OPI • Hawaii Collection

Endlich, ENDLICH gibt es eine Hawaii Kollektion von OPI! Könnte etwas noch besser zu mir und meinem Blog passen? I don’t think so. ♥ Ich habe so lange darauf gehofft, nachdem es ja 2013 bereits eine → San Francisco Kollektion gab (die passenderweise auch noch genau dann released wurde, als ich in dieser Stadt war). Sobald ich die Kollektion online spotten konnte, habe ich mir direkt ein Mini-Set gekauft und dann kamen auch noch zwei Samples dazu. All diese hübschen Lacke, die Hawaii-Fan-Herzen wie mich höher schlagen lassen, möchte ich euch heute vorstellen. Lasst mich euch auf eine kleine Reise nach Hawaii entführen…

Das Mini-Set besteht aus vier kleinen Lacken mit jeweils 3,75 ml (1/8 Fl.Oz.) Inhalt. Es handelt sich hierbei um Miniaturen der Fullsize-Versionen von „Suzi Shops & Island Hops“, „That’s Hula-rious!“, „Lost My Bikini in Molokini“ und „Aloha from OPI“. Wie ihr erkennen könnt, sind es zwei Pastellfarben und zwei dunkle Nuancen, allesamt mit Cremefinish und ohne Glitzer- oder Schimmerpartikel. 

Eigentlich mag ich Pastellfarben ja nicht so sehr, aber diese hat mir so gut gefallen, dass ich es sogar super fand, dass sie im Mini-Set enthalten war. „Suzi Shops & Island Hops“* ist ein helles, pastelliges Pink mit Cremefinish, ein klassisches Baby-Pink, bzw. Kaugummi-Pink. Obwohl es sich um einen Pastellton handelt, ließ er sich mühelos lackieren, ist angenehm dünnflüssig (viele Pastellacke sind oftmals zu zähflüssig) und wird auch nicht streifig. Auch die Deckkraft ist gut, denn mit zwei Schichten ist der Lack deckend. Island Hopping ist übrigens typisch für Hawaii – ob nun mit den kleinen Fliegern der Hawaiian Airlines oder auch per Hubschrauber. 

Bei „That’s Hula-rious!“ handelt es sich um den zweiten Pastellack der Kollektion. Es ist ein helles Mintgrün. Auch hier war die Deckkraft schon nach der zweiten Schicht perfekt und das Ergebnis war ebenfalls nicht streifig. Vom Namen her hätte ich mir bei diesem Lack übrigens gewünscht, dass er eher strahlend grün wäre (so wie der Lack „My Gecko Does Tricks“ aus dieser Kollektion), da die Röcke der Hula-Tänzerinnen meist in einem satten Grün sind. 

Mein erster Gedanke beim Anblick beider Pastellnuancen war übrigens, dass die Farben eigentlich doch perfekt für Ostern wären und eine abwechselnd lackierte Mani ziemlich cool aussehen würde. Das werde ich mal im Hinterkopf behalten und spätestens nächstes Osterfest ausprobieren.

Kommen wir zum grellsten Lila-Ton der Kollektion: „Lost My Bikini in Molokini“ (übrigens eine winzig-kleine Insel zwischen Maui und Kaho’olawe). Die Nuance würde ich als intensives Lila mit Blaustich bezeichnen. Recht dunkel (noch stärker als auf dem Foto) und wieder mit Creme-Finish. Die Deckkraft war hier bereits mit der ersten Schicht super, mit der zweiten war die Farbe richtig satt. 

Mein kleiner Favorit der Kollektion, da hier Name und Farbe einfach perfekt sind: „Aloha from OPI“. Es handelt sich hierbei um ein sehr helles, knalliges Rot, das beinahe korallig ist. Eine perfekte Sommernuance! Sie war sehr leicht zu lackieren und deckte schon mit der ersten Schicht. Auch hier ist es wieder eine Cremefinish. Es ist so eine wunderschöne Farbe und ich glaube, sie darf im Sommer oft meine Nägel zieren. Da „Aloha“ neben einer Grußformel vor allem auch „Liebe“ bedeutet, passt der Name super – es ist einfach Lack-Liebe. 

Die fotografisch am schwierigsten einzufangende Nuance war „This Color’s Making Waves“*. Die Farbe ist ein metallisch-schimmerndes Blau-Grün, indem auch noch ein bisschen Lila versteckt ist. Zudem sind winzige Partikel in Orange-Pink enthalten. Eine absolut interessante Farbe, aber aufgepinselt etwas sheer. Mit drei Schichten war das Ergebnis richtig gut deckend und auch nur leicht streifig. 

Fazit

Die Namen der Lacke sind wieder super klasse gewählt – mein Liebling ist dabei allen voran „Pineapples Have Peelings Too“. Ich muss jedes Mal grinsen, wenn ich diesen Namen lese.

Vor einer Weile habe ich mir bereits das Mini-Set mit vier kleinen Lacken der Kollektion bestellt. Das ist für mich mittlerweile schon fast Tradition bei tollen Kollektionen, da diese Sets auch einfach schöne Hingucker in meinem Lackregal sind. Gekauft habe ich es über eBay für umgerechnet ca. 15 € mit Versand. Mittlerweile gibt es das Set aber auch schon im deutschen Handel, ich glaube für um die 17 €. Online konnte ich es bei Douglas nicht mehr finden, aber bei Parfumdreams** ist es immer noch verfügbar und sogar recht günstig mit 13,95 € (denkt dran, mit dem Glamour Shoppingweek Code bekommt ihr zusätzlich noch 16% Rabatt). Auch wenn oftmals der kleine Pinsel bei den Miniaturen bemängelt wird, so komme ich mit ihm sehr gut zurecht. Außerdem eignen sich diese kleinen Lacke prima für Reisen (ich nehme grundsätzlich nur Minis mit in den Urlaub). Hierbei hat man die Wahl zwischen zwei Pastellnuancen und zwei dunklen Lacken. Somit ist jede Jahreszeit in diesem Set abgedeckt.

Nun habe ich dank der lieben PR auch noch zwei Fullsize Lacke bekommen und ich muss sagen, ich brauche noch mehr davon aus dieser Kollektion. Zum einen, weil sie mich als Hawaii-Fan einfach anlachen, zum anderen aber auch, weil die Qualität der Lacke echt super ist. Die Marke gehört mit zu meinen liebsten und ich besitze bereits ein gutes Dutzend OPIs (die Miniaturen außen vor gelassen). „Suzi Shops & Island Hops“ beißt sich glücklicherweise nicht mit dem gelben Unterton meiner Haut und „This Color’s Making Waves“ ist eine der interessantesten Nuancen der Kollektion. Absoluter Favorit ist und bleibt für mich aber „Aloha from OPI“, da Farbe und Name hier einfach perfekt.

So viel Gutes, da muss doch auch ein Wermutstropfen sein? Ja, auch wenn er nur meine persönliche Ansicht ist, denn ich finde es etwas schade, dass die Nuancen der Kollektion zum Großteil doch eher gedeckt sind, wo Hawaii doch für Fröhlichkeit und knallige Farben steht (glaubt mir, ich war immerhin dort). Mir gefallen die Lacke durchweg, aber ich hätte mir anstelle der recht dunklen Lacke „Lost My Bikini in Molokini“, „Hello Hawaii Ya“ und „Just Lanai-ing Around“ hellere Töne, die vielleicht sogar haarscharf an Neon vorbeischlittern, gewünscht. Auch finde ich gleich zwei Lilatöne in einer Kollektion zu viel, denn „Lost My Bikini in Molokini“ und „Hello Hawaii Ya“ ähneln sich doch arg.

Insgesamt betrachtet ist in dieser Kollektion für jeden etwas dabei: Für Fans von Cremefinishes, Schimmerlacken, Rot, Pastell… Ich glaube, hier findet jeder seinen persönlichen Liebling.

Die Fullsize-Lacke enthalten übrigens 15 ml (0.5 Fl. Oz.) und sind immer noch bei Douglas** erhältlich für 15,99 €. Etwas günstiger findet ihr sie bei Parfumdreams** für 12,95 €.

Pineapples Have Peelings Too – That’s Hula-rious! – My Gecko Does Tricks – Do You Take Lei Away – Is Mai Tai Crooked – This Color Is Making Waves

Go With The Lava Flow – Aloha From OPI – Suzi Shops & Island Hops – Just Lanai-ing Around – Hello Hawaii Ya – Lost My Bikini in Molokini

Habt ihr euch Lacke aus der Hawaii Kollektion gekauft? 🙂

*PR-Sample
**Affiliate Link

9 Kommentare

  1. Total schöner Bericht 🙂 Ich liebe ja OPI Lacke! Die Nuancen sind immer toll und die Qualität der Lacke ebenfalls. Besonders gefallen mir die beiden Lacke: "Suzi Shops & Island Hops"und "That's Hula-rious!".

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

  2. stimmt die passen super zu deinem blog 🙂 ich habe mir den just lanai-ing around mitgenommen. ich finde ihn so wunderschön, aber go with the lava flow und aloha from opi finde ich auch sehr hübsch. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

  3. Ich liebe deine Fotos! Du erzählst immer so schöne Geschichten damit. <3
    Und die Lacke passen ja wie die Faust auf's Auge zu dir, sehr cool.

    GLG
    Jule

  4. Sehr schön geschrieben 🙂 Ich habe mir 'Just Lanai-ing Around' und 'Go With The Lava Flow' aus der Kollektion mitgenommen.

  5. Die Namen sind ja einfach nur göttlich! Mein Favorit ist This Color's Making Waves, auch farblich gesehen.

  6. Hey Nani!
    Mir gefallen die Namen auch total! Ich hatte schon länger vor, zum Müller zu gehen und mir das Miniset anzuschauen. Heute war es dann soweit und leider haben mir die enthaltenen Farben nicht so zugesagt. Klar, ohne Zweifel ist es gut zusammengestellt, es gibt einen guten Überblick, aber die Farben waren nicht meine Favoriten in der Kollektion.
    Mir gefällt es sehr, wie die Lacke und dein Blog wie die Faust auf's Auge passen. Aber du hast schon recht, gerade ein knalliges Pink vermisse ich z.B. …
    Gute Nacht 🙂

  7. Die Farben sind total schön und passen sehr gut zum Thema ♥

  8. Ich finde die Kollektion absolut gelungen und toll umgesetzt. Ich habe drei Lacke aus der LE, "That's Hula-rious!" und "My Gecko Does Tricks" sind definitiv meine Favoriten. 🙂

  9. Aloha from Opi ist mein Liebling 🙂
    Ich verwende zwar kaum Nagellack, aber im Sommer auf den Zehennägeln bei Sandalen, finde ich das sehr schön.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*