Scholl Velvet Smooth Express Pedi in Pink

IMG_4650_Scholl Express Pedi
Vor ein paar Monaten gab es bei Amazon den Velvet Smooth Express Pedi von Scholl im Set als Blitzangebot. Da ich schon eine Weile überlegt hatte, ihn mir zu kaufen, bei dem ursprünglichen Preis aber doch etwas zurückgeschreckt bin, habe ich dabei dann ganz spontan für 29,95 € zugeschlagen. Viele hatten sich eine Review dazu gewünscht und nach einer ausgiebigen Testphase komme ich dem heute gerne nach. Aber keine Sorge, Füße werden keine zu sehen sein – davon bin ich absolut kein Fan. 😉

IMG_4641_Scholl Express Pedi

Das Pediküre Geschenk-Set besteht aus drei Komponenten und zaubert seidig-weiche und entspannte Füße im Handumdrehen.

Der Pedi mit feinsten Diamantpartikeln macht die Hornhautentfernung sanft und gründlich gleichermaßen. Das Gerät ist ergonomisch geformt, verfügt über einen Sicherheitsmechanismus und ist jetzt neu in Pink erhältlich.

Das Scholl Velvet Smooth Verwöhnende Fußbad garantiert mit seiner reinigenden und entspannenden Wirkung immer wieder echte Wohlfühlmomente. Dafür sorgt die Formel mit grünem Kaviar, Algenextrakt sowie Meeresmineralien und Spurenelementen.

Das Velvet Smooth Intensiv Serum bringt der Haut einen unmittelbaren Frischekick. Die Kraft der Formel mit grünem Kaviar, Hyaluronsäure und Pentavin wirkt besonders belebend und spendet der Haut wertvolle Feuchtigkeit.
Das Fußserum komplettiert die 3-Phasen-Pflege und ist die ideale Ergänzung zum Velvet Smooth Express Pedi und dem Fußbad.

Quelle: Amazon*

IMG_4657_Scholl Express Pedi

Meine Erfahrung

Durch einen Dreh am silbernen Ring beginnt sich Rolle des Express Pedi zu drehen. Man lässt das Gerät dann einfach über die entsprechenden Partien am Fuß gleiten und dabei werden trockene Hautstellen abgeschmirgelt. Es ist keinerlei Druck dafür nötig, denn der Express Pedi muss nur sanft geführt werden und arbeitet sich quasi von selbst voran. Man merkt auch recht schnell, wie man ihn halten muss, da er bei zu viel Druck einfach stoppt. Die Verletzungsgefahr liegt dadurch fast bei Null.
Was mir recht schnell aufgefallen ist: Meine Haut war nicht nur nach der Benutzung super glatt, sondern auch noch Tage danach. Wenn ich vorher einen normalen Bimsstein oder ähnliches verwendet habe, kamen manchmal schon am nächsten Tag wieder raue Stellen hervor. Warum? Ich vermute, durch den Druck, den man mit dem Bimsstein beim Reiben auf die Haut auslöst, werden raue Partien einfach platt gedrückt und fühlen sich im ersten Moment glatt an. Doch bei Reibung (Laufen, Tragen von Socken und Schuhen) stellen sich diese Partien einfach wieder auf. Gerade im Winter, wenn ich dauerhaft mit rauer Haut zu kämpfen habe und auch die Hornhaut an den Füßen dominanter ist, bin ich dann einfach nur noch genervt gewesen. Seitdem ich den Express Pedi benutze, sind die Hautstellen wie gesagt aber glatt geblieben. Weniger Druck beim Abschmirgeln, nichts wird platt gedrückt und die trockenen Stellen sanft abgetragen. Man muss allerdings etwas Zeit einplanen, denn die Prozedur dauert eine Weile.

Bei der Benutzung des Express Pedi entsteht übrigens sehr viel Staub, weshalb ich mich für die Sitzung einfach auf den Wannenrand hocke und dann die Füße nacheinander bearbeite. Der Staub landet dann in der Wanne und kann einfach hinterher weggespült werden.

Ich benutze das Gerät nun seit Juni regelmäßig (ca. 2x im Monat) und es sind immer noch die mitgelieferten Batterien enthalten. Die Leistung ist aber gleichbleibend gut wie am ersten Tag. Ich muss allerdings sagen, dass ich mir persönlich eher einen eingebauten Akku gewünscht hätte.

Das Velvet Smooth Serum ist sehr gelig-flüssig und ein Pumpstoß reicht pro Fuß aus. Ich verteile es nach der Anwendung des Express Pedi mit den Händen auf dem gesamten Fuß und massiere es ein. Die Füße fühlen sich anschließend sehr gut durchfeuchtet, aber nicht klebrig an. Der Duft ist dezent frisch und relativ neutral.

Das verwöhnende Fußbad habe ich bisher nicht ausprobiert, da es mir im Sommer – zu der Zeit, als ich das Set gekauft habe – einfach zu warm für so etwas war. Fußbäder mache ich mir erst gern gegen Winter. ^^

IMG_4658_Scholl Express Pedi

Fazit

Auch wenn ich anfangs skeptisch war und auch bei dem Preis zunächst geschluckt habe (was ja im Prinzip Quatsch ist, wenn man überlegt, wie locker man 40 € für andere Sachen raushaut, beispielsweise Lippenstifte und Paletten… 😀 ), war der Kauf die beste Entscheidung!

Ich habe seitdem deutlich weniger Hornhautprobleme und raue Stellen, außerdem habe ich noch mit keinem Bimsstein oder anderer Art von Hornhautentferner so glatte und weiche Füße bekommen. Auch hält der Effekt des Express Pedi sehr viel länger als bei anderen Entfernungsarten.

IMG_4640_Scholl Express Pedi
Bezahlt habe ich für das Set 29,99 € im Angebot. Es lohnt sich also, die Augen danach offen zu halten, wobei der Set-Preis generell schon gut ist, verglichen mit den Einzelpreisen. Vielleicht wird es das Set ja bald auch wieder im Amazon Adventskalender zum reduzierten Preis geben.

Besitzt ihr den Express Pedi auch und was sind eure Erfahrungen damit?

*enthält Affiliate Links

5 Kommentare

  1. Ich hab ihn auch und mag ihn total gern!

  2. Davon habe ich noch nie gehört, aber das Teil kommt direkt auf meine Amazon-Wunschliste! Ich nutze noch so ein altmodisches Schmirgelteil (auch von Scholl). Es wirkt zwar, aber wie du auch geschrieben hast, man muss oft ran, um die Füße im Winter richtig glatt zu halten.

  3. Klingt ja wirklich gut. Ich habe zum Glück keine großen Probleme mit Hornhaut, sodass bei mir die Anwendung mit einem einfachen Bimsstein völlig ausreichend ist. Aber trotzdem gut zu wissen, dass das Produkt so gute Ergebnisse erzielt. 🙂
    liebst Elisabeth-Amalie

  4. Ich schleiche schon Ewigkeiten um den herum 😀 Aber irgendwie bin ich dann im Endeffekt zu geizig, aber denke mir andererseits, dass sich das bestimmt lohnen würde…

  5. Ich glaube du hattest ja mal bei Twitter gefragt oder? Habe ihn ja auch schon ne Weile und glaube auch schon vorgestellt, bin grade nicht mehr ganz so sicher. 🙂 Habe ihn auch eine ganze Zeit benutzt, aber mittlerweile nutze ich ihn tatsächlich garnicht mehr. Mittlerweile habe ich sogar das Gefühl, dass ich doch mit einem Bimmstein besser zurecht komme, auch wenn es anstrengender ist. Warum das so ist, keine Ahnung. Mich würd allerdings das neue Teil von Scholl total interessieren. Bin grade auch nicht mehr ganz sicher wie es heisst, aber es ist dann eher für die Nägel, aber kostet auch um die 40-50 Euro. Mal sehen! 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*