Meine liebste Parfumkombi • Jo Malone

Dass ich Blumendüfte sehr sehr seeeehr gerne mag, habe ich euch schon öfters erzählt. Aber wusstet ihr schon, was mein persönlicher Signature-Scent ist? Also ein Parfum, dass zu mir passt wie die Milch zum Kaffee oder Rock zu Roll? Dieser Duft ist für mich „Peony & Blush Suede“ von Jo Malone. Ich weiß noch genau wie es war, als wir das erste Mal aufeinander trafen: Es war am Tag eines Blogger-Events in München, bei dem vorher noch Zeit zum Bummeln war und natürlich musste es zu Ludwig Beck gehen. Lange hatte ich die Düfte von Jo Malone nur aus der Ferne angeschmachtet und an diesem Tag wollte ich endlich einmal daran schnuppern. Ich probierte also einen Duft nach dem anderen auf Teststreifen aus und bei „Peony & Blush Suede“ war es direkt um mich geschehen. Dieser Duft ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Kein Wunder, dass ich ihn kurz darauf auch gekauft habe. Im letzten Jahr habe ich ihn sehr oft getragen und den ersten Flakon innerhalb kürzester Zeit geleert (was mir mit Parfums wirklich selten passiert!). Zu Weihnachten bekam ich dann auch direkt Nachschub von meinem Mann geschenkt. Der Duft ist leicht, fröhlich-floral und jung, dennoch weiblich und erwachsen. Er könnte nicht passender für den Frühling sein und irgendwie ist er einfach ich. Punkt. 
Was ich an den Düften von Jo Malone so mag: Sie sind einfach pur. Man bekommt die reinen Duftnoten, die auf dem Etikett aufgedruckt ist, ohne zusätzliche (störende) Duftkomponenten. Dadurch kann man auch relativ schnell erahnen, ob ein Duft zur persönlichen Vorliebe passt und in welche Richtung (pudrig, leicht, schwer, warm, herb, etc.) er geht. Ein besonderes Feature der Jo Malone Düfte ist außerdem, dass man sie explizit layern darf und soll. So kann man sich seine eigene, ganz persönliche Duftkomposition je nach Lust, Laune, Anlass oder auch Jahreszeit erstellen. 
Als im letzten Jahr die Limited Edition „London Rain“ lanciert wurde, fiel mir direkt ein Duft auf: „Wisteria & Violet“. Ohne jemals probegeschnuppert zu haben, wusste ich, dass ich diesen Duft unbedingt haben wollte und lieben würde (auch wenn ich etwas Respekt vor den enthaltenen 100 ml hatte – immerhin hatte ich vorher nur 30 ml bei „Peony & Blush Suede“). Und wie Recht ich hatte! Das Parfum riecht so frisch und blumig, wie Veilchen im Regen, um es mal poetisch auszudrücken.
Die Idee, ihn mit „Peony & Blush Suede“ zu kombinieren lag also auf der Hand, und die beiden Düfte harmonieren so unglaublich gut! Da ich „Wisteria & Violet“ aber im Winter gekauft habe, beide Düfte aber eindeutig ins Frühjahr passen, musste ich mich also noch etwas gedulden, um sie ausführen zu können. Nun ist es aber endlich soweit und ich trage sie schon eine Weile in Kombination. Die beiden sind ein duftes Team (im wahrsten Sinne) und meine persönliche Wohlfühl-Kombination. ♥

Nun ist es irgendwie eine ziemlich lange Liebeserklärung an Jo Malone geworden, dabei wollte ich euch eigentlich nur kurz meine momentane Lieblings-Kombi zeigen. ^^ 

Habt ihr auch einen Signature-Scent? Welchen Duft oder auch Duft-Kombi tragt ihr derzeit am liebsten? Kennt ihr Jo Malone Düfte?

5 Kommentare

  1. Ich habe mich vor ein paar Tagen auch in zwei Jo Malone-Düfte verliebt: Wood Sage & Sea Salt und Blackberry & Bay 🙂
    So rein und elegant…

  2. "Mein" Duft ist Noa von Cacharel – außer diesem habe ich nie einen Duft gerochen, der SO sehr "ich" war. Momentan trage ich aber am liebsten Fleur de Cerisier von L'Occitane – als Miniatur zu einer Bestellung dazubekommen und direkt verliebt. Da ich nur extrem wenige Parfüms für mich mag, war ich darüber total glücklich!

  3. Mein Duft für den Frühling: zest de soleil von cartier!
    LG Blunia

  4. Die Flakons sehen wirklich schön aus.. Ich muss mal schauen ob ich irgendwann daran riechen kann, jetzt bin ich neugierig:)
    Dein Blog ist wirklich sehr schön! Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust!
    Liebe Grüße!:)
    jennytico.blogspot.de

  5. Irgendwann muss ich Jo Malone auch mal probieren. Schon seit Jahren sprechen mich die Düfte aufgrund der tollen Richtungen an. Und wenn Du sagst, dass da auch nix zugemischt ist, sondern es wirklich ganz pur riecht, bin ich da voll dabei. Hab eh gerade so ein Parfüm Blues. All das, was es noch bei mir gibt, gefällt mir nicht mehr wirklich. Am liebsten hätte ich gerade einen ganz neuen Parfüm Schrank! :o)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*