bin zu jeder EM / WM immer total im Fußballfieber und schaue so viele Spiele wie möglich. Wenn dann einen Abend kein Spiel läuft, bin ich schon fast traurig und vermisse es.
|Gelacht| Über Urmels lustige Schlafpositionen. Der kleine Kerl liegt manchmal rum wie ausgeknockt, das ist einfach zu putzig. Beispielsweise, als er bei Hitze langgestreckt wie eine kleine Raupe auf dem Sofa geschlafen hat 😀 (siehe Foto)
|Geärgert| Darüber, wie wenig eine Freundschaft scheinbar wert ist, bzw. wie schnell sich eine Freundschaft ändern kann, wenn eine neue Beziehung ins Spiel kommt. Da bekommt man dann Dinge an den Kopf geworfen wie „Deine Probleme sind nicht wichtig, meine schon“ oder „Was in deinem Leben passiert, sind Nichtigkeiten, während bei mir lebensverändernde Ereignisse geschehen“. Nach einem sehr langen Streitgespräch, in der ich diese und weitere Beleidigungen hören durfte, wüsste ich jetzt nicht mal, ob eine Entschuldigung die Freundschaft noch retten könnte. Vom Gefühl her ist sie von meiner Seite aus irgendwie beendet und ich bin erschrocken darüber, wie krass sich eine Person innerhalb von wenigen Wochen charakterlich ändern kann.
|Gekauft| einen neuen Esszimmertisch über eBay Kleinanzeigen: seit Jahren waren wir auf der Suche nach einem sechseckigen Holztisch in weiß, der sich auch noch ausziehen lässt – bisher erfolglos. Bis ich eines Abends spontan bei den Kleinanzeigen stöberte und den perfekten Tisch fand, der dann auch noch ganz in unserer Nähe war. Schicksal?! Ein paar Mails hin und her folgten, und am nächsten Tag konnten wir ihn schon abholen. Er war zwar nicht ganz im beschriebenen, „tadellosen“ Zustand (der Verkäufer stellte sich beim Vorführen auch geschickt vor die größeren Macken), aber was soll’s. Er ist super, sehr praktisch und kommunikativer als der Tisch davor und wir sind happy damit. // Ich habe mir doch mal wieder etwas Größeres für mich selbst gegönnt: eine neue, große Handtasche von Kate Spade, die seit Monaten auf meiner Wunschliste war und nun endlich im Sale gelandet ist. Oben drauf gab es noch 10% Rabatt zusätzlich. Yay! Hoffentlich ist sie bald bei mir! // ein wunderschönes → Hawaii-Sommerkleid

PS: Das Baby-to-be Update wird es nun doch immer separat geben, da dieser Beitrag sonst viel zu lang wird und auch nicht jeder daran interessiert ist. So kann man also wieder gezielter lesen. 🙂 Das Update für Juni kommt dann am Wochenende online.

Ein paar Eindrücke der letzten Wochen (irgendwie habe ich gar nicht so viele Fotos geschossen)

IMG_5495_finchen chillt
Finchen chillt im neuen Katzenkörbchen ^^
IMG_5576_fruehstueck
Yummy British breakfast
IMG_5908_urmel
Urmel die Raupe
IMG_5345_cah
Cards against humanity ist so ein genial-böses Spiel 😀
IMG_6007_katzen sonne chillen
Die Katzen genießen die Sonne
IMG_5856_esszimmertisch
Unser neuer Esszimmertisch <3 links: vorher – rechts: nachher

Beauty

Radioactive Red Look – roter Lidstrich plus rote Lippen? Hell yeah! <3
Best of Balea – Die besten Pflegeprodukte aus der Drogerie. Gute Inhaltsstoffe und Rundum-Pflege für wenig Geld.
Nageldesign zur EM #1 – Ich bin so fasziniert davon, wie man so eine ruhige Hand haben kann, um etwas wie das zu zaubern. Es schaut so toll aus!
Nageldesign zur EM #2 – Pünktchendesign zur EM und dann auch noch so hübsch lackiert. Auch eine klasse Idee!

Food

Lachs mit Pak Choi Reispfanne
vegane Salatdressings
Hafer-Dinkel-Cookies mit Chocolate Chips

Photography / Art

Miniature Street Interventions

Rund ums Bloggen und das Internet

Was bin ich als Blogger noch wert?
Woher kommen plötzlich all diese Influencer?

Diverses

Ikea Hack – Servierwagen im Bad
Leben mit Migräne
Turning empty make-up boxes into art
Phone Wallpaper – Summer Edition

Mein Flop des Monats

Bei L’Occitane sind mir bisher noch keine Flops untergekommen. Eigentlich sind die Produkte auch wirklich top und von meiner Seite aus gibt es nichts zu bemäkeln. Das ist im Prinzip auch bei der Hand- und Körperseife „Ultra Riche Mousse Mains & Corps“ der Fall: Der Duft ist umwerfend gut und sie reinigt die Hände, ohne auszutrocknen (im Gästebad wird sie nur für die Hänge genutzt). Wenn das Wörtchen „aber“ nicht wäre… Aber an der Ausführung hapert es gewaltig. Nach jeder Nutzung, bzw. jedem Pumpstoß, tropft hinterher grundsätzlich noch etwas aus dem Kopf heraus, das sich unschön auf der Packung sammelt und langsam daran herunter läuft (ich habe es euch im Foto markiert). Es ist auch nicht so, dass es sich hierbei um ein Montagsprodukt handelt, denn es ist bereits der zweite Seifenspender, bei dem es so ist. Auch wird die Seife nicht „falsch“ von uns oder Gästen bedient (wie auch immer das gehen sollte). Sowas ist mir echt noch mit keiner Seife vorher passiert, egal auf welchem Preisniveau. Bei 15 Euro für 300 ml sollte sowas aber wirklich nicht passieren und ich hoffe, der Pumpspender wird zukünftig nochmal überarbeitet.

IMG_2214_loccitane mousse mains corps

Meine Lieblinge des Monats

Irgendwie sind es diesen Monat wirklich wenig Produkte, auf die ich wirklich abgefahren bin, bzw. die in Dauernutzung waren. So viel Make-up kam nicht zum Einsatz – es war oft nude bzw. nur mit Betonung der Lippen (hier seht ihr → meinen Alltagslook). Was wirklich oft in Benutzung war, ist der Metallic Eye Shadow „Burnt Sugar“ von Bobbi Brown, von dem ich euch bereits unzählige Male vorgeschwärmt habe. Ich liebe diese Farbe im Sommer einfach und es ist mitunter mein liebster Solokünstler. Auf den Lippen war es dafür oft nude oder hin und wieder auch mal kräftig. Am liebsten verwendet habe ich dafür Lip Crayons, nämlich den Chunky Dunk Hydrating Lippie „Hibiscus Tea Punch“ von NYX und die Lipcolor Butter „Hug me“ von Astor*, sowie für knalligere Lippen die Nuance „Cheeky Cherry“*, die schon seit Jahren im Sommer immer mit dabei ist (meine Review mit Swatches und Tragebildern ALLER Lipcolor Butters von Astor seht ihr → hier). Sehr begeistert war / bin ich vom Duschgel „Vanille & Beurre de Jojoba“ der Marke Ushuaia, das ich mir bei unserem Ausflug nach Straßburg letzten Monat gekauft habe. Es duftet sooo unglaublich lecker nach Vanille und erinnert mich total an ein Duschgel aus meiner Jugend, auf dessen Namen ich aber nicht mehr komme. Aber egal, ein bisschen in Teenie-Erinnerungen beim Duschen zu schwelgen ist auf jeden Fall toll. 🙂

IMG_2205_monatsfavoriten juni 2016

Wie war euer Juni? Welche Produkte waren eure Favoriten?

*PR Sample

11 Kommentare

  1. Hihi. Die meist lustigen Positionen kenne ich auch noch von meinen Katzen. Da kann man sich gar nicht vorstellen, dass das immer so bequem sein soll.
    Das mit dem Pumpspender ist echt mega schade und irgendwie auch ein wenig unverschämt für den Preis!

    Liebste Grüße
    Juli

    • Oh ja, das denke ich mir auch bei so mancher Verrenkung der Katzen. 😀 *hihi*
      Jap, finde es auch schade mit der Seife und verstehen kann ich es auch nicht. :-/

  2. Ich weiß, was du meinst in Sachen Freundschaften und neue Beziehungen. Ich hatte eine Freundin, die immer, wenn sie einen Neuen hatte, komplett von der Erdkugel verschwunden ist und mich komplett hat hängen lassen, und sobald Schluss war und sie ne Schulter zum Ausheulen brauchte, war sie wieder da. Als ich darauf keinen Bock mehr hatte, musste ich mir sagen lassen, ich sei egoistisch -_- Ich hab die Freundschaft beendet, nachdem ich ihr von einem großen Problem, das ich hatte, erzählen und ihr richtig das Herz ausschütten wollte und sie darauf seufzte und meinte: „Das dauert wohl noch länger, kann ich dir erst von meinem Wochenende erzählen?“. Solche Leute stehen irgendwann alleine da.

    • Oh das kenne ich – besagter Freund, der mir die Sprüche an den Kopf geworfen hat, ist nämlich ganz genauso. Sobald eine Beziehung zu Ende ist, kommt er jedes Mal an und lässt sich trösten und aufbauen. Ich durfte mir dann aber ernsthaft bei diesem Streit noch anhören, dass es ja meine eigene Schuld wäre, wenn ich ihn dann emotional auffange. Er würde das aktuell nicht für mich machen wollen. Ähm ja…
      Der Spruch deiner Freundin ist echt hart. Ich verstehe nicht, wie Menschen so sein können. Da wäre für mich die Freundschaft dann irgendwann auch vorbei gewesen.
      Ich hoffe du hast recht, und solche Leute landen irgendwann hart auf dem Boden der Realität. Nötig wäre es ja…

  3. Das mit dem Pumspender ist wirklich sehr sehr schade, vor allem bei dem Preis.

    Das mit der Freundin kenne ich auch und für mich hat damals keine Entschuldigung geholfen. Erst Jahre später haben wir uns ausgesprochen, aber es ist nicht mehr das was es einmal war.

    Liebste Grüße
    Marina

    • Wenn Vertrauen in einer Freundschaft einmal so zerbrochen ist, kann man es einfach nicht mehr kitten. Die Narben bleiben und alles Reden in der Welt bringt nix mehr. Ich gebe bei sowas selten zweite Chancen und wenn dann aber nochmal was passiert, dann war es das für mich. Ich würde dann nicht einmal mehr eine Aussprache wollen. :-/

  4. Elisabeth-Amalie

    Ich habe auch Freundinnen, von denen ich manchmal sehr lange nichts höre und dann ist es trotzdem noch so wie immer. Das macht eine Freundschaft ja auch aus. 🙂
    Über Ebay-Kleinanzeigen kaufe ich auch gern Möbel, das ist eine tolle Möglichkeit. Deine Favoriten gefallen mir sehr, auch wenn nicht so viele zusammengekommen sind.

    Liebst Elisabeth-Amalie

  5. Ich habe schon viele Freundschaften eleminieren müssen. Es ist schon schockierend und entäuschend. Man erwartet und kann es gar nicht glauben das es so kommen musstet. Was deine „Freundinnen“ zu dir gesagt haben war auch sehr gemein. Ich habe einer mal Geld geborgt, weil sie damit ihren Kumpel aus der Patsche helfen wollte, damit der nicht ins Gefängnis kam. Sie hat so derart gebettelt und mir versprochen, so schnell wie möglich zurück gegeben. Als ich sie dann fast nach 2 Jahren ab und zu mal erinnern musste, mir das Geld zurück zu geben, behauptete sie ernsthaft, ich seie respektlos und ungeduldig. Dabei ging sie immer feiern und kaufte sich einen Auto. Und bei den andere habe ich mal um einen kleinen Gefallen gebittet (einen Text lesen),aber die bevorzugt spontan ihre Verabredung. Da habe ich mir gedacht, solche kenne ich zur genüge, sowas wird nicht besser und bye. Ich bin eine loyale, tolerante und sehr treue Freundin. Wenn man mich darum bittet, zögere ich nie und erledige es sofort. Selbst wenn das bedeutet, 5 Büchereien abzuklappern, weil meine BF sich dieses Buch wünscht.

    • Das mit deiner Freundin ist echt heftig! Da bin ich echt sprachlos, wenn ich sowas lese. Auf solche Menschen kann man wirklich verzichten und dann ist es auch besser, wenn man solche Leute nicht mehr um sich hat.

  6. Danke für die Verlinkung! Richtige Favoriten hatte ich gar nicht, dafür viele tolle Akitivitäten, die mir Spaß gemacht haben!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*