{Food Friday} Basilikum-Pfannkuchen

IMG_5213_Basilikum PfannkuchenBevor demnächst die ganzen Weihnachtsleckereien kommen und wir von Kalorien überflutet werden, kommt heute noch mal ein leichtes Gericht auf euch zu. Ich habe mich vor einer Weile an herzhaften Pfannkuchen versucht. Normalerweise gehöre ich ja quasi uneingeschränkt zur Fraktion „süße Pfannkuchen“ und liebe die Varianten mit frischer Erdbeermarmelade oder Nutella (da werden Kindheitserinnerungen wach), daher kann man mich normalerweise auch nur schwer davon überzeugen, dass eine gegenteilige Variante lecker ist. Auf dieses Rezept war ich aber direkt sehr neugierig und habe mich einfach mal daran probiert, und wurde wirklich eines besseren belehrt. Ich hätte nie gedacht, dass mir herzhafte Pfannkuchen auch schmecken könnten, aber dieser ist wirklich megalecker.

IMG_5219_Basilikum Pfannkuchen

Zutaten

(für 2 Portionen)

2 Eier (Größe M)
200 ml Milch
100 g Mehl
1 Handvoll Basilikum
1 kleine Zwiebel
300 g Zucchini
8 schwarze Oliven (ohne Stein)
1 Knoblauchzehe
100 g Feta (zerbröselt)
3 EL Öl (z.B. Sonnenblumen)
Salz & Pfeffer

IMG_5225_Basilikum Pfannkuchen

Zubereitung

Die Eier in einer Schüssel verquirlen und dann Milch, Mehl und eine gute Prise Salz dazu geben. Die Basilikumblätter kurz unter Wasser abbrausen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden, anschließend unter die Eier-Masse heben. Den Pfannkuchenteig dann erstmal beiseite stellen.

Die Zwiebel häuten und in feine Würfel schneiden. Die Enden der Zucchini abtrennen und sie der Länge nach halbieren, danach in schmale Scheiben schneiden. Die Oliven in kleine Ringe schneiden. Knoblauchzehe häuten und pressen.

Nun 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebelwürfel anbraten, die Zucchini dazu geben sowie auch die gepresste Knoblauchzehe. Einige Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren braten, anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Pfanne holen und in eine Schüssel geben.

Jetzt werden die Pfannkuchen ausgebacken: den restlichen EL Öl in der Pfanne erhitzen, die Hälfte der Teigmischung hineingeben und bei mittlerer Hitze braten. Nach einigen Minuten wenden und von der anderen Seite fertig braten. Für den zweiten Pfannkuchen genauso vorgehen.

Die Pfannkuchen auf Teller geben und den Gemüsemix jeweils auf einer Hälfte des Pfannkuchens verteilen, dann etwas vom Feta und ein paar Olivenringe darüber streuen. Pfannkuchen zusammenklappen und servieren.

IMG_5239_Basilikum Pfannkuchen

Wie steht es mit euch: lieber süße oder herzhafte Pfannkuchen? 🙂

Ich wünsche euch ein kuschliges, erstes Adventswochenende! ♥

Print Friendly

2 Kommentare

  1. Sowas habe ich noch nie ausprobiert, dabei sieht es so lecker aus. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

  2. Hi Nani!

    Am liebsten süße Pfannkuchen In der herzhaften Variante nehme ich lieber Omelett, weil kein Mehl und somit keine Kohlenhydrate. Ist Abends wesentlich besser für mich.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*