Mein Bodysplash 2015: Biotherm • „L’Eau“ EdT

Yeah, endlich ist der Sommer (wieder) da und schon nach dem Aufwachen fühlt man sich, als wäre man irgendwo im Süden in Urlaub. Bei solchen Temperaturen braucht man Erfrischung, und die kann man sich bekanntlich auch durch Düfte verschaffen. Ich möchte euch heute mein liebstes Bodyspray des Jahres zeigen, das mich schon beim ersten Schnuppern überzeugt hat: das neue „L’Eau“ von Biotherm, welches der berühmten Bodylotion Lait Corporel nachempfunden wurde. 
„L’EAU, das belebende Eau de Toilette inspiriert vom legendären Zitrusduft der Lait Corporel von Biotherm. Ein verführerischer Genuss für die Sinne, in dem natürliche Essenzen von spritziger Orange, Mandarine und Bergamotte mit wohltuend sanften Akkorden von Freesien und Zedernholz verschmelzen. Fühlen Sie die unwiderstehliche Anziehungskraft intensiver Frische und vitalisierender Energie von L’EAU – dem einzigartigen Körperpflegeduft von Biotherm, der das Herz berührt und Erinnerungen weckt.“

Kopfnote
Orange, Mandarine, Bergamotte
Basisnote
Zedernholz, Moschus
Herznote
Ingwer, Freesie

Im Sommer liebe ich die leichten Bodysprays von Biotherm und besitze mittlerweile schon eine stattliche Sammlung davon. Mein ungeschlagener Favorit ist eigentlich → „Eau de Paradis“, das aber leider ausgelistet wurde. Wenn es zitrisch-fruchtig sein soll, habe ich bisher sehr gern „Eau d’Énergie“ benutzt, das ein bisschen nach Multi-Vitamin-Bonbon duftet. Abgelöst wurde es aber nun von „L’Eau“. Ich finde ja allein den Namen schon klasse. Im Gegensatz zu allen Bodysprays von Biotherm trägt es kein Attribut im Namen, sondern nennt sich einfach nur „L’Eau“, als wäre es die pure Duftessenz der Marke. Ein schön gewählter Titel für einen tollen Duft. 
Wer die berühmte Lait Corporel Bodylotion von Biotherm kennt und mag, wird diesen Duft direkt mögen. Er riecht wie die Zitrusnoten der Lotion gemischt mit einer cremigen Komponente. Frisch, spritzig und sehr angenehm. Nach dem Aufsprühen nehme ich direkt Mandarine und Orange wahr, aber auch die Schärfe des Ingwers ist deutlich zu erschnuppern. Der Duft wird im Verlauf dann weicher und einen Tick wärmer, bedingt durch Zedernholz und Moschus. Ganz zart schwingt eine leichte Blumennote mit, die aber stets im Hintergrund bleibt und den Zitrusnoten, allen voran der Mandarine, den Vortritt lässt. Eine klare, frische und spritzige Mischung, ganz wunderbar auf der Haut bei heißen Temperaturen.
Ich höre öfters von Bedenken, zitrische Düfte könnten nach Badreiniger riechen, aber bei diesem ist es nicht der Fall. Zwar ist sowas immer abhängig vom persönlichen Empfinden, aber für mich ist „L’Eau“ ein sehr reiner Zitrusduft, der einfach Spaß macht und Erfrischung bringt. Er ist angenehm, sanft und nicht stechend in der Nase.
Wie bei allen Düften von Biotherm ist auch hier die Haltbarkeit nicht sonderlich hoch, aber ich verwende sie eben als Bodyspray, das ich im Verlauf des Tages immer wieder zwischendrin auffrischen kann. Ich habe meist ein Pröbchen oder eine Abfüllung in der Handtasche, mit der ich mich nach Bedarf einnebeln kann. Apropos: Eine Überdosierung des Dufts ist nicht möglich, da er eben so leicht und unaufdringlich ist.
Enthalten sind 100 ml, mit denen man eine ganze Weile auskommt. Kostenpunkt regulär 39,99 € bei Douglas** und bei Parfumdreams** 35,95 €. Es gibt aber bei den Biotherm Düften immer wieder Aktionen mit Bundles (Duft plus Duschgel oder Creme) bzw. limitierte Reisegrößen. Ich denke und hoffe, von „L’Eau“ wird es so etwas auch bald geben. 

Habt ihr schon an „L’Eau“ schnuppern können?

**Affiliate Link

2 Kommentare

  1. Ich finde den Duft total lecker und benutze es jetzt an den heißen Tagen auch sehr gerne ♥ Der perfekte Sommerduft!

  2. Das sieht gut aus, ich habe zum Geburtstag Eau Pure geschenkt bekommen und finde das ganz toll, aber an diesem hier werde ich auf jeden Fall mal Probeschnuppern 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*