Herzlich Willkommen! • E komo mai!

AlterBlogOkt15_s2

Aloha! ♥

Vielleicht habt ihr es schon über Twitter oder Facebook mitbekommen, vielleicht habt ihr es aber auch einfach geahnt: Seit Wochen haben mein Schatz und ich uns die Nächte und Wochenenden um die Ohren gehauen, um meinen Blog endlich zu WordPress umzuziehen. Nun ist endlich alles vollbracht und HibbyAloha erstrahlt ab heute in komplett neuem Glanz. Ich hoffe sehr, ihr seid genauso begeistert wie ich, auch wenn vom alten „Outfit“ kaum noch etwas zu erkennen ist. Es ist schon irgendwie witzig, dass der Umzug nun fast auf den Tag genau 5 Jahre nach dem Entschluss, einen Blog zu gründen, stattfindet.

Schon seit einem Jahr habe ich den Wunsch gehegt, dem Blog ein komplettes Makeover zu verpassen, aber es scheiterte erst einmal am Theme. Ich wusste eigentlich ganz genau wie der Blog aussehen sollte, habe aber einfach nicht das richtige Design gefunden. Vor einigen Wochen bin ich dann durch Zufall auf MEIN Theme gestoßen und wusste sofort: DAS ist es, und jetzt ist es an der Zeit, den WordPress-Umzug zu starten.

Mein „alter“ Blog war zwar vom Design nicht überladen, aber einfach nicht mehr „ich“. Man wird ja älter und erwachsener, und das wollte ich auch auf dem Blog widerspiegeln.

Der ursprüngliche Header war jahrelang mein Aushängeschild, aber ich habe mich damit ehrlich gesagt schon länger nicht mehr wohlgefühlt: Die Bilder darin fand ich nicht ideal, er war insgesamt sehr massig und lenkte irgendwie den Blick von den Beiträgen ab (oder biss sich mit den Farben der Fotos darin). Außerdem waren mir das viele Rosa und Pink auf dem Blog schon lange zu niedlich und mädchenhaft. Der Blog ist nun bald schon ganze 5 Jahre alt und das „junge Ding“ von damals bin ich dann doch nicht mehr. Es sollte cleaner und – für mein Empfinden – ansehnlicher und übersichtlicher werden. Bei Blogspot lässt sich zwar einiges wunschgemäß anpassen, aber eben auch nicht alles, und man stößt schnell an seine Grenzen.

Ich bin überglücklich, den Schritt gewagt zu haben, denn wenn der Umzug eines geschafft hat, dann ist es, die Liebe zu meinen Blog neu zu entfachen. Fortan geht es wie gewohnt für euch weiter – und irgendwie auch nicht. Die Themengebiete Beauty und Food bleiben selbstverständlich weiterhin die Schwerpunkte, denn sie gehören zu mir und meinem Blogkonzept wie Hula zu Hawaii. Allerdings möchte ich den digitalen Horizont dieses Blogs noch erweitern und euch mehr Content bieten, außerdem auch über Dinge schreiben, die mich bewegen.
Ich hatte es vor kurzem mit dem Beitrag zur → „Superblutmondfinsternis“ schon ein bisschen eingeleitet und die Grundlage bildete letztendlich auch mein → „Fotografisch durch die Jahreszeiten“-Projekt: die Fotografie wird fortan eine Rolle hier spielen. Auch ein Grund für den Umzug war, dass ich freier in meiner Wahl der Beiträge sein wollte, die neben den Hauptkategorien Beauty und Food noch so auftauchen. Ein bisschen persönlicher soll es aber auch werden, und so werden sicher noch mehr→ Gedankenkarusselle auf euch zukommen. Was es sonst noch Neues hier geben wird? Lassen wir uns überraschen…

Ein neues, tolles Feature kann ich euch aber schon mal verraten: Meine→ Food Friday Beiträge beinhalten ab jetzt einen Print-Button, mit dem man die Rezepte mit individuellen Anpassungen (Bilder komplett ausblenden, einzelne Textpassagen weglassen) ausdrucken oder als PDF speichern kann. Cool, oder? 🙂

Und um euch mal zu zeigen, wie weit ich designtechnisch von der ersten Stunden des Bloggens bis heute gekommen bin, zeige ich euch jetzt noch einen Screenshot meines Blogs aus seiner Anfangszeit (da war der Blog genau 4 Monate alt). Na, ist der Unterschied zu heute nicht heftig? 😀

Blogspot2010-s

Aber genug der Laberei. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf euer Feedback! ♥

Falls euch irgendetwas auffallen sollte, was nicht richtig funktioniert oder auch stört, dann sagt mir bitte Bescheid. 🙂

15 Kommentare

  1. Liebe Nani, dann will ich mich im ’neuen Heim‘ doch gleich mal verewigen 🙂 Schoen ist es geworden – gefaellt mir sehr!! Wuensche dir fuer den ‚Neustart‘ nach dem Umzug nur das beste fuer den Blog :* Als WP-Fan kann ich die Entscheidung nur begruessen und du wirst es sicherlich auch lieben, wie man sich alles selbst einrichtigen kann (auch wenn’s manchmal schon etwas aufwendiger ist als nur ‚ein Haekchen zu setzen‘ :)). Mach‘ weiter so wie bisher und du wirst dich vor Besuchern nicht retten koennen 😉 Ganz liebe Gruesse, Jo

    • Hach Jo, ganz ganz lieben Dank! :* Ich freu mich wirklich sehr, sowas zu hören. Ich bin gespannt, was alles noch kommen wird, aber der Umzug war auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Ich fühle mich sehr happy und befreit, wenn du weißt, was ich meine. ^^

  2. Oh wie toll! Das neue Design gefällt mir wirklich gut! Ich bin auch schon lange am überlegen, ob ich zu WordPress umziehen soll, aber ich kenne mich leider nicht so gut damit aus und traue mir das ehrlich gesagt nicht so zu.

    • Es gibt Dinge bei WP, die sind eigentlich recht einfach und verständlich, aber dann auch wieder welche, bei denen ich nicht ohne Hilfe durchgestiegen wäre. Es gibt mittlerweile aber viele Tutorials online und jede Menge liebe Bloggerladies haben schon von ihren Tipps und Erfahrungen nach dem Umzug berichtet. Das fand ich sehr hilfreich. 🙂

  3. Ich finde den neuen Aufbau und die Cleanness schön. Allerdings vermisse ich Deine Blume im Header. Über diese hätte ich mich sehr gefreut. Und dann vielleicht ein kleineres Bild ohne die Blume? Trotzdem ich das Bild sehr hübsch finde, finde ich es sehr präsent und wenn ein Beitrag auch mit großen Bildern anfängt, dann finde ich es in der Form und Größe etwas ablenkend. Ich bin gespannt auf alles was noch kommen wird. LG

    • Erst einmal dankeschön für dein Kompliment. 🙂 Den Hibiskus aus dem alten Header wollte ich anfangs noch integrieren, habe aber keinen guten Weg dafür gefunden. Ich wollte das „Pink“ auch nicht wieder so präsent haben. Als „Favicon“ ist er aber immer noch vorhanden.
      Einen Hibiskus habe ich trotzdem gelassen, nämlich in meinem Profilbild. Meine Überlegung ist, mit der Zeit mal ein neues, schönes Profilbild zu schießen, und da werde ich den alten Hibiskus wieder mit einbauen. Aber vorläufig bleibt es so. 🙂
      Was die Höhe des Headers betrifft, danke ich dir für den Hinweis. Ich werde mich abends mal ran setzen und ihn etwas schmälern, damit die Startseite sichtbarer ist.

  4. Ich finde den neuen Look sehr gelungen! Manche werden ja so clean, dass es fast schon steril aussieht, aber bei Dir ist es schön und „gemütlich“ einladend. Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg! :O)

    • Danke meine Liebe, das freut mich riesig zu hören – vor allem auch, dass es noch „gemütlich“ wirkt. Dann hab ich genau das erreicht, was ich wollte. 🙂

  5. Ganz große Klasse! Mir gefällt das neue, cleane Design sehr gut. 🙂 Ich finde die viele Arbeit und kurze Nächte haben sich definitiv gelohnt. Ganz viel Freude mit dem „neuen“ Blog. <3

  6. Das neue Design ist traumhaft geworden!
    Ich wünschte, ich hätte noch Screenshots aus meiner Anfangszeit, was sich in 5 Jahren verändert ist ja echt enorm 🙂
    Ich mag cleane, übersichtliche Design inzwischen auch viel lieber, ich will gar nicht wissen, wieviele Farben ich früher in ein Design bekommen habe 😀

    • Danke dir! 🙂
      Hast du gar keine Screenshots gemacht? Ich habe insgesamt drei, wobei die ersten beiden auch aus dem ersten Jahr sind und dann dieser von kurz vor dem Umzug. Dazwischen gab es auch immer wieder massig Veränderung, die ich leider nicht festgehalten habe. Schade irgendwie.
      Aber ich stimme dir zu – ich bin (wie man sieht) auch pro cleanes Design. 😀 Ich finde alles andere irgendwie ablenkend. Gerade mein Anfangsdesign war schon heftig, aber das war damals einfach so und ich mag es trotzdem noch sehr gern ansehen, weil es zu mir gehört und auch komplett selbst gemacht war. Aber man wächst und verändert sich, und so ist es eben auch mit dem Blog. 🙂

  7. Gerade Dein alter Header hat mir immer extrem gut gefallen und war ein echter Hingucker und hatte Wiedererkennungswert 🙂 Aber ich kann verstehen, wenn man nach Jahren einfach mal etwas Neues möchte. Ich bin mit Blogspot soweit zufrieden, auch wenn WordPress mehr Vorteile bietet, für mich ist Bloggen nur ein Hobby von vielen, ich brauche es nicht so „professionell“. Dein neues Design ist mir persönlich etwas zu „kalt“, aber das ist ja alles Geschmackssache, wichtig ist, dass es Dir gut gefällt und noch wichtiger ist der Inhalt, der mir bei Dir immer sehr gut gefällt 🙂 Liebe Grüße

  8. Hier bei dir sieht wirklich sehr schön und gemütlich aus! Mir gefällt es sehr <3

  9. Mir gefällt das neue Zuhause sehr gut, ich habe den Beitrag gerade erst beim stöbern entdeckt und wollte mal noch schnell ein paar kleine Zeilen da lassen. 🙂
    Liebe Grüße
    Nadine

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*