{Shopping} MAC • Heirloom Mix (Holiday 2014)

Oh Mann, da hat man gerade irgendwie akzeptiert, dass es Herbst ist und ein paar Mal seine Produkte für die Saison benutzt, da wird man schon mit den Winterkollektionen überfallen. ^^ Und es gibt eine Kosmetikfirma, die es jede Holiday Season aufs Neue schafft, mit wunderbaren Verpackungen aufzutrumpfen und sich in das Herz der Schminkmädchen zu schleichen. So empfinde ich es zumindest, und jedes Jahr wieder sage ich mir „Eigentlich willst du nur dieses eine Teil“ und bleibt es dabei? Natürlich nicht – der innere Jagdtrieb ist geweckt und das Hirn setzt aus. Aber die Sachen sind nun mal auch sooooo schön… Nun ja, mein „Nur dieses eine Teil“-Shopping bei der Heirloom Mix LE von MAC sieht letzten Endes nun folgendermaßen aus:

Oops, würde ich mal sagen. Aber seien wir mal ehrlich: Die Verpackung ist doch absolut zum Niederknien hübsch! Ein bisschen Altbackenes à la 18. Jahrhundert in Form von Gemmen und Perlen und dazu ganz viel Glitzer. Da passt der Name „Heirloom Mix“ wirklich wie die Faust aufs Auge, denn die Produkte schauen wie kleine Erbstücke aus (Ur)Omas Schmuckkästchen aus.

Anfangs wollte ich ja nur einen Lippenstift und als Weihnachtsgeschenk das Keepsakes Kit „Brown Eyes“ (welches bei Douglas dank grandiosem „Preisfehler“ glatt mal 20 € weniger kostete als in allen anderen Shops!), aber dann wurde es doch ein klitzekleines bisschen mehr. Schmink- und Sammlerherz sind happy.

Gekauft habe ich mir nun die „Beige Eyes“ Keepsakes Palette, das Pressed Pigment „Enchantment“ (Liebe auf den ersten Blick), das Blush „Modest Blush“ und die Lippenstifte „Sparks of Romance“ und „Salon Rouge“

Ich weiß, ich weiß – solche Farben habe ich mit Sicherheit schon zu Hauf in meiner Schminksammlung. *lalalaaa* Aber ich konnte nicht anderes. ich liebe das Design der Palette und die Farben der Lidschatten sind genau mein Beuteschema, denn Nude- & Brauntöne passen am besten zu mir. Auch der Preis ist mit Sicherheit ein Grund, die Palette als Schätzchen der Schminksammlung zu betrachten, denn statt der eigentlichen 45 € gab es sie bei Douglas für gute 39 €. Zusammen mit einem Gutschein musste ich am Ende nur 35 € dafür berappen. 

Der Deckel der Palette ist umrandet mit einem Band aus schwarzen, kleinen Perlen. Der Deckel selbst ist mit einer rauen Struktur in Anthrazit überzogen, die funkelt wie Millionen Sterne am Nachthimmel und in der Mitte befindet sich eine Kamee (eine Art kunstvolle Brosche) im Stil des 18. Jahrhunderts. Solche Besonderheiten liebe ich einfach.

Die Nuancen sind wie gesagt nude gehalten. Sehr schöne Töne für den Alltag, aber auch Smokey Eyes lassen sich gewiss wunderbar damit kreieren. Die Finishes sind sehr gemischt: Matt, Satin, Lustre, Frost und Velvet sind gleichermaßen enthalten. 

Insgesamt befinden sich 8 Nuancen in der Palette: 
Her Mistress (matt) – soft pastel egg
Sweet Sovereign (lustre) – frosty gold champagne 
Fair Maiden (lustre) – bright coppering gold
Tempting (lustre) – sinfully rich coco
Omega (matt) – soft muted beigetaupe
Quintessential (frost) – dirty olive
Mystery (satin) – muted plumbrown
Night Wisper (velvet) – rich black brown

Eigentlich wollte ich ja die Finger von den Monolidschatten lassen, denn seien wir mal ehrlich: Sie sind einfach überteuert. Dann aber sah ich Swatches von „Enchantment“ und es war um mich geschehen. Wider jeder Vernunft wollte ich diesen Lidschatten haben, weil er einfach so speziell ist. Er funkelt in den unterschiedlichsten Nuancen und besitzt multidimensionalen Glitzer. Der beste Vergleich des Lidschattens ist der mit einem Pfau, denn genau die Farben einer Pfauenfeder sind in ihm enthalten. 

MAC beschreibt den Lidschatten als „violet with blue violet sparkles“. Es ist ein sehr dunkler, fast bläulicher Lidschatten, der je nach Lichteinfall in der Basisfarbe changiert, wie ihr auf den beiden Fotos sehen könnt. Mal ist diese blau, dann wieder violett. Zudem fällt im Auftrag eine fast schwarze Basisfarbe auf und hinzu kommen multidimensionale Glitzerpartikel in violett, blau und petrol.

Keine Kollektion ohne Blushes – und obwohl ich schon so viele besitze, kann ich selten daran vorbei gehen. Meine Wahl fiel auf „Modest Blush“, welches von MAC als „light baby salmon pink“ bezeichnet wird. Die Farbe ist ein peachiges Pink, sehr zart und frisch. Fast schon eher geeignet für den Frühling, aber ich finde, dass sie hervorragend mit den roten Lippenstiften harmonieren sollte. Bei dem Blush handelt es sich um ein Mineralize Blush, es ist also nicht komplett matt sondern verleiht einen dezenten Glow.

Kommen wir zu den Lippenstiften. Ich sage ja ständig „Rot geht immer“, und so vermehren sich die roten Lippenstifte meiner Sammlung in letzter Zeit stetig. (Erst kürzlich kamen durch die → Rocky Horror Kollektion zwei neue hinzu.) Bei dieser Kollektion durften „Sparks of Romance“ und „Salon Rouge“ bei mir einziehen. „Sparks of Romance“ wird von MAC als „true red“ bezeichnet und besitzt ein mattes finish. In Wirklichkeit kommen zum matten Finish aber noch Glitzerpartikel in gold, rot, grün und violett hinzu. Am meisten sieht man auf den Lippen die goldenen, wie ich festgestellt habe. Die Farbe würde ich generell als „Einsteiger-Rot“ betiteln. Wer sich an rote Lippen herantasten möchte, liegt mit dieser Nuance eigentlich genau richtig, denn sie knallt nicht ganz so arg und ist auch schön für den Alltag geeignet, wie ich finde. „Salon Rouge“ ließ mich vom Namen her als erstes an die Bardamen in Saloons im Wilden Westen denken (fragt mich nicht warum ^^). MAC nennt die Farbe „clean berry red“ und obwohl man es dem Lippenstift in der Hülle gar nicht ansieht, stimmt die Bezeichnung genau. Aufgetragen wird aus dem dunklen Rot nämlich ein intensiver Beerenton mit mattem Finish. 

Zum Schluss auch noch die Swatches für euch. Den Anfang macht die Beiges Eyes Palette, unterteilt in die obere und untere Reihe, wie auch in der Palette selbst. Schwach auf der Brust ist einzig der Lidschatten „Her Mistress“ (links oben), den man auf den Swatches fast nicht erkennt. Zum Verblenden sollte die Nuance aber dennoch gut geeignet sein. Die beste Pigmentierung haben die Lustre und Frost Lidschatten, allen voran „Quintessential“. 

Von links nach rechts: „Enchantment“, „Modest Blush“, „Sparks of Romance“ und „Salon Rouge“.

Ich habe versucht, den wunderschönen Glitzer von „Enchantment“ einzufangen und ich denke, ihr bekommt einen guten Eindruck vom Lidschatten.

Fazit 
Für mich ist das Pressed Pigment „Enchantment“ der kleine Favorit und Geheimtipp der gesamten Kollektion. Der Lidschatten ist einfach so unglaublich besonders und wunderschön durch den mehrdimensionalen Glitzer. Die Lippenstifte sind definitiv auch einen Blick wert und „Sparks of Romance“ ist ein tolles Einsteiger-Modell, wenn man sich an rote Lippen herantrauen möchte. Die Blushes sind solide und wer auf der Suche nach einer natürlichen, frischen Farbe ist, sollte sich „Modest Blush“ einmal anschauen. Die Beige Eyes Palette mag vielleicht nicht so außergewöhnlich sein von den Farben her, ist aber eine sehr schöne Palette für Fans von neutralen Tönen und das Design lässt Herzen höher schlagen.

Habt ihr euch auch etwas aus der Holiday Kollektion gekauft? Was ist euer Highlight?

11 Kommentare

  1. Der Salon Rouge durfte bei mir mit, ich bin extra nach der Uni in eine andere Stadt gefahren um den Lippi zu bekommen ^^
    Bei der mac weihnachtskollektion ist es schwer, nichts zu kaufen 🙂

  2. Die Aufmachung ist zauberhaft ♥ der Lidschatten gefällt mir echt gut, allerdings trage ich so selten dunkle Farben. Habe immer den Eindruck, das mir das nicht steht 😀 von MAC habe ich noch gar keinen Blush, wäre allerdings mal eine Überlegung wert. Tolle Dinge hast du dir gegönnt.

  3. eine tolle Auswahl 😉

  4. Das sind ja mal sehr feine Sachen! Die Kollektion ist einfach zu schön… mein persönliches Highlight ist ein Keepsakes-Teil: das Eyeset Brown weil ich die Extra Dimension Lidschatten so sehr liebe<3 und es auch ein Douglas-Schnäppchen war!
    Viel Spaß mit deinen Schätzen und liebe Grüße, Alice

  5. Wow, Enchantment ist ja wirklich zauberhaft! Bei mir durften nur zwei Schätzchen einziehen, Salon Rouge und der Glass Courting Chic. 🙂

  6. Die Verpackungen sind ja mal wunderschön!

  7. Das Rouge hätte mir sehr gut gefallen – ich habe aber die Vernunft walten lassen. 😉

    LG, Evi

  8. Ich habe die LE komplett ausgelassen und frage mich langsam, ob das nicht ein Fehler war 😀

  9. Die Palette und die Lippenstifte sind sooo schön! Ich hätt sie auch gern gehabt, aber ich hab mir ein komplettes Kaufverbot für den Rest des Jahres erteilt T__T

  10. Ich habe bisher nichts gekauft, weil ich einfach sowieso schon viel zu viel Zeug habe. Aber wenn ich mir deine Bilder so ansehe, dann wären die Lippenstifte auf jeden Fall einen Blick wert gewesen. Und die Palette fällt auch voll ins Beuteschema 🙂
    Liebe Grüße

  11. Ich habe mir die Palette auch geholt. Das Design allein hat mich schon so angesprochen und da ich mir länger keine Beautyprodukte geholt habe dachte ich mir dass ich jetzt mal wieder zuschlagen kann 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*