Alles neu macht der Mai… äh, Januar!

Da wären wir nun also angekommen im neuen Jahr. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich verspüre zwischen den Jahren immer den Drang, etwas zu verändern. Sei es, was mich selbst betrifft oder die Einrichtung oder eben den Blog. Solche Phasen habe ich zwar auch während des Jahres immer mal wieder, aber in dieser Zeit doch am stärksten. Angekündigt hatte ich euch ja bereits, dass sich hier etwas tun soll und wird. 
Eigentlich hatte ich während meiner Weihnachtspause geplant, den Blog zu WordPress umzuziehen – das sollte die größte aller Veränderungen hier werden. Ich möchte mich austoben, was das Design und Layout des Blogs betrifft, jedoch stoße ich bei Blogger so langsam an die Grenzen des Machbaren. Nun hat es mit dem Umzug allerdings noch nicht geklappt, da es vor allem immer noch am Theme scheitert. Da ich aber für mich einfach eine Veränderung brauchte und nicht länger warten wollte, habe ich kurzerhand einige kleine Basteleien am aktuellen Layout und Design vorgenommen. Solche kleinen Schritte bringen einen ja auch weiter und vor allem helfen sie, dass man sich auf seiner Seite wieder wohl(er) fühlt.

Ich hatte so viele Ideen, von denen ich nun immerhin schon ein paar kleinere in die Tat umsetzen konnte. In der Sidebar findet ihr ganz oben nun ein neues „Willkommens-Foto“ von mir. Farblich hat sich auch einiges getan: Der Hintergrund ist nun komplett weiß, und zu dem dunkleren Pinknuancen ist nun noch eine Art pastelliges Türkis hinzu gekommen. Ich denke, die neue farbliche Ergänzung macht sich ganz gut und lockert das Ganze etwas auf, und ich hoffe, sie gefällt euch ebenso wie mir. Ich wollte hauptsächlich weg von der Dominanz der Pinktöne, aber so ganz trennen kann ich mich davon nicht, da sie ja allein schon im Header zu finden sind – vor allem durch mein Aushängeschild: die Hibiskusblüte. Vielleicht finde ich mit der Zeit eine noch elegantere Lösung, aber für den Moment bin ich zufrieden. Um das Aussehen des Blogs noch leichter wirken zu lassen, sind die einzelnen Überschriften in der Sidebar („Suche“, „Folgen“, etc.) nun nicht mehr durch dicke Balken gekennzeichnet, sondern durch eine sanftere Schrift und zarte Linierung.
Die Social Media Buttons haben sich von rosa zu türkis gewandelt und ein weiteres ist noch hinzugekommen: Ihr findet mich nämlich ab sofort auch bei → Pinterest. Ich bin wirklich noch ganz frisch dort, bin aber schon jetzt super begeistert. Falls ihr Tipps für Accounts und/oder Pinnwände dort habt, immer her damit! 🙂
Ein kleiner Wunsch meinerseits war weiterhin, dass ein Slider unter dem Header hinzukommt, in dem ihr aktuelle oder liebste Beiträge von mir findet. Ich habe zwar für Blogger nicht ganz das gefunden, was ich mir vorgestellt habe, aber mit der Zwischenlösung bin ich doch recht happy. Zu sehen ist er nur auf der Startseite des Blogs.

Kommen wir zum Blog-Inhalt selbst. Ich habe im vergangenen Jahr oft gemerkt, wie sehr mich das Bloggen gestresst hat und ich oftmals vor dem Editor saß und ewig nichts gebacken bekommen habe. Ich war irgendwie blockiert und die Kreativität fehlte. Beim Fotografieren war es das komplette Gegenteil, aber dem auf Bildern Festgehaltenen dann auch noch Worte hinzuzufügen wollte nicht immer klappen. Mein Vorsatz für das neue Jahr (und so ziemlich der einzige, der sich zudem auch noch auf das reale Leben anwenden lässt) ist also weniger Stress: Es soll kein Bloggen-Müssen sein, sondern ein von Herzen kommendes Wollen. Ich hatte auch im vergangenen Jahr schon so viele Ideen für neue Projekte, Tutorials, neue Post-Reihen, etc., aber durch das „Abarbeiten-müssen“ (!?!) verschiedener Posts, bin ich einfach nicht dazu gekommen. Die Lust fehlte dafür dann schlichtweg. Das tat mir nicht nur leid, sondern hat mich andererseits auch tierisch geärgert, da ich den Blog irgendwann mal eröffnet habe mit dem Zweck, mich kreativ austoben zu können. Und genau das möchte ich wieder vermehrt tun.
Die Kategorie → „Gedankenkarussell“ kam im letzten Jahr richtig gut bei euch an und macht(e) mir riesigen Spaß. Ich finde es schön, persönlicher mit und für euch zu schreiben, und ich möchte Beiträge dieser Art dieses Jahr wieder neu aufleben lassen. Auch wird die schon vor Ewigkeiten angekündigte Reihe → „In a nutshell“ eingeführt, in der ich euch Beautynews zusammenfassen möchte. Ich weiß, solche Reihen gibt es auf Blogs mittlerweile zu Hauf und ich kann euch daher jetzt schon sagen, dass es sie bei mir nicht wöchentlich geben wird (wie bereits gesagt, kein Stress mit dem Bloggen). Meine Idee ist, euch einmal im Monat zu zeigen, welche Beiträge ich auf anderen Blogs gerne gelesen habe, welche für mich hilfreich, lecker, spannend, berührend, etc. waren. Eventuell kombiniere ich dies auch gleich mit meinen liebsten / meistgenutzten Produkten des jeweiligen Monats (danach wurde schon so oft von euch gefragt). Falls ihr noch Ideen oder Wünsche dazu habt, lasst es mich wissen.

Was mir 2014 auch gefehlt hat, war die Fotografie. Wait, what…?! Ja, richtig gelesen. Ich habe für den Blog wirklich Massen an Fotos geschossen, aber mir ist irgendwann aufgefallen, dass ich so ziemlich nichts mehr privat fotografiert habe – höchstens mal flott mit dem Handy. Früher habe ich die Kamera einfach mal geschnappt, bin raus in die Natur und habe fotografiert, was mir gefallen hat. Oder ich habe Fotosessions mit meinen Katzen zuhause gemacht. Solche Dinge eben. Im letzten Jahr kam sowas aber so gut wie gar nicht vor. Das ist etwas, was ich mir für dieses Jahr wieder fest vorgenommen habe und ich möchte solche Bilder auch gerne wieder hier auf dem Blog zeigen. Die Beschränkung auf (fast nur) Beauty und Food ist mir einfach zu wenig, ich möchte wieder back to the roots und meine Fühler in verschiedene Richtungen ausstrecken. Ich hoffe sehr, dass euch auch solche Beiträge interessieren (werden).

Und zu guter Letzt noch eine Idee, von der ich hoffe, dass sie nicht nur eine solche bleibt: Die Interaktion mit anderen Blogs. Ich finde, dass Bloggeraktionen mit den Jahren immer weniger geworden sind und sich oft zum Großteil nur noch auf die Weihnachtszeit (Stichwort: Adventskalender) oder die Kombination mit Verlosungen beschränkt haben. Ich finde es sehr traurig, denn solche Aktionen machen doch eigentlich super viel Spaß (Bloggern und Lesern gleichermaßen) und gerade da wir eine Community sind, sollten wir diese Art von Vernetzung nicht vernachlässigen. Auch zählt so etwas für mich wieder in die Kategorie „Kreatives Austoben“. Von daher hoffe ich sehr, dass ich es dieses Jahr hinbekomme, einige Aktionen auf die Beine zu stellen, bzw. wieder zurück ins Leben zu rufen oder Teil von ihnen zu sein. Das soll sich aber nicht nur auf Schmink-Aktionen oder Looks beschränken, sondern wirklich mal kreativ auf allen Ebenen sein. Vielleicht irgendwas in Richtung DIY, Kochaktionen zu einem bestimmten Thema, Foto-Aktionen, oder etwas komplett anderes. Mir schwirrt da schon ein bisschen was im Kopf herum.

So, nun habe ich euch wirklich genug zugelabert. Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf ein neues Blogjahr und schöne Projekte mit euch. Und auf euer Feedback zu meinen Ideen bin ich schon sehr gespannt! 🙂

22 Kommentare

  1. Dein neuer Blog-Look gefällt mir sehr gut! Ich möchte auch noch einiges verändern, es soll klarer werden und irgendwann wird dann auch bei mir sicherlich der Umzug zu WordPress folgen.

    Also falls du Blog-Aktionen mit anderen Bloggern planst: Ich würde mich freuen! Gerade auch was Foto-Aktionen betrifft, da ich ja auch dieses Hobby vertiefen möchte und nach dem Anfänger-Kurs im Februar auch einen Fortgeschrittenen-Kurs besuche, auf den ich mich schon total freue.

    Liebe Grüße
    Sarit

    • Darf ich mal fragen, wo du den Kurs gemacht hast? Ich habe vor Jahren mal einen an der VHS gemacht, aber ich war total enttäuscht davon, weil gar nicht auf jeden einzelnen eingegangen wurde und hinterher war ich so schlau wie davor. Auch wenn der Fotografie-Ausflug mit dem Kurs Spaß gemacht hat. Ich würde sowas jedenfalls gerne noch mal machen, aber dann richtig. Also wenn du Tipps hast, immer her damit! 🙂

  2. Liebe Nani,
    deine kleinen Veränderungen auf deinem Blog gefallen mir gut und sehen toll aus! So mache ich das auch öfters. Weil ich meistens nicht die Lust oder Zeit dazu haben, meinen Blog komplett neu zu gestalten.
    Zum Thema Blogger Aktionen: Das ist mir auch aufgefallen, dass immer weniger Bloggeraktionen gibt. Es ist wirklich schade, da wir ja alle eine Community sind und ein Miteinander wirklich toll ist. Daher versuche ich selbst etwas ins Laufen zu bringen, wenn ich eine Idee habe 😉
    Liebe Grüße
    Geri

  3. Ich würde mich wahnsinnig gerne kreativ mit Dir austoben 🙂 Vielleicht ja sogar mal Beauty-fern … wenn Du von Fotografie schreibst und ich denke… "Ich würde eigentlich auch gern mehr fotografieren als Looks und Parfumschachteln"… Offen für Ideen und natürlich immer noch einen echten KAffee mit Dir 🙂 Alles Liebe!

  4. Der neue Look gefällt mir gut! Ich habe mir auch schon seit einiger Zeit vorgenommen ein paar Details zu verändern, aber leider fehlt mir da auch etwas die Zeit.
    Bei den Bloggeraktionen kann ich dir auch nur zustimmen. Ich habe auch das Gefühl das es weniger geworden ist, dabei macht es doch immer wieder Spaß sich mit anderen zu einem Thema zusammenzutun. Ich hoffe in diesem Jahr wird es wieder mehr werden.

    • Ja, ich hoffe es auch, dass mehr Aktionen ins Rollen kommen. Es ist einfach schade – es ist so ein bisschen steril geworden, finde ich.

  5. Ich lese gerade via Handy deswegen kann ich dein Design erst heute Abend bewundern, aber beim kreativ austoben wäre ich absolut dabei. Ich habe es auch in meinem aktuellen Blogbeitrag unter dem Punkt Wünsche geschrieben. Die Blogger Ostereiersuche würde ich übrigens auch gerne wieder holen, und würde mich freuen wenn du dabei wärst. LG Gwen

  6. Mir gefällt das neue Design auch sehr gut. Ich mag deinen Blog allgemein sehr gerne, deine Deko-Posts und der Food Friday gefallen mir dabei am Besten. Aber auch das Gedankenkarussell und privates lese ich immer sehr gerne. Letzteres ist natürlich immer ein sehr schmaler Grat. Ich werde versuchen, hier auch mehr zu kommentieren – bei Instgram klappt es richtig gut aber da ist man auch immer schneller dabei, zumal ich fast ausschließlich übers iPhone lese. 😉

    Liebe Grüße
    Nina (die_nina_s bei Instagram)

  7. Bin auch erst kürzlich zu WordPress umgezogen und bin sehr zufrieden soweit 🙂
    Du sprichst mir echt aus der Seele! Das mit den privaten Fotos ist bei mir genau so, irgendwie geht da kaum noch was 😀 Muss ich auch dringend mal ändern! Bestimmt kriegen wir Lust, wenn es im Frühling sonnig und schön draussen wird 🙂
    Die Blogaktionen/-zusammenarbeiten fehlen mir auch total…. als ich angefangen habe zu Bloggen, war das noch total normal und kam häufig vor… und jetzt sieht man sowas kaum :/

    Liebe Grüße 🙂

  8. Ich würde mich auch gerne anschließen bei den Aktionen! Dein neues Design gefällt mir auch richtig gut und auch die zarten Schriften in der Sidebar. Bloggen streßt mich schon lange nicht mehr, außer es funktioniert technisch was nicht. Aber wenn ich keine Zeit oder Lust habe dann lass ich es halt, macht das Leben auf jeden Fall einfacher.

  9. Ich bin selbst vor kurzem zu WordPress umgezogen und kann dein Zögern verstehen. Es ist noch nicht alles fertig, aber immerhin funktioniert das Wichtigste jetzt so weit. Den Schritt bereue ich nicht, aber mehr Arbeit ist es natürlich schon.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kreativität und Lsut in 2015 für Deinen Blog! Ich folge ihm sehr gerne!
    Liebe Grüße

    • Danke dir! 🙂 War der Umzug insgesamt schwer? Ich hoffe, ich kriege das dann alles so hin, wie ich es mir vorstelle. Mal schauen.

  10. Das neue Design gefällt mir wirklich wirklich gut! 🙂
    Und schonmal viel Erfolg für den Umzug!

    Liebe Grüße,
    Liz

  11. Liebe Nani,
    ich finde dein Design so richtig klasse! Was ich bei Blogger einfach so gerne mag, sind deren mobile Seiten. Es gibt wirklich selten gute Templates für WordPress für mobile Geräte.
    Dein Rückblick gefällt mir sehr gut. Es ist viel passiert in 2014. Bei mir ebenfalls. Ich habe meinen Jahresrückblick hier veröffentlicht:
    http://www.nailsreloaded.de/2014/12/mein-jahresruckblick-2014.html

    Liebe Grüße,
    Leni

    • Ich hoffe, ich finde ein gutes mobiles Template – es soll dann auch einfach ganz simpel sein.

      Deinen Rückblick schau ich mir gleich an. 🙂

    • Liebe Nani, danke für deinen lieben Kommentar. Ich hab ihn heute erst freischalten können, weil ich noch immer krank zuhause herumliege. Zumindest weiß ich jetzt, dass das Monster Bronchitis heißt. Ich hoffe, du bist wieder fit.
      Liebe Grüße

  12. Wunderschön ist es geworden!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*