{Food Friday} Penne in Roquefort-Sauce

Nudeln mit Sauce gehen immer – also wirklich immer, oder?! Und dann am besten noch mit viel, viel Käse. Mmmh! Vor Jahren habe ich in einem kleinen, italienischen Restaurant einmal Nudeln mit Käsesauce gegessen und war so begeistert, dass ich es daheim noch einmal nachkochen wollte. Letzte Woche kam mir das Rezept dann wieder in den Sinn, und da wir eh noch ein großes Stück leckeren Roqueforts von Silvester übrig hatten, war es der perfekte Anlass, mal wieder Penne in Käsesauce zu machen. Ich liebe diese herbe, intensive Sauce in Kombination mit süß-saurer Balsamicocreme. Für euch gibt es heute das überaus leckere Rezept dafür. 

Zutaten
(für 2 Personen)
Penne (gekocht ca. 300 g)
200 g Roquefort (oder auch Gorgonzola, wenn ihr es herber mögt)
200 ml Sahne
2 Schalotten, sehr fein gehackt
1 kleine Koblauchzehe, gepresst
1 TL Butter
1 TL Olivenöl
25 g Parmesan (oder nach Belieben noch mehr)
Salz & Pfeffer
Muskat
Balsamicocreme
Basilikum

Zubereitung

Zuerst Wasser mit etwas Salz erhitzen und die Penne darin al dente (wichtig!) kochen – also kurz vor Ende der Kochzeit abgießen – und etwas vom Nudelwasser aufheben.
Für die Sauce nun in einem Topf die Butter mit dem Olivenöl erhitzen. Nun die fein gehackten Schalotten in den Topf geben und die Knoblauchzehe hinein pressen. Beides bei kleiner Hitze einige Minuten andünsten, bis beides etwa goldgelb ist. 
Jetzt die Sahne dazu gießen und leicht erwärmen. Den Roquefort in kleine Stücke zerschneiden und in die warme Sahne geben, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Unter Rühren nun den Käse schmelzen lassen. 
Nun kommen die Penne in die Käsesauce. Alles gut durchmischen und noch wenige Minuten bei geringer Hitze weiterköcheln. Ist die Sauce zu fest, könnt ihr etwas vom Nudelwasser löffelweise dazugeben. Das Ganze mit geriebenem Parmesan bestreuen und noch einmal mischen.
Auf Teller verteilen, etwas Parmesan darauf streuen, mit Balsamicocreme dekorieren und nach Lust noch ein paar Blätter Basilikum darauf setzen. Warm servieren.

Super easy, super lecker und vor allem super füllend! 😀 Aber das Rezept macht echt süchtig – ich könnte es momentan ständig futtern, weil es so gut ist.

Probiert es aus! Und falls ihr es nachkocht, freue ich mich wie immer über Feedback auf meinen Kanälen dazu  – entweder in Form eines Kommentars hier auf dem Blog, bei Twitter oder gern auch als Bild bei Instagram. 🙂

Genießt euer Wochenende! ♥

Print Friendly

4 Kommentare

  1. Habe zwar Roquefort noch nie gegessen, aber das Bild sieht soo lecker aus, dass ich das auch mal ausprobieren will^^

  2. Das ist genau das richtige Rezept für mich! Esse sowieso am liebsten Pasta, Käse und Sachen mit Balsamico drauf 😉

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  3. Mhhhh, das klingt lecker! Muss ich unbedingt mal nachkochen.

  4. Nudeln und Käse sind einfach eine fantastische Kombination! Gorgonzola ist da einer meiner Favouriten, aber mit Balsamicocreme habe ich es noch nie probiert, dabei könnte ich die löffelweise essen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*