{In A Nutshell} #10/15 – Life, Linklove, Flops & Favorites

Life

|Gesehen| „Inside Out“ („Alles steht Kopf“) // „Der Sinn des Lebens“ von Monty Python // Klassik Echo im ZDF // Cinderella // The Walking Dead (Yeah, endlich geht’s weiter!)
|Gehört| Ratatat – „Cream on Chrome“ // Felix Jaehn – „Book of Love“ // Frederic Chopin „Nocturne op. post in cis-Moll“ (ich liebe dieses Stück – und es passt so schön in den Herbst) // Ludovico Einaudi „Elements“
|Getan| Den Blog zu WordPress umgezogen. Beste Entscheidung! ♥ // viel Diablo gezockt // Spaziergänge in den Weinbergen // auf dem Zoll gewesen (um Sticker zu holen! -.-‚) // Filmabend mit Freunden // gemütliches Frühstück in einem Wiesbadener Café
|Gegessen| Oreo-Schoko-Tarte (megalecker!!!) // gefüllter Ofen-Kürbis
|Getrunken| viel Tee, leckeren Riesling und Malzbier
|Gedacht| Gesundheit ist echt das Wichtigste.
|Gefragt| Warum habe ich keinen Staubsauger-Roboter?! 😀
|Gefreut| Über den „neuen“ Blog – ich bin so stolz darauf, was wir geschaffen haben
|Gelacht| Über den „Sinn des Lebens“ beim Filmabend
|Geärgert| Ich hasse es, wenn einem die Worte im Mund verdreht werden und man sich die Wahrheit so dreht, wie sie einem passt!
|Gekauft| essie „With the Band“ // Pflege von Paula’s Choice und Bioderma // MAC Lippenstifte „Deep Love“ und „Diva Antics“ (MACnificent Me LE) // → Halloween Outfit

Beauty

Gone with the wind | Mels Lipart in Pusteblumen-Optik ist der sowas von klasse geworden.
NARS Glossybox | Hammer! Warum gibt es sowas nicht auch einmal bei uns?!
Herbstlich geniales Nailart | Wow, einfach nur wow. Ich wünschte, ich hätte Talent und Geduld für sowas. 😀
Tarte Bling it on Blush Palette | Jule stellt die limitierte Blush-Palette von Tarte vor. Schön anzusehen ist sie, aber ein paar Mankos gibt es auch.
MACnificent Me Palette | Ich finde die Lidschattenpalette sooooo schön, aber leider sind die Farben zu hell für mich.
Zoeva En Taupe Palette | Zoeva hat eine neue Lidschattenpalette lanciert, die Karin auf Herz und Nieren getestet hat. Sehr hübsche Nuancen!
NYX Transylvania Look | Johannas herbstlichen, etwas düsteren Glam-Look fand ich unglaublich toll. Vor allem der Lippenstift ist einfach nur schön.
Dior Christmas Look „State of Gold“ | Biene zeigt die Preview zur Weihnachtskollektion von Dior. Überaus gelungen, würde ich sagen.
Nailart „Pusteblume“ | Ich bin regelmäßig total begeistert von Nailenis Maniküren, und diese ist wieder mal traumhaft schön.
Black & White Halloween Look | Mels Popart-Comic-Look für Halloween ist einfach nur wahnsinnig toll.

Food

Kürbis-Eiscreme | Wer von Kürbis nicht genug bekommen kann, sollte ihn mal in Eisform probieren. Lecker aussehen tut es jedenfalls.
Halloween Vampir-Leckereien | Noch auf der Suche nach ein paar last-minute Leckeren für die Halloween-Party? Dann lasst euch hier inspirieren.

Lifestyle

Alles zum Thema Makronährstoff / Proteine | Clau beschreibt ihre Ernährungsweise und erklärt, worum es sich bei Makros handelt.
Hänge-Aufbewahrung für Sukkulenten | Eine süße Idee, um Pflanzen als Deko-Elemente einzusetzen.
20 Halloween Kostüm-Ideen | So geil, besonders das Schwarz-Weiß-Film Pärchen. 🙂
DIY Makramee Blumenampel | Wer bastelfreudig ist, wird sich vielleicht auch an dieser Blumenampel versuchen wollen. Ich habe sowas irgendwann mal in der 5. Klasse gemacht und besitze es heute noch. Aber so schick sieht meine Variante nicht aus. 😀

Photography

Mondkind | Mella war genauso verrückt wie ich und hat sich die → Superblutmondfinsternis angeschaut. Herausgekommen sind ein paar unglaublich schöne Aufnahmen des Monds.
Ein Elefant in Island | Optische Täuschung: ein Fels in Island, der ausschaut wie ein Elefant.

Diverses

Ich mach Werbung und finde es gut | Christine spricht mir mit ihrem Beitrag so aus der Seele. Es ist nichts Schlimmes dabei, Werbung auf seinem Blog zu haben. Sie ermöglicht viele tolle Dinge für beide Seiten – Blogger und Leser. Und so lange für jedes Advertorial mehr eigene Beiträge online gehen, ist das Verhältnis ausgewogen und gut. Man liefert als Blogger so viele Infos und gute gemachte Beiträge umsonst, einfach aus Spaß an der Sache. Warum soll man nicht auch mal dafür entlohnt werden? Immerhin hat man ja auch selbst Kosten, die getragen werden wollen. Aber das ist eine andere Geschichte.
Lustige Einsatzgebiete für Schilder | Lustige Fotos und auch welche, die zum Nachdenken anregen. Ich finde die Idee des Künstlers Michael Pederson total klasse.

Mein Flop des Monats

Gab es keinen. Juhuu! 🙂

Meine Lieblinge des Monats

IMG_4749_Monatsfavoriten Oktober
Diesen Monat kamen ein paar Neuzugänge sehr oft zum Einsatz wie der Lack → „With the Band“ von essie, den ich mittlerweile schon das vierte Mal nacheinander lackiert habe. Ich liebe dieses herbstliche Rot einfach so sehr! Außerdem das Blush „Cubic“ von MAC, das ich derzeit sogar noch lieber trage als meinen Alltime-Favorite „Blushbaby“. Die Farbe ist einfach super dezent und natürlich und ich finde es echt sehr schade, dass MAC ihn aus dem Sortiment nimmt. Falls ihr das Glück haben solltet, ihn noch irgendwo zu entdecken (im MAC Onlineshop gibt es ihn noch als Refill), dann schnappt ihn euch! Auf die Augen durfte super oft „Coil“ von MAC, den ich ebenfalls erst kürzlich gekauft habe. Eine so schöne, und total unterschätze Nuance, wie ich euch bereits bei seiner Vorstellung im Zuge meiner → #Schminktischhelden geschrieben hatte. Auch eine große Kaufempfehlung von mir! Als neuen Concealer habe ich mir spontan „Liquid Camouflage“ von Catrice gekauft und bin echt zufrieden damit. Die Deckkraft ist gut, aber mit dem Applikator holt man viel zu viel Produkt heraus und das Finish ist nicht matt (ich pudere die Stellen dann immer ab). Dennoch ein gutes Produkt für den Preis von knapp 3,50 €. Meine Lippen zierten irgendwie immer sanfte Herbsttöne und gerade rostige Nuancen haben es mir derzeit sehr angetan. „Bond Girl“ von Charlotte Tilbury finde ich sehr klasse sowie „Red Paprika“ von Clarins*. Aus der gleichen Kollektion wie „Red Paprika“ stammt auch die „Pretty Day“ Palette*, die ich super schön für dezente Alltagslooks finde. Beide Produkte habe ich euch → hier vorgestellt. Ein Herbstliebling im Duftbereich kam auch endlich wieder oft zum Einsatz: → „Narciso“ von Narciso Rodriguez*. Ein so schöner, cremiger Herbstduft, den ich euch sehr ans Herz legen kann. Schmuck zeige ich hier ja eher selten, aber ich habe mich so arg in diese roséfarbenen Perlenohrstecker verliebt, dass sie unbedingt mit zu den Monatsfavoriten mussten.

 

Und was war bei euch los im Oktober? 🙂

*PR-Sample

7 Kommentare

  1. Ich hätte auch gern einen Staubsauger-Roboter 😀 😀 😀

  2. Danke für die Verlinkung! Diesen isländischen Berg find ich ja total cool! Kommt sofort auf die To See Liste für nächstes Jahr!

  3. Danke fürs Verlinken und die ganzen tollen Link-Tipps! 🙂 Das neue Design gefällt mir übrigens sehr gut!

  4. Die Catrice Camouflage habe ich auch quasi täglich benutzt, da ich aber nicht mit Concealer geize finde ich die Menge ziemlich perfekt. Inside Out muss ich mir auch unbedingt noch anschauen, ich hab es diesen Monat einfach nicht geschafft.

    Jetzt schaue ich mir erstmal die Links durch, da sind ein paar super interessante dabei, danke 🙂

    Viele Grüße
    Andrea

  5. Das ist eine so schöne Zusammenfassung, ich lese ja solche Posts immer sehr gern. Werde deinem hübschen Blog auch direkt einmal folgen, vielleicht magst du mir ja auch folgen. Würde mich zumindest freuen. 🙂 Einen schönen Sonntag noch. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

  6. Was Werbung auf Blogs angeht: Mich stört, wenn nicht im Titel der bezahlte Beitrag gekennzeichnet wird, sondern ganz klein UNTER dem Text. Das wirkt auf mich unehrlich – ich möchte selbst entscheiden, ob ich Werbung anklicke oder nicht, ich möchte vorm Lesen eines Beitrags wissen, dass Geld beim Schreiben eine Rolle gespielt hat. Ich habe z.B. überhaupt nichts gegen Sidebanner – da sehe ich wenigstens auf den ersten Blick „Werbung“. Ebenso wie in Zeitschriften, im Fernsehen, auf Plakaten – nur auf Blogs (und Youtube) wird die Kennzeichnung als Werbung gern versteckt. Alle rufen „Kennzeichnen, ja!“ und kennzeichnen dann so unsichtbar wie möglich …
    Liebe Blogger, schreibt in den Titel von gesponserten Posts „sponsored Post“, dann kann jeder selbst entscheiden, ob er das lesen möchte oder auf den nächsten „freien“ Artikel wartet. Dann wirkt ihr ehrlich und glaubwürdig. Ich lese auch gesponserte Posts gern – aber ich lass mich nicht gern vergackeiern.

  7. Liebe Nani, dein Blog ist toll geworden 🙂 Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Umzug! Immer wieder höre ich von Umzügen und so weiter. Das reizt mich dann auch immer. Ich bin jedoch mit meinem Blog sehr zufrieden, wie er gerade ist. Und ich komme mit Blogger super klar. Jedenfalls sagt dann eine Stimme in mir: „lass es einfach wie es ist“.
    Für mich bleibts also beim Alten.

    Danke fürs Verlinken 🙂 Freue mich, dass dir meine Designs gefallen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*