MAC Toledo • Victoriana & Kindergarten Red

MAC wirft ja gerade wieder mit Unmengen an neuen Kollektionen un Produkten um sich, aber nur eine machte mich von Anfang an so richtig an: Toledo, kreiert in Kooperation mit dem Künstlerehepaar Isabel und Ruben Toledo. Ich meine, hallo – das Design ist jawohl total abgefahren. Die Verpackungsopfer unter euch wissen, wovon ich rede… Dennoch habe ich mich beim Shopping zurückgehalten und mich am Ende für nur zwei Produkte entschieden. Ein bisschen bereue ich nun, dass ich mir nicht noch den Lippenstift „Oxblood“ gekauft habe, aber eigentlich wäre es wohl gesponnen gewesen. Immerhin besitze ich → „Enchanted“ aus der Alluring Aquatic und benutze ihn auch viel zu wenig. Nude Lippen sind einfach nicht so meins. Rote hingegen definitiv, und wenn dann noch ein mattes Finish dazu kommt, kann ich nicht widerstehen. Und so durfte „Victoriana“ bei mir einziehen, zusammen mit einem Ombre-Blush mit dem wohl süßesten Namen: „Kindergarten Red„. 

Von MAC wird „Victoriana“ als „midtone pink red“ beschrieben und die Bezeichnung passt auch ganz gut. Es ist ein pinkstichiges Rot – wirklich mehr Rot als Pink, gerade wenn man es dick auf den Lippen aufträgt, aber man erkennt doch den pinken Unterton dabei. Das Finish ist matt, aber behält dennoch einen leichten Glanz dabei. Die Lippen trocknen beim Tragen nicht aus, aber man merkt dennoch deutlich, dass sich eine (klebrige) Schicht auf den Lippen befindet. Ein eleganter Schleier wie bei meinen → Charlotte Tilbury Matte-Revolution Lippenstiften ist es nicht. 

Auf den Lippen ist „Victoriana“ definitiv eine wahre Wucht. Durch den kühlen Unterton ist es eine richtige „BÄM-„Farbe, die die Lippen so richtig herauspoppen lässt. Man muss allerdings sehr sauber arbeiten, bzw. mit einem Wattestäbchen ausbessern. Aber das ist bei solch intensiven Farben ja normal. Ein kleiner Tipp: Was mir auch sehr gut gefällt ist die Kombination aus farblosem Lipbalm und Victoriana. Einfach den Balm auftragen, Victoriana darüber tupfen und die Lippen zusammenpressen. So bekommt man zart getönte, glänzende Lippen. Gerade, wenn man mal keine Lust auf so eine intensive Farbe hat, ist das eine tolle Möglichkeit, den Lippenstift trotzdem in seinen Alltag zu integrieren.

Dass ich auf jeden Fall eines der Blushes wollte, stand direkt fest, denn neben dem Verpackungdesign gefiel mir auch der Farbverlauf direkt. Auch welches Blush es werden sollte, wusste ich direkt: „Azalea Blossom“ war mir zu kühl / lilastichig und „Ripe Peach“ viel zu orange (darauf habe ich im Sommer Lust, aber nicht im Frühling, wenn ich eh noch so blass bin). „Kindergarten Red“ war da die perfekte Wahl für mich, da es ebenso wie Victoriana eine Mischung aus rot und pink ist. Eben ein Rot, das noch in den Kinderschuhen steckt – passend zum Namen. 

MAC bezeichnet es als „Crimson into pale nude“. Im Prinzip besteht es aus drei Farben von hell nach dunkel: einem sehr blassen Rosa, einem warmen, zarten Pink und einem dunklen Rotpink. Gemischt ergibt sich eine hübsche, frische Farbe. Was mir allerdings nicht gefallen hat, ist, dass das Blush in der obersten Schicht kaum Farbe abgibt (das seht ihr bei den Swatches, die entsprecht zaghaft sind). Keine Ahnung, woran es liegt und warum es so ist, aber das Problem scheine nicht nur ich gehabt zu haben. 

Ein Tragebild von „Kindergarten Red“ habe ich aber leider nicht, da alle Trage- und Gesamtbilder vom Gesicht nichts geworden sind. :-/ Sorry!

Hier seht ihr die Swatches der beiden Produkte und ihr erkennt, wie viel Schwierigkeiten ich hatte, beim Blush überhaupt etwas Farbe auf die Haut zu kriegen (von links nach rechts die einzelnen Farbstufen, daneben alle gemischt). Bei dem hohen Preis vom Blush muss sowas wirklich nicht sein. Den Lippenstift habe ich beim ersten Swatch in einer zarten Schicht aufgetragen, daneben in mehreren. Gerade beim zarten Swatch erkennt man das Pink noch mehr.

Einen weiteren Kritikpunkt habe ich dann doch noch, und zwar, was die Verpackung betrifft. So schön und einzigartig das Design ja ist, so unpraktisch ist es auch, denn: Die Verpackung besteht aus mattem Gummi. Daran bleibt jeglicher Schmutz haften und lässt sich auch nur noch schwer entfernen. Der Deckel vom Lippenstift beispielsweise hat mittlerweile einige Flecken und Schmierer vom Lippenstift selbst. Mein Make-up regelmäßig putzen zu müssen, finde ich dann doch unnötig.

Weitere Berichte von Shoppingausbeuten dieser LE findet ihr bei PinkySally, Jadeblüte, Kyras Welt, Puderzuckerdose (hier und hier) sowie Sweet Cherry.
Einige Produkte der Kollektion – darunter zwei der Blushes und zwei Lippenstifte – sind noch immer im → MAC Onlineshop erhältlich. Im Warenkorb wird bei den Blushes dann sogar ein anderer Preis angezeigt (30 € statt 32 €). 

8 Kommentare

  1. uff, ich bereue grade sehr, dass ich total out of the loop bin, was die ganzen LEs betrifft. Das Blush ist wunderschön, ich hoffe mal, dass ich jetzt im Onlineshop noch eins erwische!

  2. Erst einmal vielen lieben Dank fürs Verlinken! :)

    Victoriana ist wirklich eine Bäm-Farbe und gefällt mir richtig gut zu deinem hellen Hautton. Leider wurde er zu unserem Counter nicht geliefert, sonst hätte ich ihn gerne einmal selbst ausprobiert. Letztlich habe ich mich dann doch für Oxblood entschieden, da ich für rote Lippen oft zu feige bin 😀

  3. Oh man, die Sachen sehen richtig toll aus! Ich wollte doch sparen, jetzt muss ich mir die Sachen wohl doch kaufen.. besonders Victoriana ist klasse! Danke für die tolle Review und fürs anfixen 😀
    Liebe Grüße aus Ridnaun :-)

  4. Ich finde das Design leider nicht so toll und hab mir daher nichts aus dieser LE gekauft, rein vom Produkt selbst überzeugt aber alles, was ich bis jetzt so gesehen habe. Die Blushes sind wirklich schön :)

  5. Ich war gestern durch Zufall in einem Mac Shop und habe auch mal versucht mir die Farbe von Kindergarten Red an zu sehen aber egal wie doll ich auf dem Blush rumgerieben habe, irgendwie ging nix von der Farbe ab. Jetzt hab ich ein bisschen Angst, denn ich habe mir Ripe Peach gekauft aber konnte mich noch nicht durchringen ein zu patschen 😉 Na in jedem Fall bin ich mal gespannt wie ich die Farbe auf den Wangen bekomme.
    Liebe Grüße

  6. Ich habe mir auch ncihts aus der LE gekauft, weil mein Focus in diesem Zeitraum eher auf der Cinderella LE lag, aber ich musste echt aufpassen, mich nicht in den Blushes zu verlieren. Den farblichen Reiz haben sie auf jeden Fall und die dunkelroten Lippenstifte sind ebenfalls wunderschön:)
    Liebe Grüße Sophia aka pastellaris

  7. der lippenstift ist so toll *_* den würde ich auch gerne haben. muss mal schauen

    http://www.fashionjudy.com

  8. Ich habe mir den Blush auch geholt und Oxblood Lipgloss <3
    Dazu meine Mama hat mir den Lippenstift Opera spendiert :))) yay <3

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*