Gillette Venus • #sagUNDdazu

Dieser Beitrag wird von Procter & Gamble unterstützt.



Vorurteile und Klischees – überall begegnen wir ihnen, ob nun im realen Leben oder im Internet. Betroffen von diesem Schubladendenken sind alle, unabhängig von Geschlecht, Alter, Ethnizität, Glauben. Doch auch auf anderen Ebenen werden wir mit Vorurteilen konfrontiert, denken wir mal an bestimmte Berufsgruppen oder sogar an Tiere. Die Liste könnte wirklich ewig weiter geführt werden. Das Schlimme ist, dass sich solche Stereotypen tief in unser Gehirn einpflanzen und selbst wenn wir dem absoluten Gegenteil begegnen, legen wir die Vorurteile dennoch nicht ab. Doch Vorurteile richten sich nicht nur gegen andere, sondern wir richten sie auch gegen uns selbst. Wie oft machen wir (Frauen) uns kleiner, als wir sind? Wir bekommen ein Kompliment und wollen es oft direkt mit einem „aber…“ abschwächen, ohne es einfach nur anzunehmen. Mit der neuen internationalen Online-Kampagne #sagUNDdazu (bzw. im Englischen #UseYourAnd) macht sich Gillette Venus stark für Frauen.
Ich finde die Kampagne super genial! Es wird Zeit, dass wirklich mal mit einigen Klischees aufgeräumt wird und man zeigen kann, was noch alles hinter der eigenen Fassade steckt. Dass man eben mehr ist, als bloß das, was andere auf den ersten Blick sehen oder glauben zu sehen.
Auch gegenüber (Beauty-)Bloggern gibt es allerlei Vorurteile. Dass auch ich mehr bin als das, was ihr von mir hier täglich seht, möchte ich euch heute anhand meiner persönlichen #sagUNDdazu Liste zeigen.

Ich male mit Make-up…
…UND Farben.

Ich bin Ehefrau…
…UND crazy cat lady.

Ich bin Büchernärrin…
…UND Serienjunkie.

Ich bin leidenschaftliche Bäckerin UND Köchin.

Ich stehe hinter…
…UND vor der Kamera.

Aber natürlich sind diese fünf Collagen auch nur ein kleiner Auszug von dem, was mich ausmacht. Ich bin Landei UND Stadtmensch, ich liebe Couching UND Reisen, ich mag gut bürgerliches UND exotisches Essen, ich trage gern High Heels UND Turnschuhe, ich mag Gesellschaftsspiele UND zocke Konsolenspiele, und und und… 
Aber für die vielen weiteren „UNDs“ muss man einen Menschen einfach kennen, bzw. kennen lernen wollen. Ich denke, jeder von uns ist mehr als das, was man auf den ersten Blick sieht. Daher sollten wir nachdenken, bevor wir Menschen in eine Schublade stecken. Denn vielleicht verbirgt sich dahinter ein super interessanter, sympathischer und liebenswerter Mensch, mit dem wir mehr gemeinsam haben, als wir anfangs geglaubt hätten… Und vor allem sollten wir uns selbst nicht in Schubladen stecken lassen. Jeder kann sein, was er will. 
Im tollen Video zur Kampagne wird eine starke Geschichte rund um die Bedeutung des Wörtchens „und“ erzählt. Schaut es euch an!


Und was sind deine „UNDs“?

7 Kommentare

  1. Die Scheibenwelt-Torte ist ja der absolute Wahnsinn!!! Genial!

  2. 😀 Ich wollte auch gerade die Scheibenwelt-Torte hervorheben, die ist richtig klasse geworden! Auch die anderen Bilder gefallen mir richtig gut, aber … Terry Pratchett ist ein Held!! 😉
    Lieben Gruß, Anna

  3. Ich find die Kampagne sehr gelungen!

  4. Jaaa, die haben so wunderbar gebundene Bücher. ♥ Sind allerdings meine einzigen beiden Exemplare.

  5. Die Kampagne ist wirklich sehr gelungen! Ich wurde in der Vergangenheit auch schon oft in eine Schublade gesteckt und das soll aufhören^^

  6. Kann mich nur anschließen: Die Scheibenwelt-Torte ist echt der Hammer!
    Viele Grüße, die Alex

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*