{Food Friday} Schnelle Bohnen-Pfanne auf Rucola

Diese Woche war es ja plötzlich düster und kalt, und zwar so richtig – zumindest hier im Rheingau. Ich habe tatsächlich zum ersten Mal seit Wochen lange Klamotten, Socken und sogar eine Strickjacke getragen! Ich möchte das nicht – Sommer komm bald wieder! Jedenfalls ist es mittlerweile wenigstens wieder sonnig, aber immer noch nicht wieder richtig warm. Daher gibt es von mir heute ein herzhaftes Gericht, das super zu so einem Wetter passt. 

Zutaten 
(für 2 Portionen)
1 Packung Rucola
1 mittelgroße Dose weiße Bohnen
250 g Schweinefleisch
80 g getrocknete Tomaten (in Öl)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 EL Butter
2 EL Tomatenmark
Salz & Pfeffer

Zubereitung
Das Schweinefleisch in schmale Streifen schneiden. Die Bohnen abgießen, im Sieb unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Beim Rucola nach Bedarf die Enden abbrechen, die Blätter waschen und trocken schleudern, dann eventuell klein zupfen. Schalotte häuten und in feine Würfel schneiden. Knoblauch pressen. Die getrockneten Tomaten grob würfeln.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Schweinefleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und durchgaren. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun die Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen, darin dann die Zwiebelwürfel glasig anbraten und den gepressten Knoblauch dazu geben. Diesen kurz mitbraten. Dann das Tomatenmark hinzufügen und bei mittlerer Hitze verrühren. Die getrockneten Tomaten in die Pfanne geben und danach die Bohnen unterheben. Zum Schluss wieder das Fleisch dazu geben und alles bei niedriger Hitze warm werden lassen.

Den Rucola auf Tellern anrichten und die Schweinefleisch-Bohnen-Pfanne darauf verteilen. 

Wer es lieber ganz vegetarisch möchte, kann statt Fleisch auch Tofu benutzen. Und wer möchte, kann dazu oder auch an Stelle des Rucolas einfach Nudeln machen. Durch die Bohnen sättigt das Gericht allerdings schon sehr gut, und für den Sommer darf es ja gern etwas leichter sein, auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielen will. 

Sagt ihr eigentlich Rucola oder Rauke? Sowas finde ich ja immer sehr spannend – genau wie die Berliner / Pfannkuchen / Kreppel Diskussion. 😀

Lasst euch am Wochenende verwöhnen! ♥

Print Friendly

3 Kommentare

  1. hmmm das sieht echt lecker aus! Das muss ich auch mal ausprobieren! Und wir sagen Ruccola! 😀

  2. Liebe Nani,
    du bist schuld, jetzt habe ich mega hunger… Sieht super lecker aus!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

  3. Sieht lecker aus.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*